Großeinsatz im Stader Seniorenheim

tk. Stade. Großeinsatz für die Stader Feuerwehren am Dienstagabend: Im DRK-Seniorenheim an der Wendenstraße war die Brandmeldeanlage ausgelöst worden. 80 Einsatzkräfte der beiden Stader Feuerwehrzüge waren im Einsatz.
Grund für den Alarm: In einem Technikraum im Keller waren Batterien für die  Notstromversorgung ausgegast. Dadurch wurde die Brandmeldeanlage ausgelöst.
Die Batterien wurden geborgen und ins Freie gebracht. Die Kreisfeuerwehr nahm auch in den oberen Stockwerken des Gebäudes Schadstoff-Messungen vor. Ergebnis: keine Gefahr für die Bewohner.
Notarzt und Rettungssanitäter standen während des gesamten Einsatzes bereit, mussten aber nicht aktiv werden. 

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.