Kfz-Ausbildung bietet beste Zukunftsperspektive

Die freigesprochenen Auszubildenden und im Kfz-Handwerk und die Vertreter der Branche freuten sich über die erzielten Leistungen
  • Die freigesprochenen Auszubildenden und im Kfz-Handwerk und die Vertreter der Branche freuten sich über die erzielten Leistungen
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

ah. Landkreis. Ziel erreicht, nun gilt es, optimistisch in die Zukunft zu schauen. So lässt sich das Ergebnis der Freisprechung der Kfz-Innung umschreiben, die auf Hof Oelkers in Wenzendorf stattfand. "Wir gratulieren jedem der jungen Menschen zu seiner bestandenen Prüfung", sagt Joachim Czychy, Obermeister der Kfz-Innung der Kreishandwerkerschaft des Kreises Harburg auf der Veranstaltung. Das erste Ziel sei jetzt erreicht, nun gelte es, durch gute Leistungen und Spezialisierungen seinen Platz im Kfz-Handwerk zu finden. Dieses sei ein sicheres Arbeitsgebiet mit Zukunftsperspektive, so Joachim Czychy. Auch die Autohäuser und Werkstätten in der Region suchen qualifiziertes Fachpersonal. Die zunehmende Technik - wie zum Beispiel E-Mobilität oder Beleuchtungstechnik - fordert dies.
Marco Lohmann, Lehrlingswart in der Kfz-Innung, wies in diesem Zusammenhang die Firmeninhaber darauf hin, ihre Auszubildenden auch für die Ausbildung zum Mechatroniker mit dem Schwerpunkt Hochvolttechnik anzumelden, so dass auch diese eine spezielle Ausbildung erhielten. "Auf diese Weise können wir unseren Bedarf an Fachpersonal für unsere Betriebe aus den eigenen Reihen rekrutieren", so Marco Lohmann.

Ihr Prüfung haben bestanden (im Sommer 2018): Robin Bernhard (Autohaus Lührs, Salzhausen), Patrick Böckmann (Autohaus Koch, Brackel), Justin Fenske (Autohaus S+K, Buchholz), Manueal Carlo Lambeck (Autohaus S+K, Neu Wulmstorf), Niclas Maisch (Autohaus Brimm, Hanstedt), Stefanie Niedzielski (Autohaus Czychy, Neu Wulmstorf) und Manuel Ries (Autohaus Claas Wehner, Buchholz).
Im Winter 2018/2019 haben folgende Prüflinge bestanden:
Marlon-Luciano Baudo (Autohaus Kuhn+Witte, Jesteburg), Maurice Bock (Autohaus Vedovelli, Neu Wulmstorf), Christian Carstens (Autohaus in Hanstedt), Jan Fedeler, (Autohaus Stadac, Buchholz), Alexander Günther (Firma Kay Wolckenhauer, Buchholz), Matthias Haas (Autohaus Hans Tesmer, Winsen), Erik Marian Jockel (Firma Andreas Klebs, Horneburg), Jan Kassler (Firma Hendrick Beecken, Winsen), Martin Knust (Firma Uwe Theilmann, Salzhausen), Nicolai Koch, Christoph Schröder und Dominik Kuchenbecker (alle Autohaus Kuhn+Witte, Buchholz/Jesteburg), Marten Köllmann (Autohaus B&K, Winsen), Cristiano Pereira Magalhaes (Böhm Autoservice,, Seevetal), Philipp Benedikt Michalke (Carport Autohandel & Werkstatt, Buchholz), Timm Kevin Nagel (Autohaus Hans Tesmer, Buchholz), Anel Pepic (Firma Uwe Theilmann, Salzhausen), Daniel Rachow (Boelters Reifen Store, Winsen), Miroslav Radosavjevic (Autohaus B&K, Winsen), Salim Salim und Christian Sander (beide Autohaus Wolperding Automobile, Winsen), Tom Lucas Schröper (Autohaus Hans Tesmer, Winsen), Rene Steensen und Luke Teichler (beide Autohaus Wolperding Automobile, Winsen) und Nico Tümmers (Autohaus Kuhn+Witte, Jesteburg).

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen