Tischlerinnung Stade
Die Gute Form - Tischlernachwuchs ausgezeichnet

Die Ausstellung
7Bilder
  • Die Ausstellung
  • Foto: Tischler-Innung Stade
  • hochgeladen von Nicola Dultz

wd/kkk. Stade. In Kooperation mit der Jobelmann-Schule Stade hat die Tischlerinnung beim 33. Wettbewerb "Die gute Form" wieder besonders talentierte Tischlerlehrlinge ausgezeichnet. Für die Preisverleihung versammelten sich Teilnehmende des Wettbewerbs, einige Betriebsinhaber und Lehrer am Glasfoyer der Jobelmann-Schule Stade. Mit dabei war auch Kai Trabandt von der Firma Eisen Trabandt, der, wie in jedem Jahr, die ersten Plätze mit hochwertigen Sachpreisen würdigte.

Gemeinsam führten Berufsschullehrer Frank Beese und der Vertreter der Tischler-Innung Stade, Jörg Kresken, durch die Veranstaltung und übergab die Urkunden.

Die Werke der Wettbewerbsteilnehmer werden noch bis Ende Mai in der Jobelmann-Schule ausgestellt und können dort zu den Öffnungszeiten besichtigt werden. Interessierte melden sich bitte vor dem Besuch im Sekretariat an. Ab Juni können ausgewählte Werke bei Eisen Trabandt in Stade, Hansestraße 23, besichtigt werden.

Jurymitglieder waren Stadtbibliothekar Thomas Fenner, Raumpflegerin Frau Geier und Künstlerin Verena Todtor Schönfeld.

Jan-Lasse Kallweit: 3. Lehrjahr, 1. Platz
  • Jan-Lasse Kallweit: 3. Lehrjahr, 1. Platz
  • Foto: Tischler-Innung Stade
  • hochgeladen von Nicola Dultz

Sieger der teilnehmenden Azubis im dritten Lehrjahr ist Jan-Lasse Kallweit (19) vom Innungsfachbetrieb Mirkens in Buxtehude mit einer Schubkarren-Bank. Er hatte in einem Urlaub etwas ähnliches gesehen und war von der Idee angetan, eine bewegliche Sitzbank zu erschaffen. Siegerin der Teilnehmer aus dem zweiten Lehrjahr ist Lea Jungemann (17) vom Ausbildungsbetrieb Ropers in Ahlerstedt. Ihr Couchtisch ist eine Kombination aus Holz und Epoxidharz mit einem Kästchen, das "auf dem Sofa für die ganzen Kleinigkeiten Platz anbietet - Fernbedienung, Handy oder auch Getränke und Snacks," so Lea zum Nutzen ihres Möbelstücks.

Lea Jungemann, 2. Lehrjahr, 1. Platz
  • Lea Jungemann, 2. Lehrjahr, 1. Platz
  • Foto: Tischler-Innung Stade
  • hochgeladen von Nicola Dultz

Jörg Kresken von der Tischler-Innung Stade hebt auch Platz zwei des zweiten Lehrjahres hervor: Tischlerlehrling und Hobbyfotograf Timo Schulz von der Tischlerei Schmorl in Hollern-Twielenfleth hat eine funktionstüchtige Kamera aus recyceltem Holz angefertigt.

Das erste Ausbildungsjahr der Tischler absolvieren die Azubis an der Jobelmann-Schule Stade Fachrichtung Holztechnik. Alle Schüler fertigten ein Holztablett an - die Schüler haben selber festgelegt, welche zwölf sich dem Wettbewerb stellen dürfen. Sieger des Wettbewerbs ist Dustin Kahrs, der bei der Prämierung nicht teilnehmen konnte. Den zweiten Platz belegte Simon Goedecke.

Autor:

Nicola Dultz aus Buxtehude

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.