Buchholzer Formationen begeistern

Die erst 14-jährige Nachwuchstänzerin Sophia Koschate aus dem Team Olly mit Anmut in einer gelungenen Pose
2Bilder
  • Die erst 14-jährige Nachwuchstänzerin Sophia Koschate aus dem Team Olly mit Anmut in einer gelungenen Pose
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

(cc). Auch in diesem Jahr geriet die Generalprobe der Buchholzer Tänzer am Samstagabend in der Nordheidehalle zur ausgelassenen Feier mit begeistertem Publikum. Fünf Formationsteams Latein von Blau-Weiss Buchholz präsentierten dynamisch und temperamentvoll ihre aktuellen Choreografien und wurden dafür mit viel Applaus belohnt. Es war Tanzsport ganz nach dem Geschmack der Zuschauer, der Lust auf die neue Turniersaison macht.
Die rund 900 Tanzsportfreunde in der Halle in Höchststimmung bringen konnten auch das B- und C-Team von Blau-Weiss, die tags darauf beim ersten Turnier der 2. Bundesliga Nord in Nienburg am Start waren und dort für Furore sorgten: Das Buchholzer B-Team wurde auf Anhieb Erster vor Kiel und Nienburg, die Blau-Weiss-C-Formation gewann als Zweitliga-Neuling das kleine Finale.
Bei der Generalprobe in der Nordheidehalle zeigten auch die Nachwuchsteams von Blau-Weiss Buchholz, die in der Saison als „Ed“- und „Olly“-Teams antreten, gute Leistungen. „Wir haben bewusst die beiden Teams nicht als D- und E-Teams bezeichnet, weil es keinen Leistungsunterschied gibt“, betonte Blau-Weiss-Abteilungsleiter Björn Poll, der die Veranstaltung mit seiner Crew hervorragend organisiert hatte und auch durch das Programm führte.
Die A-Formation Latein (1. Bundesliga) tanzte die neue Choreographie „A Million Voices“, die durch den hohen Schwierigkeitsgrad der Elemente den Tänzern sehr viel abverlangt. „Alle Teams sind enorm energiegeladen und freuen sich natürlich auf das Heimturnier am 29. Februar und 1. März in der Norheidehalle“, so Blau-Weiss-Cheftrainerin Franziska Becker. An diesen beiden Turniertagen werden alle Teams von Blau-Weiss am Start sein. Für das Landesligaturnier am Samstag, 29. Februar, gibt es noch Karten in der Geschäftsstelle (Holz-#+weg 6). Für die 1. Bundesliga Latein am Samstagabend wird es allerdings nur noch wenige Restkarten an der Tageskasse geben. Für das Turnier der 2. Bundeliga Nord am Sonntag, 1. März, gibt es ebenfalls Karten nur an der Tageskasse.
Ein weiteres Highlight für alle Tanzfreunde ist die gemeinsame Landesmeisterschaft der Bundesländer Nord in der A- und S-Klasse Latein am Samstag, 8. Februar, 14 Uhr, in der Nordheidehalle. Tickets sind an der Tageskasse erhältlich.

Die erst 14-jährige Nachwuchstänzerin Sophia Koschate aus dem Team Olly mit Anmut in einer gelungenen Pose
In Schwung ist auch schon das B-Team Latein (2. Bundesliga) von Blau-Weiss Buchholz, das sich bei der Generalprobe in ausgezeichneter Form präsentierte
Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen