Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Zweimal Fahrerflucht in Seevetal

(mum). Die Polizei bittet um Mithilfe bei der Suche nach zwei Personen, die Fahrerflucht begangen haben: • Am Freitagmorgen (etwa 10.30 Uhr) kam es in der Straße "Fleestedter Ring" in Fleestedt auf dem Parkplatz eines Lebensmittelgeschäfts zu einer Unfallflucht, nachdem ein schwarzer Volvo beschädigt worden war. Bei dem  unfallverursachenden Fahrzeug handelt es sich um einen Skoda Fabia. • Am Samstagnachmittag (zwischen 16.10 und 16:30 Uhr) kam es in der Straße  "Heibensweg" in Maschen auf...

  • Seevetal
  • 26.01.20

Einbruch in Ehestorf

mum. Ehestorf. Am Samstagabend gegen 19 Uhr kam es in der Straße "Emmetal" in Rosengarten-Ehestorf  zum Einbruch in ein Einfamilienhaus. Unbekannte kletterten auf ein Vordach, schlugen die Scheibe eines Fensters ein und kletterten in das Haus. Dort durchsuchten sie das ganze Gebäude und flüchteten anschließend in unbekannte Richtung. • Wer Hinweise zu der Tat geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz unter der Rufnummer  04181-2850 zu melden.

  • Rosengarten
  • 26.01.20

2,86 Promille: Rumäne belästigt Passanten

mum. Winsen. Am Samstagabend wurde der Polizei um 18.26 Uhr durch Passanten ein Trunkenbold am Winsener Bahnhof gemeldet, der andere Personen belästige. Vor Ort wurde ein  25-jähriger Rumäne angetroffen, der nicht mehr allein stehen konnte und durch andere Personen gestützt werden musste. Der Grund dürfte seine starke Alkoholisierung gewesen sein. Ein Alkoholtest ergab einen Wert von 2,86  Promille. Der Rumäne wurde zur Ausnüchterung und zu seinem Schutz in Gewahrsam genommen.

  • Winsen
  • 26.01.20

Mit 1,75 Promille unterwegs

mum. Buchholz. In der Nacht zu Sonntag kontrollierte die Polizei einen 29-jährigen Georgier, der mit seinem Pkw die Schützenstraße in Buchholz befuhr. Bei der Kontrollekonnten die Polizeibeamten starken Alkoholgeruch bei dem Fahrzeugführer feststellen. Ein anschließend durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen Wert  von 1,75 Promille. Nach einer Blutentnahme im Krankenhaus Buchholz durfte der  Fahrzeugführer dann zu Fuß nach Hause gehen. Jetzt erwartet ihn ein Strafverfahren wegen...

  • Buchholz
  • 26.01.20

Kinder als Graffitisprayer

mum. Buchholz. Am Samstagnachmittag meldete eine Zeugin der Polizei zwei junge Graffitisprayer nahe dem "famila"-Markt in der Innenstadt. Da die Polizei vor Ort vorerst niemanden entdecken konnte, suchten die Beamten weiter. Eine weitere Zeugin berichtete den Polizisten darauf, dass zwei Graffitisprayer  in der Unterführung zum Bahnhof gewesen seien. Wenige Minuten später konnten  die Beamten zwei flüchtende Kinder im Bereich der Lindenstraße aufgreifen, auf die die Beschreibung der Zeugen...

  • Buchholz
  • 26.01.20
Nach der Herzattacke rutschte der Bus eine kleine Böschung hinunter

Herzattacke: Busfahrer stirbt im Fahrzeug

mum. Hörsten. Der Fahrer eines Gelenkbusses hat am Steuer seines Fahrzeuges eine tödliche Herzattacke erlitten, das teilte die Polizei mit. Der 72-Jährige war am Freitag gegen 8.15 Uhr zwischen Hörsten und Meckelfeld unterwegs. Nach ersten Erkenntnissen handelte es  sich nicht um einen Linienbus, sondern um eine Fahrt zur Abholung einer  Reisegruppe. Fahrgäste befanden sich nicht im Fahrzeug. In Höhe der Straße "Zwischen den Seen" war der Mann in die dortige Sackgasse  abgebogen, vermutlich um...

  • Seevetal
  • 26.01.20
Der Angeklagte wurde in Handschellen in den Gerichtssaal zu seinem Verteidiger Torsten Seyfarth (re.) geführt

Überraschendes Urteil
Keine Tötung auf Verlangen

jab. Stade. Das kam für die Prozessbeobachter überraschend: Christian M. (54) aus Großenwörden wurde zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen Mordes aus Heimtücke verurteilt. Und das obwohl die Verteidigung und die Staatsanwaltschaft auf Tötung auf Verlangen plädiert hatten. Mit ihrem Urteil übertraf die 13. Große Strafkammer deutlich das geforderte Strafmaß. M. hatte seine Frau im Januar 2019 getötet und anschließend im Gewächshaus vergraben. In Handschellen wurde der Angeklagte in den...

  • Stade
  • 24.01.20
In beide Fahrtrichtungen wurden die Autos kontrolliert
2 Bilder

Drogen in der Tasche

Polizei führte Verkehrskontrolle auf Elbbrücke durch und erwischte mehrere Sünder thl. Elbmarsch. Unerwarteter Zwischenstopp für Autofahrer auf der Elbbrücke im Zuge der B404 bei Marschacht: Beamte der Polizei Winsen hatten sich auf dem Bauwerk postiert und kontrollierten den abendlichen Verkehr in beiden Fahrtrichtungen. "In erster Linie überprüfen wir heute, ob die Autofahrer Alkohol oder Drogen vor Fahrtantritt konsumiert haben", erklärte Einsatzleiterin Stella Hasselbring. "Die...

  • Elbmarsch
  • 24.01.20

Mit hoher Geschwindigkeit rückwärts gegen Pfeiler geprallt
Seniorin verursacht Verkehrsunfall

tk. Buxtehude. Eine betagte Autofahrerin (81) hat am Mittwoch gegen 17 Uhr einen Unfall verursacht. Sie wollte mit ihrem Golf in der Innenstadt einparken und stieß dabei gegen einen geparkten Mercedes. Anschließend fuhr sie mit hoher Geschwindigkeit rückwärts und prallte auf der gegenüberliegenden Straßenseite gegen einen Betonpfeiler vor einem Frisörgeschäft. Glücklicherweise war kein Passant dort unterwegs. Der Kofferraum des Golfs wurde komplett eingedrückt. Die Frau und ihr gleichaltriger...

  • Buxtehude
  • 23.01.20

Schaden von mehreren Tausend Euro
Einbrecher stehlen 100 Paar Schuhe

tk. Stade. Einbrecher sind am vergangenen Wochenende in ein Schuhgeschäft an der Hansestraße in Stade eingedrungen. Die Täter schnitten ein Koch in die Leichtbauwand und gelangten so ins Gebäude. Sie entwendeten mindestens 100 Paar Schuhe, die nach Polizeiangaben einen Wert von mehreren Tausend Euro haben. Hinweise: 04141 - 102215.

  • Stade
  • 23.01.20

Unfallursache ist noch ungeklärt
Transporter prallt gegen Baum

tk. Harsefeld. Der Fahrer (60) eines Transporters hat am Mittwochmorgen auf der K76 aus Kakerbeck kommend die Kontrolle über sein Fahrzeug verloren. Der Transporter kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Der Fahrer, der aus Heeslingen kommt, blieb unverletzt. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere Tausend Euro.

  • Harsefeld
  • 23.01.20

Gutachten liegt noch nicht vor

Prozess um mutmaßlich misshandeltes Baby geht weiter thl. Winsen. "Wurde ein Baby misshandelt?" titelte das WOCHENBLATT vergangene Woche und berichtete über ein sieben Monate altes Baby aus dem Landkreis Harburg, das nach einem Autounfall mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert worden war. Dort stellte die behandelnde Ärztin allerdings fest, dass die Verletzungen nicht vom Unfall stammten, sondern schon älter seien und alarmierten das Jugendamt wegen des Verdachts der...

  • Winsen
  • 23.01.20

Kontrollen in Buxtehude
Handy am Ohr

tk. Buxtehude. Die Polizei hat am Dienstag in Buxtehude mit einem größeren Einsatz den Verkehr kontrolliert. Dabei wurden 40 Autofahrerinnen und Autofahrer ertappt, die sich nicht an die Regeln gehalten haben. In 30 Fällen hatten sie ein Handy am Ohr und neun Verkehrsteilnehmer waren nicht angeschnallt. Und einmal war die Ladung nicht ordentlich gesichert. Die Verwarngelder liegen zwischen 30 und 60 Euro.

  • Buxtehude
  • 23.01.20

Einbrecher festgenommen

Polizei stoppt mutmaßlichen Täter nach Zeugenhinweis auf der Flucht thl. Seevetal. Am Dienstagnachmittag nahmen Beamte einen 49-jährigen Mann vorläufig fest. Der Hamburger steht im Verdacht, in Maschen und in Horst jeweils versucht zu haben, in ein Einfamilienhaus einzubrechen. Gegen 17.45 Uhr bemerkte die Bewohnerin eines Einfamilienhauses am Föhrenweg verdächtige Geräusche auf der Rückseite des Gebäudes. Ein Unbekannter hatte versucht, eine rückwärtige Terrassentür aufzuhebeln und war...

  • Seevetal
  • 23.01.20
Die Polizei fahndet nach diesen Unbekannten   Foto: Polizei

Wer kennt diesen Mann?

Unbekannter soll Serie von Kfz-Aufbrüchen verübt haben thl. Lüneburg. Die Zentrale Kriminalinspektion Lüneburg bittet bei der Fahndung nach einem Kriminellen die WOCHENBLATT-Leser um Mithilfe. Der unbekannte Täter wird beschuldigt im Jahr 2019 eine Serie von Kfz-Aufbrüchen im Bereich der Polizeidirektion Lüneburg sowie in den angrenzenden Bundesländern Hamburg und Schleswig-Holstein begangen zu haben. Tatbetroffen waren in Niedersachsen insbesondere die Landkreise Lüneburg, Stade und Harburg...

  • Winsen
  • 23.01.20

Urteil verkündet
Mann aus Großenwörden wird zu lebenslanger Freiheitsstrafe verurteilt

jab. Stade. Die 13. Große Strafkammer sprach heute das Urteil im Prozess um den 54-Jährigen aus Großenwörden, der seine schwerkranke Frau im Januar 2019 umgebracht und anschließend im Gewächshaus verscharrt hatte. Obwohl die Verteidigung des Angeklagten und schließlich auch die Staatsanwaltschaft auf Tötung auf Verlangen plädierten, wurde der Mann zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe wegen heimtückischen Mordes verurteilt. Mehr zur Urteilsbegründung gibt es am Samstag im WOCHENBLATT bzw. ab...

  • Stade
  • 22.01.20
Ehrung für 50-jährige Mitgliedschaft: Klaus Ehlers (li.) und Ortsbrandmeister Olaf Jonas
2 Bilder

Der Klimawandel stellt die Freiwilligen Feuerwehren vor neue Herausforderungen
Den Problemen stellen

sc/jd. Harsefeld. Ein ruhiges Einsatzjahr sei zu Ende gegangen, berichtete Ortsbrandmeister Olaf Jonas auf der Generalversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Harsefeld. Jonas blickte in seinem Jahresbericht nicht nur auf das Jahr 2019 zurück, er ging auch auf die Herausforderungen ein, die in diesem Jahr anstehen. Zu insgesamt 93 Einsätzen wurden die Retter der Harsefelder Ortswehr im vergangenen Jahr gerufen - darunter 22 Brandeinsätze und 67 technische Hilfeleistungen, wovon fünf nach...

  • Harsefeld
  • 22.01.20
Die Stader Ortswehr muss sich keine Sorgen machen. Der Feuerwehrnachwuchs steht bereit (v.li.): Sebastian Gneuß, Cayethano Gerken, Alexander aus den Erlen und Lucas Thom wurden zu Feuerwehrmännern befördert  Fotos: sc
3 Bilder

Wasserrettung prägte Einsatzgeschehen der Stader Ortswehr / Respektvollerer Umgang gegenüber Einsatzkräften gefordert
Ereignisreiches Jahr für die Feuerwehr

sc/jd. Stade. Zu zahlreichen Einsätzen - besonders auch zu Wasser - rückte die Freiwillige Feuerwehr Stade im vergangenen Jahr aus. Auf der Jahreshauptversammlung der Ortswehr berichtete Ortsbrandmeister Stephan Woitera in seinem Rückblick von einem "ereignisreichen Jahr", in dem besonders die geleisteten Wasserrettungen im Gedächtnis geblieben seien. Insgesamt 621 Mal waren die Freiwilligen der Stader Feuerwehr unterwegs, um Menschen zu helfen und Brände zu löschen. Die Einsatzzahlen...

  • Stade
  • 22.01.20
Ortsbrandmeister Frank Josten (v.li.) und sein Stellvertreter Mirko Witkowski verabschieden Hans-Hermann Holst aus dem Amt des Gruppenführers

Bilanz auf Jahreshauptversammlung der Ortswehr Ahlerstedt gezogen
5.316 Einsatzstunden absolviert

sc. Ahlerstedt. Zur Jahreshauptversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Ahlerstedt begrüßte Ortsbrandmeister Frank Josten seine Feuerwehrkameraden. Er zog eine Bilanz des vergangenen Jahres und teilte dem Publikum viel Erfreuliches mit. Josten blickte auf ein positives Einsatzjahr zurück: So ging die Zahl der gefahrenen Einsätze von über 70 im Jahr 2018 auf 54 in 2019 herunter. Allerdings sei der Löscheinsatz der Ahlerstedter Feuerwehr fast gleich geblieben, so Josten weiter. Insgesamt leisteten...

  • Harsefeld
  • 22.01.20
Mit Hilfe einer Rettungsrolle ziehen Feuerwehrleute bei der Übung auf der Elbe einen Kameraden aus dem Wasser
2 Bilder

"Anbaden" in Over
Übung: So "fischt" die Feuerwehr Ertrinkende aus der Elbe

ts. Over. Etwa 300 Menschen haben nach Angaben der Freiwilligen Feuerwehr Seevetal am vergangenen Sonntag das sogenannte "Anbaden" am Elbstrand in Over besucht. Dabei handelt es sich um eine öffentliche Übung der Freiwilligen Feuerwehr Over-Bullenhausen, die gleichzeitig Volksfestcharakter hat. "Baden" gingen dabei lediglich fünf Feuerwehrleute, um die Rettung von Menschen vor dem Ertrinken in der Elbe zu trainieren. Bei einer Wassertemperatur von sieben Grad trugen sie sogenannte...

  • Seevetal
  • 21.01.20
Während der Herbstversammlung in Quarrendorf (v. li.): 
Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus, Ortsbrandmeister Martin Heuer, Tanja Herbstreit, Jan-Ole Beecken, Gesine Kirscht, Abschnittsleiter Sven Wolkau und Gemeindebrandmeister Arne Behrens

Freiwillige Feuerwehr Quarrendorf:
Erst Einsatz, dann Versammlung

Tanja Herbstreit wird für 25-jährige Mitgliedschaft geehrt. mum. Quarrendorf. Zu ihrer Herbstversammlung trafen sich jetzt die Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr Quarrendorf im Dorfgemeinschaftshaus. Außer vielen Mitgliedern der aktiven Wehr und der Ehrenabteilung durfte Ortsbrandmeister Martin Heuer unter anderem Sven Wolkau (Abschnittsleiter Heide), Gemeindebrandmeister Arne Behrens und Samtgemeinde-Bürgermeister Olaf Muus begrüßen. In einem kurzen Zwischenfazit berichtete Heuer über...

  • Hanstedt
  • 21.01.20

Ein Streit gerät außer Kontrolle
Junger Mann sticht auf ältere Familienangehörige ein

tk. Bargstedt. Eine Auseinandersetzung zwischen Familienangehörigen ist am Sonntagabend in Bargstedt komplett aus dem Ruder gelaufen: Ein junger Mann (23) hat dabei eine 72-jährige Familienangehörige angegriffen. Der Mann hat zuerst auf die ältere Dame eingeschlagen und dann mit einem Messer auf sie eingestochen. Das Opfer konnte noch selbst den Notruf wählen und kam ins Krankenhaus. Der 23-Jährige flüchtete anschließend mit dem Auto. Mit seinem VW Jetta kam er aber zwischen Aspe und Kutenholz...

  • Harsefeld
  • 20.01.20
Prominenter Gast am Stader Gericht: Staranwalt Christopher Posch (li.) mit dem Buxtehuder Verteidiger Lars Zimmermann  Foto: jd
2 Bilder

Fernsehanwalt Christopher Posch in Stade
Prozess mit Prominenz

jd. Stade. Eigentlich wäre im Gerichtssaal nach der Verhandlung eine Autogrammstunde fällig gewesen: Bei einem Prozess vor dem Amtsgericht in Stade ließ sich eine Angeklagte vom Star-Anwalt Christopher Posch verteidigen. Der bekannte Fernsehjurist, der mit einer eigenen Reihe beim Sender RTL ("Ich kämpfe für Ihr Recht") Menschen zu ihrem Recht verhalf, in Gerichtsshows als Staatsanwalt auftrat und mit Mario Barth Fälle von Behördenversagen aufdeckte, gelang es auch vor dem Stader...

  • Stade
  • 20.01.20

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.