Unbekannte Schätze in Zeiten von Corona!
Ankauf von Gegenständen aller Art

Sven Helmrich berät gern beim Verkauf von Gegenständen
  • Sven Helmrich berät gern beim Verkauf von Gegenständen
  • Foto: Helmrich
  • hochgeladen von Axel-Holger Haase

Schon seit eh und je findet der Verkauf von gebrauchten, alten oder geerbten Stücken auf dem Flohmarkt statt. Es macht Spaß und ist auch gewinnbringend, den Schmuck oder das alte Gemälde aus dem Wohnzimmer der Großeltern bei Sonnenschein und guter Laune zu verkaufen. Leider finden seit dem Ausbruch des Coronavirus keine Flohmärkte mehr statt und dies wird bis Ende August laut der Bundesregierung so bleiben. "Alles nur wegzuwerfen, ist die schlechteste Lösung", sagt der Kunsthändler Sven Helmrich. „In vielen Haushalten stehen wahre Kostbarkeiten herum - unerkannt und eingestaubt. Vom Verkaufserlös abgesehen, ist es vor dem Hintergrund des künstlerischen Wertes der Stücke erschreckend, dass oft abgewogen wird, diese Dinge im Rahmen einer Haushaltsauflösung wegzuschmeißen." Der Experte rät daher, keine Verkäufe oder Entsorgungen zu übereilen und einen Fachmann zu Rate zu ziehen. Der seit Jahrzehnten im Großraum Hamburg tätige Spezialist für Kunst und Antiquitäten bietet einen umfangreichen Service vom Ankauf oder der Beratung von Kunstwerken, Gemälden, Porzellan, Schmuck, Möbeln & Co. bis hin zu kompletten Haushaltsauflösungen an. Erreichbar ist Sven Helmrich und sein Team unter der Telefonnummer 0177-4828917 (auch gern per WhatsApp mit Fotos) oder per E-Mail über die Hompage www.kunsthandel-helmrich.de.

Autor:

Axel-Holger Haase aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen