Vorgänger macht Weg für Vorstandsteam frei
Neue Crew an Bord des Buxtehuder Kulturforums

Daumen hoch: Klaus Horstmann (v.li.), Dr. Hans Peter Kölzer, Dr. Maren Köster-Hetzendorf, Bernd Utermöhlen, Andreas Wolf und Sybille Winter bilden den neuen Vorstand
  • Daumen hoch: Klaus Horstmann (v.li.), Dr. Hans Peter Kölzer, Dr. Maren Köster-Hetzendorf, Bernd Utermöhlen, Andreas Wolf und Sybille Winter bilden den neuen Vorstand
  • Foto: sla
  • hochgeladen von Susanne Laudien

sla. Buxtehude. Das Buxtehuder Kulturforum am Hafen e.V. hat einen neuen Vorstand. Bei der außerordentlichen Mitgliederversammlung am Dienstagabend, die aufgrund der Corona-Regeln in der Halepaghen-Aula stattfand, haben die Mitglieder gleich das komplette Team gewählt. Der alte Vorstand wurde nach einigen Kontroversen bezüglich der Abrechnungen für 2019 und 2020, die von den Kassenprüferinnen festgestellt wurden, schließlich entlastet. Stefan Moritz, der wie berichtet bei der vorangegangenen Mitgliedersitzung zum Präsidenten gewählt wurde, aber keine Mitstreiter für den Vorstand hatte, ermöglichte durch seinen schriftlichen Rücktritt die Wahl des neuen Vorstands-Teams.
Neue Präsidentin ist Dr. Maren Köster-Hetzendorf. Nach Studienzeit und beruflicher Karriere als Spezialistin für Ost-Europa, u.a. als Korrespondentin und Pressesprecherin für das Rote Kreuz, kehrte die Altländerin in ihre Heimat zurück und engagierte sich als Bürgermeisterin von Grünendeich u.a. für kulturelle Projekte. Vizepräsidentin Sybille Winter aus Buxtehude ist Lehrerin und vielen als Mitglied vom KIK (Kommunale Initiative Kino) im Kulturforum bekannt. Schatzmeister Dr. Hans Peter Kölzer, erst seit einigen Wochen Mitglied im Kulturforum, habe die Existenzbedrohung der Kultureinrichtung spontan zur Mitarbeit im Vorstand bewogen. Schriftführer ist Rechtsanwalt Andreas Wolf, der seit 40 Jahren in Buxtehude lebt und sich mit seiner Ehefrau im Bistroteam des Kulturforums engagiert. Programmkoordinator wurde Bernd Utermöhlen, der als ehemaliger Stadtarchivar der Hansestadt, Beauftragter für Stadt- und Regionalgeschichte vom Heimat- und Geschichtsverein sowie durch Veröffentlichungen und Ausstellungen in Buxtehude kein Unbekannter ist. Mitgliedsbetreuer Klaus Horstmann gehört seit zehn Jahren dem Beirat des Kulturforums an und seit vielen Jahren dem Vorstand. "Fünf Präsidenten habe ich miterlebt", sagte er bei seiner Vorstellung der Wahl-Kandidatinnen und -kandidaten. Als Kassenprüfer wurden Barbara Tiemann, Steuerfachangestellte der Hansestadt Stade, und der Buxtehuder Steuerberater Peter Gronemeier gewählt.
"Wir wollen jetzt das Kulturforum wieder flott machen und werden uns dazu noch vor Weihnachten des Öfteren treffen", erklärte die 64-jährige Präsidentin am Tag nach dem Wahlabend beim ersten Treffen im Kulturforum. Auch die Aufklärung der Ungereimtheiten bei den Abrechnungen gehören zu den Altlasten, die aufgearbeitet werden sollen.
Eine Herausforderung für den neuen Vorstand sind zudem die momentanen Voraussetzungen für die Kultur durch die Corona-Krise. Des Weiteren sollen künftig auch jüngere Leute angesprochen werden, sowohl durch Programminhalte, Internet-Auftritte sowie auch für eine aktive Mitarbeit.
Die neue Präsidentin würdigte Lars Oldach, der im alten Vorstand als Vizepräsident gewirkt hatte, für seinen Einsatz. Dem Kulturforum-Gründer Dieter Klar, der künftig mit dem "Internationalen Music Festival" (IMF) eigene Wege gehen wird, wünscht Köster-Hetzendorf im Namen des neuen Vorstandes alles Gute für seine Pläne.

Autor:

Susanne Laudien aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.