"Den Tagen mehr Leben geben": Initiative Bahnhofstraße unterstützt Kinderhospiz Sternenbrücke mit 1.000 Euro

Scheckübergabe: Die Mitglieder der Initiative Bahnhofstraße überreichen Christiane Schüddekopf  (6. v. li.) von der Sternenbrücke einen Scheck über 1.000 Euro
  • Scheckübergabe: Die Mitglieder der Initiative Bahnhofstraße überreichen Christiane Schüddekopf (6. v. li.) von der Sternenbrücke einen Scheck über 1.000 Euro
  • Foto: wd
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

wd. Buxtehude. Wer in der Bahnhofstraße einkauft, kennt die blauen Spendendosen der Sternenbrücke: Mit vereinter Kraft sammeln die Mitglieder der Initiative Bahnhofstraße für das Kinderhospiz in Hamburg. Zusätzlich haben jetzt noch einmal 16 Geschäftsleute jeweils 50 Euro gespendet, sodass sie jetzt Christiane Schüddekopf vom Vorstand des Fördervereins Sternenbrücke 1.000 Euro überreichen konnten.
"Wir sind von der Arbeit der Sternenbrücke begeistert", erklärt Beatrice Kietzmann, Vorsitzende der Initiative Bahnhofstraße, die das Haus mit weiteren Mitgliedern bereits besichtigt hat. Das Kinderhospiz betreut unheilbar erkrankte Kinder nicht nur in der Endphase, sondern zum Teil über mehrere Jahre und bietet auch den Familien sehr viel Unterstützung an. "Wir machen es den Familien bei uns so schön wie möglich, nach dem Motto: Wir können dem Leben nicht mehr Tage geben, aber den Tagen mehr Leben", sagt Christiane Schüddekopf.
www.sternenbrücke.de

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen