"Die Angehörigen werden nie allein gelassen"
Statt Geschenken zur Silberhochzeit: Bärbel und Hans-Uwe Schlatermund spenden 650 Euro ans Hospiz

Bärbel und Hans-Uwe (re.) Schlatermund übergaben den Scheck an Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen
  • Bärbel und Hans-Uwe (re.) Schlatermund übergaben den Scheck an Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen
  • hochgeladen von Oliver Sander

os. Buchholz. "Ich halte viel von der Arbeit im Hospiz Nordheide. Das ist die beste Art, sich auf den Tod vorzubereiten." Das sagt Bärbel Schlatermund. Gemeinsam mit ihrem Mann Hans-Uwe verzichtete die Buchholzerin zu ihrer Silberhochzeit auf Geschenke und bat stattdessen um Spenden für das Hospiz Nordheide. Jetzt übergab das Ehepaar Schlatermund einen Scheck in Höhe von 650 Euro an Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen. "Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Spendern", sagt Hans-Uwe Schlatermund.
Bärbel Schlatermund kennt das Hospiz Nordheide am Buchholzer Krankenhaus genau. Hier begleitete sie ihren Cousin auf seinem letzten Lebensweg. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter leisteten hervorragende Arbeit. Nicht nur die Sterbenden würden begleitet. "Auch die Angehörigen werden nie allein gelassen", lobt Bärbel Schlatermund.
Hospiz-Geschäftsführer Peter Johannsen dankte für die Spende. Wie berichtet, muss das Hospiz in jedem Jahr fünf Prozent der Betriebskosten durch Spenden aufbringen. Das Geld fließt u. a. in Angebote wie die Musiktherapie, die zum Teil von den Krankenkassen nicht getragen werden.
Zudem sammelt das Hospiz Spenden für den Neubau, der unweit des jetzigen Standorts entstehen soll (das WOCHENBLATT berichtete). Über den Neubau informieren Vertreter des Hospizes auch an ihrem Stand beim Buchholzer Stadtfest (6. bis 8. September). Dort werden Visualisierungen des Neubaus zu sehen sein, zudem steht ein Spendenschwein bereit.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.