Weltmeisterin im Cross-Triathlon: Josephine Noack aus Buxtehude gewinnt in Dänemark

Mit einem sensationellen Ergebnis kommt die Buxtehuder Triathletin Josephine Noack von den Amateursport-Weltmeisterschaften aus Dänemark zurück: Die 23-jährige hat sich im ITU Cross-Triathlon auf der Insel Fünen (ein Kilometer Schwimmen, 27 Kilometer Mountainbike fahren und zehn Kliometer Laufen) gegen ihre Mitstreiterinnen durchgesetzt und ist damit Weltmeisterin in ihrer Altersklasse."Die Mountainbike-Strecke bot einige Herausforderungen", sagt sie. "Es gab viele Sprünge und enge Kurven. Das Schwierigste war dabei, schnell und flüssig zu fahren, den Schwung mitzunehmen und die Kraft gut einzuteilen." Gerade diese Schwierigkeit habe ihr aber am meisten Spaß gemacht und sie kam als schnellste Mountainbikerin ins Ziel. "Dann hieß es, beim Laufen noch mal richtig Gas zu geben", so Josephine, die mit diesem Sieg ihr größtes Saisonziel erreicht hat. Bei den Deutschen Meisterschaften, bei denen sie in zwei Wochen starten will, rechnet sich sich weniger große Chancen aus: "Es ist unwahrscheinlich, zweimal so kurz hintereinander in Topform zu sein", so die Sportstudentin.

Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen