Viele Neuheiten für die Besucher des Buchholzer Tierheims
Veranstaltungen und vieles mehr / Hundeplatz wieder geöffnet

Freuen sich, dass das Tierheim wieder für Besucher öffnen darf (v.li.): Ronald Richter, Katharina Ochs, Sarah-Jane Ebbersmeyer, Marenglen Pisha, Denise Ermisch, Melanie Neumann und Boris Voß
  • Freuen sich, dass das Tierheim wieder für Besucher öffnen darf (v.li.): Ronald Richter, Katharina Ochs, Sarah-Jane Ebbersmeyer, Marenglen Pisha, Denise Ermisch, Melanie Neumann und Boris Voß
  • Foto: Tierheim Buchholz
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Nach knapp drei Monaten können nun wieder Besucher in das Tierheim am Holzweg 25 kommen. In der Zwischenzeit wurden lediglich Termine mit ernsthaft Interessierten für Hund, Katze und Kleintier vereinbart.
Natürlich gibt es aufgrund der aktuellen Situation einige Änderungen und Vorkehrungen – es können sich maximal zehn Besucher zur gleichen Zeit im Tierheim und auf der Anlage aufhalten. Es besteht Maskenpflicht für die Besucher und der Mindestabstand von 1,5 Metern ist gegenüber dem Team und den anderen Besuchern einzuhalten. Intensive Vermittlungsgespräche und das Kennenlernen der Tiere arrangiert das Tierheim-Team dann außerhalb der regulären Besuchszeit. Hierfür werden einzelne Termine vereinbart. Die Besuchszeiten im Tierheim sind wie gewohnt dienstags und sonntags von 14 bis 17 Uhr und donnerstags von 14 bis 18 Uhr.
Auch der beliebte Hundeplatz mit dem Schwimmteich öffnet wieder seine Tore für die Hunde und ihre Besitzer. Die Anleinpflicht gilt wegen der Brut- und Setzzeit noch bis zum 15. Juli. Die Vier- und Zweibeiner können sich auf ein neues, tolles Angebot auf der Freilauffläche freuen!
Ab Donnerstag, 25. Juni, gibt es dort von 16.30 bis 17.30 Uhr den „Pelzplausch“ – die „Gesprächsrunde für alle Felle“ mit der Hundetrainerin Sarah Fairway von „Ein braver Hund“. Der angebotene Kursus ist anmeldepflichtig. Dabei können die Besitzer ihre Hunde frei mit anderen zusammen laufen lassen und gleichzeitig viel über den eigenen Hund und auch über die Sprache unserer Vierbeiner lernen!
Voraussetzungen zur Teilnahme: Die Hunde sollten möglichst sozialverträglich sein. Im Umgang etwas schwierige Hunde sind nach Absprache und mit einem Maulkorb gesichert ebenfalls herzlich willkommen.
Hündinnen dürfen während der Läufigkeit nicht teilnehmen. Die Hunde brauchen eine gültige Haftpflichtversicherung und einen Impfschutz. Jeder Teilnehmer haftet selbst für seinen eigenen Hund und für eventuelle Schäden, die er an sich oder anderen Hunden oder Menschen verursacht. Das Betreten des Platzes erfolgt auf eigene Gefahr.
Nähere Informationen zu diesem Angebot finden Interessierte auf der Homepage des Tierheims in der Rubrik „Aktuelles“. Interessierte melden sich direkt bei Sarah Fairway an (www.ein-braver-hund.de/anmeldung).
Am Dienstag und Sonntag kann der Hundeplatz jeweils von 14 bis 17 Uhr von den Hunden zum Spielen, Toben und Baden genutzt werden – wichtig ist bei allen Besuchen eine gültige Impfung und eine gültige Haftpflichtversicherung. Diese Unterlagen sind beim Erstbesuch mitzubringen. Die Benutzungsordnung des Hundeplatzes muss ebenfalls vom Halter ausgefüllt werden.

Der Tierschutzverein, der das Tierheim Buchholz betreibt, hat durch Corona mit erheblichen Einnahmeausfällen zu kämpfen - zum Beispiel sind Pensionseinnahmen entfallen, weil die Tierbesitzer nicht in den Urlaub fahren konnten, und auch die finanzielle Unterstützung durch die Besucher ist weggefallen. Natürlich sind die laufenden Kosten geblieben und zum Teil sogar mehr geworden, da speziell im Bereich der Reinigung und durch Infektionsschutzmaßnahmen extra Kosten entstanden sind. Hier hat der Tierschutzverein Buchholz großzügige Unterstützung vom Deutschen Tierschutzbund erhalten, auch um die angefallenen Kosten durch die Übernahme von Tieren aus dem Tierversuchslabor LPT mit aufzufangen. Das Präsidium des Deutschen Tierschutzbundes hat dem Buchholzer Tierschutzverein eine einmalige Unterstützung von 3.000 Euro zugesagt – das Tierheim dankt seinem Dachverband. Das Team freut sich selbstverständlich auch über die Unterstützung durch Tierheimfreunde in Form einer Tierpatenschaft für die tierischen Mitbewohner des Tierheims.
Für Sonntag, 6. September, ist geplant, das ausgefallene Kinderfest zu veranstalten. Die Kleinen mussten in der letzten Zeit auf so vieles verzichten und sollen an diesem Tag einfach nur Spaß und Freude mit den Tieren haben.

Das Tierheim Buchholz im Holzweg 25 ist telefonisch unter 04181-32673 und 0160-98124747 zu erreichen.
Die Tierheimleitung hält Melanie Neumann inne. Wer als Helfer dem Tierheim Buchholz etwas Gutes tun möchte, dem stehen zwei Konto für Spenden zur Verfügung: Volksbank Lüneburger Heide eG, IBAN: DE93 2406 0300 2500 3860 00, BIC: GENODEF1NBU und Sparkasse Harburg-Buxtehude, IBAN DE82 2075 0000 0003 2574 25, BIC: NOLADE21HAM.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen