Das Schönste sind die lächelnden Patienten
Zehn Jahre Pflegedienst BERMI in Hedendorf

Gut sichtbar direkt an der B73: der Pflegedienst BERMI
in Buxtehude-Hedendorf
3Bilder
  • Gut sichtbar direkt an der B73: der Pflegedienst BERMI
    in Buxtehude-Hedendorf
  • hochgeladen von Nicola Dultz-Klüver

Nach zehn Jahren Selbstständigkeit als Inhaberin des Pflegedienstes BERMI freut sich Nadine Bergmann immer noch jeden Morgen auf ihre Arbeit. "Ich liebe meinen Beruf", so die gelernte Altenpflegerin, die selbst aktiv in der Pflege tätig ist. Das Schöne sei, anderen Menschen helfen und erheblich zu deren Lebensqualität beitragen zu können. "Wenn mich meine Patienten zur Begrüßung und beim Abschied anlächeln, weiß ich, dass ich einen guten Job mache", so Nadine Bergmann. Auch verbal bekommt sie von den Pflegebedürftigen und ihren Angehörigen viel positive Rückmeldung, sowohl für die eigene Arbeit als auch für die ihres mehr als 20-köpfigen Teams. Eine der ergreifendsten Bestätigungen war für die engagierte Unternehmerin, die auch Sterbebegleitung anbietet, die Versicherung einer Patientin, dass diese ihrem Lebensende ganz beruhigt entgegensehe, weil sie den Pflegedienst BERMI an ihrer Seite wisse.
In den zehn Jahren seit der Unternehmensgründung hat sich Nadine Bergmann ein engagiertes, mitfühlendes und sehr kompetentes Team aufgebaut. "Ich bin sehr stolz auf mein tolles Team", sagt sie. "Meine Mitarbeiter haben ebenso viel Freude am Beruf wie ich und auch den gleichen qualitativen und menschlichen Anspruch: Wir passen uns stets den Bedürfnissen unserer Patienten an und nicht umgekehrt. Dafür bin ich sehr dankbar." Die Wertschätzung gilt gegenseitig. "Wir haben aber auch außerhalb der Corona-Zeit immer dafür gesorgt, dass unsere Mitarbeiter möglichst einen festen Patientenstamm betreuen. Und auch in Sachen Hygiene hat sich für uns - bis auf das Masken-Tragen - durch Corona wenig verändert, weil wir schon immer auf höchste Sicherheit geachtet haben."
Neben der Menschlichkeit liegt der Fokus des Teams auf der umfassenden und fundierten Beratung von Patienten und Angehörigen sowie der hohen Qualität in der Pflege. Daher hat auch die Aus- und Weiterbildung beim Pflegedienst BERMI einen großen Stellenwert: Nadine Bergmann hat unter anderem drei Mitarbeiterinnen zur Altenpflegerin ausgebildet - zwei davon hat sie übernommen. Des Weiteren ist sie dabei, jeweils eine Mitarbeiterin aus dem Team zur Praxisanleiterin, Pflegedienstleitung und Wundmanagerin zu qualifizieren. Die Zusammenarbeit im Team sei hervorragend, Absprachen untereinander klappten bestens. Als Kooperationspartnerin von Krankenhäusern bietet der Pflegedienst BERMI zudem Praktikumsplätze für die dortigen Auszubildenden an.
Dass mittlerweile schon erste Mitarbeiterinnen in Rente gegangen sind, ist für Nadine Bergmann ein merkwürdiges Gefühl. "Die Zeit ist schnell vorübergegangen", sagt sie. Auch die stellvertretende Pflegedienstleitung, Iris Olesen, die fast von Anfang an zum Team gehört, gehe im kommenden Jahr in Rente. Daher sucht der Pflegedienst BERMI Verstärkung durch weitere examinierte Pflegefachkräfte und Altenpflegehelfer. Der bisher einzige Mann im Team, Martin Greibaum, ist im Büro der erste Ansprechpartner für die Anrufer.
Aufgrund der Corona-Pandemie verzichtet Nadine Bergmann auf eine Feier zum zehnjährigen Bestehen des Pflegedienstes BERMI. Sie hofft aber, die Jubiläumsfeier im Spätsommer nachholen zu können, wenn sie auch ihren 40. Geburtstag feiert. Schon jetzt bedankt sich Nadine Bergmann bei allen Kooperationspartnern, Patienten sowie Angehörigen und allen Mitarbeitern für zehn unglaublich tolle Jahre Pflegedienst BERMI.


Pflegedienst BERMI
Hedendorf / Buxtehude
Cuxhavener Straße 165
( 04163-8289942
www.bermi.de

Die Leistungen
Betreuungsangebot nach § 45 SGB XI
Behandlungspflege wie z.B. Kompressionsstrümpfe an- und ausziehen
Wundversorgung
Medikamente herrichten und verabreichen
Grundpflegerische Versorgung wie z.B. Hilfe beim Waschen oder Duschen und Anziehen
Verhinderungspflege, stundenweise oder nach Leistungskomplexen
Sterbebegleitung 

Pflege mit Lächeln: Der Pflegedienst Bermi in Hedendorf hat die Bestnote 1,0
Autor:

Nicola Dultz-Klüver aus Buxtehude

Service
Aus den beiden Grafiken geht hervor: Der Anteil der Altersgruppe "Ü 70" liegt im Landkreis Stade bei 16 Prozent. Aus dieser Gruppe kommen aber mit Abstand die meisten Corona-Toten (88 Prozent)

Sieben-Tage-Inzidenz weiter unter dem Grenzwert 50
Über 70-Jährige stellen nur 16 Prozent der Bevölkerung im Landkreis Stade, aber 88 Prozent der Corona-Toten

jd. Stade. Die Warteliste für das Impfzentrum in Stade ist abgearbeitet. Daher ruft der Landkreis Stade die über 80-Jährigen dazu auf, bei der Impf-Hotline des Landes einen Impftermin zu vereinbaren. "Auf der Warteliste des Landes stehen für den Landkreis Stade zurzeit keine Namen mehr von Personen, die 80 Jahre oder älter sind", sagt Nicole Streitz, Leiterin des Impfzentrums in Stade. Menschen aus dieser Altersgruppe, die sich impfen lassen möchten, können laut Streitz im Moment zeitnah einen...

Panorama
Die Entwicklung des Inzidenzwertes in den vergangenen zwei Wochen im Landkreis Harburg

Die aktuellen Corona-Zahlen vom 5. März
Inzidenz wieder bei 56,6 im Landkreis Harburg - 200 aktive Fälle

(sv). Nachdem es am Donnerstag noch aussah, als würde der Inzidenzwert im Landkreis Harburg wieder unter die 50er-Grenze sinken, stieg er am heutigen Freitag, 5. März, wieder an - auf 56,60. In den Kommunen bleibt die Gemeinde Stelle weiterhin an der Spitze der Inzidenzwerte (132,68), gefolgt von der Gemeinde Neu Wulmstorf (94,08). Die Samtgemeinde Jesteburg (8,97) und die Samtgemeinde Salzhausen (13,80) verzeichnen immer noch die niedrigsten Werte. Der Landkreis Hamburg kommt am Freitag auf...

Politik
Dr. Dunja Sabra
2 Bilder

Rassismus bekämpfen: WOCHENBLATT-Serie begleitet Online-Veranstaltungen
"Man hat mir den Tod durch Vergasung gewünscht"

tk. Stade. Ein breites Bündnis von verschiedenen Akteuren lädt im Landkreis Stade dazu ein, sich in digitalen Formaten mit dem gesellschaftlichen Problem des Rassismus auseinanderzusetzen (das WOCHENBLATT berichtete). "Solidarität-Grenzenlos" ist der Leitsatz. In den kommenden Wochen schreiben Menschen aus dem Landkreis Stade, wie sie selbst Rassismus erleben und wie sie mit den Herausforderungen einer Gesellschaft umgehen, die sich von Vorurteilen befreien will. Wir drucken die Texte...

Politik
Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU)   Foto: Stadt Winsen

André Wiese redet Klartext über Winsen 2030

Bürgermeister setzt sich auf seiner privaten Facebook-Seite mit der Kritik an Baumfällungen auseinander thl. Winsen. Seit Bekanntwerden der Planung für den Umbau der Haupteinkaufsstraßen im Rahmen des Projektes "Winsen 2030", hagelt es immer wieder Proteste gegen die damit verbundenen Baumfällungen. Diese hatten sich noch verstärkt, als am Montag vergangener Woche die Kettensägen ratterten und die Bäume zwischen dem Südertor und der Rathausspitze fielen. Jetzt platzte Bürgermeister André Wiese...

Politik
Deutlich zu sehen: Das Baugebiet Seevekamp/Schierhorner Weg liegt etwa 1,5 Meter höher als der Seevekamp. "Darauf noch ein elf Meter hohes Haus zu setzen, ist zu viel", sagt Heike Paulick-Stein Foto: as
2 Bilder

Jesteburg
Anwohner fordern Anpassung des B-Plans "Seevekamp-Süd"

as. Jesteburg. "Wir sind nicht gegen die Bebauung, sondern wir sind für eine moderate Planung", betont Heike Paulick-Stein. Die Jesteburgerin wohnt am Seevekamp und setzt sich gemeinsam mit weiteren Anwohnern dafür ein, dass die geplanten Mehrfamilienhäuser auf dem Areal zwischen Seevekamp, Waldwinkel und Schierhorner Weg an den Bestand angepasst werden. Auf den 49.452 Quadratmetern zwischen Seevekamp, Waldwinkel und Schierhorner Weg möchte Investor Steffen Lücking insgesamt 106 Wohneinheiten...

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen