Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

In den Gegenverkehr geraten und abgehauen
Dreiste Unfallflucht in Stade

tk. Stade. Die Polizei sucht eine Autofahrerin, die sich bereits am Montag, 8. April, auf ziemlich dreiste Art nach einem Unfall aus dem Staub gemacht hat. Die Unbekannte war mit einem schwarzen Auto gegen 17 Uhr Uhr auf dem Richeyweg unterwegs. In Höhe von Hausnummer 22 geriet sie in den Gegenverkehr und rammte einen entgegenkommenden VW Fox. Trotz der Karambolage fuhr die Frau einfach weiter. Der Schaden an dem VW beträgt nach Angaben der Polizei mehr als 1.000 Euro. Auch das Fahrzeug der...

  • Stade
  • 17.04.19

Wischhafen: Holzhütte auf Spielplatz brennt nieder

tk. Wischhafen. Eine Holzhütte auf einem öffentlichen Spielplatz in Wischhafen ist am Montag gegen 9.20 Uhr in Flammen aufgegangen. Zeugen haben beobachtet, wie zwei Mädchen davonliefen. Eine der zumindest als Zeuginnen gesuchten Mädels war ungefähr 1,30 Meter groß mit eher kräftiger Figur. Das andere Mädchen sah etwas jünger und kleiner aus. Beide haben mittellange blonde Haare. Hinweise: 04779- 8008

  • Stade
  • 17.04.19

Täter flüchteten, nachdem sie beobachtet wurden
Unbekannte beschädigen DLRG-Rettungsboot am Lühe-Anleger

tk- Grünendeich. In der Nacht zu Freitag haben zwei bislang unbekannte Täter das DLRG-Rettungsboot am Lühe-Anleger in Grünendeich beschädigt. Zeugen hatten sie beobachtet. Die beiden Vermummten flohen mit einen blauen VW Polo, der beschädigt an der Kurzen Straße stehen bleib. Die Täter hatten das DLRG Boot aufgebrochen und beschädigt. Ob sie das Boot entwenden wollten oder auf der Suche nach Diebesgut waren, ist derzeit noch unklar. Offen ist auch, ob dieselben Täter zuvor versucht hatten, in...

  • Stade
  • 15.04.19

Gastwirt attackiert

mi. Over. Am späten Samstagabend, gegen 23:30 Uhr, betrat eine Gruppe von fünf bis sechs Jugendlichen eine Gaststätte in der Straße "Sandberg" in Seevetal im Ortsteil Over. Nachdem der Betreiber die Gruppe aufforderte, die Gaststätte und das Grundstück zu verlassen, weil diese ihre eigenen Getränke mitgebracht hatten, schlug eine Person aus der Gruppe den 43-jährigen Gastwirt unvermittelt ins Gesicht,  wodurch dieser kurz zu Boden sackte. Im Anschluss entfernte sich die Gruppe unerkannt. Der...

  • 14.04.19

Gemeingefährlich: Wer kann den Autobahn-Rowdy identifizieren

(mi). Ein notorischer Raser hat am vergangenen Freitag in der Zeit von 16.40 bis 17 Uhr auf der A7 mehrmals Autofahrer gedrängelt, rechts überholt und ausgebremst. Der Verkehrsrowdy ist männlich und fuhr einen grauen Audi Q5 mit Hamburger Kennzeichen. Zwischen der Anschlussstelle Marmstorf und der Rastanlage Harburger-Berge fuhr der Raser erst sehr dicht auf das Fahrzeug einer 37-jährigen Verkehrsteilnehmerin  auf und betätigte dabei dauerhaft die Lichthupe. Dann überholte der Autobahn-Chaot...

  • 14.04.19

Lenkrad geklaut

mi. Rosengarten. In der Nacht zum Samstag kam es zwischen 23.30 und 10.25 Uhr in Vahrendorf (Rosengarten) in der Straße "Am Sandberg" zu einem Diebstahl aus einem Pkw der Marke Mercedes Benz. Unbekannte Täter schlugen eine Scheibe ein und entwendeten das Lenkrad inkl. Airbag. Bereits in der Nacht zum Freitag kam es in der Ehestorfer Straße und im Museumsweg in Vahrendorf zu insgesamt drei PKW-Aufbrüchen. Tatbetroffen waren hier ebenfalls zwei PKW der Marke Mercedes Benz und einer der Marke BMW....

  • Rosengarten
  • 14.04.19

Mit gefälschten Nummernschild unterwegs

mi. Winsen  Am Samstag gegen 6 Uhr fiel Beamten der Autobahnpolizei während einer Aufnahme eines Verkehrsunfalls in Tötensen auf, dass ein 47-jähriger Unfallbeteiligter ein Kennzeichen an seinem Pkw hatte, welches nicht für dieses ausgegeben war. Da das aus Rendsburg stammende Kennzeichen zu einem Lkw gehörte und es sich bei dem genutzten Fahrzeug um einen Pkw handelte, besteht jetzt gegen den Unfallbeteiligten der Verdacht der Urkundenfälschung. Das verwendete Kennzeichenpaar wurde vor Ort...

  • Winsen
  • 14.04.19

Pkw aufgebrochen

mi. Tostedt. In der Nacht zum Samstag kam es in Tostedt zu mehreren Pkw-Aufbrüchen. In der Menkenstraße, im Weidenweg und in der Straße "Waldgarten" wurde jeweils bei einem Pkw die Seitenscheibe eingeschlagen und Gegenstände aus dem Innenraum gestohlen. Wer Hinweise zu den Taten geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz unter 04181-285-0 zu melden.

  • Tostedt
  • 14.04.19

Diebe kamen übers Dach

mi. Garstedt. In der Nacht von Freitag auf Samstag kam es zu einem Einbruchdiebstahl bei Edeka Meyer in der Bahnhofstraße in Garstedt. Unbekannte stiegen hier über das Dach in das Geschäft ein und entwendeten aus den Auslagen mehrere Zigarettenstangen. Die genaue Schadenshöhe ist noch unbekannt. Es wird von einem erheblichen Gebäudeschaden ausgegangen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Wer Hinweise zur Tat geben kann, wird gebeten, sich bei der Polizei in Buchholz unter...

  • Salzhausen
  • 14.04.19

Der Verdächtige soll in Bremen eine Jugendliche missbraucht haben
Mutmaßlicher Vergewaltiger in Stade festgenommen

nw/tk, Spezialkräfte der Polizei Bremen haben am späten Samstagabend in Stade den nach der Vergewaltigung an einer 16-Jährigen gesuchten Tatverdächtigen festgenommen. Hinweise aus der Bevölkerung brachten die Ermittler auf die Spur des Verdächtigen. Derzeit werden Haftgründe gegen den 18-Jährigen geprüft. Der 18 Jahre alte Mann ist dringend verdächtig, am 5. Febraur gegen 23:00 Uhr in den Wallanlagen in Bremen-Mitte ein 16-jähriges Mädchen vergewaltigt zu haben. Die Kriminalpolizei hatte...

  • Stade
  • 14.04.19
Der 80-jährige Fahrer kam schwer 
verletzt ins Krankenhaus Foto: Hans Peter Klensang

Hoftrac kippte um

Schwerer Unfall auf einer Wiese in Ohrensen sc. Ohrensen. Am Samstagnachmittag kam es in Ohrensen zu einem Unfall mit einem Hoftrac, ein überwiegend auf dem Hof eingesetzter schmaler und kompakter Schlepper, auf einer Wiese. Bei der Abfuhr eines gefällten Baumes kippte der Hofschlepper auf die Seite. Der Fahrer, ein über 80-Jähriger, wurde mit schweren Verletzungen vom Rettungsdienst ins Krankenhaus Stade gebracht. Da eine eingeklemmte Person gemeldet wurde, wurden die Feuerwehren aus...

  • Harsefeld
  • 10.04.19

Schwerer Unfall auf der Maldfeldstraße
Im Sekundenschlaf in den Gegenverkehr

thl. Seevetal. Zwei teils Schwerverletzte hat ein Verkehrsunfall am Montagmorgen auf der Maldfeldstraße in Seevetal-Beckedorf gefordert. Dabei waren gegen 7.10 Uhr zwei Pkw und ein Lkw miteinander kollidiert. Ein Pkw-Fahrer (39) wurde durch die Wucht des Aufpralls in seinem Fahrzeug eingeklemmt. Der 39-Jährige war nach Polizeiangaben in einen Sekundenschlaf gefallen und war dadurch auf die Gegenfahrbahn geraten. Dort kollidierte sein Wagen mit dem entgegenkommenden Lkw und wurde anschließend...

  • Seevetal
  • 08.04.19

Unkrautvernichtung ging schief

thl. Meckelfeld. Am Samstag gegen 13.30 Uhr wollte der Pächter (58) einer Gaststätte in der Rönneburger Straße mit einem Bunsenbrenner Unkraut vor der Kneipe entfernen. Hierdurch geriet jedoch auch der an der Gebäudewand rankende Efeu in Brand. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte der Brand glücklicherweise gelöscht werden, sodass kein Schaden am Gebäude entstand.

  • Seevetal
  • 07.04.19

Betrunken am Steuer

thl. Seevetal. Am Wochenende stellte die Polizei zwei Alkoholsünderin fest, welche mit deutlich zu tief ins Glas geschaut hatten. Eine 32-Jährige wurde am Samstag gegen 1 Uhr in Lindhorst kontrolliert. Sie pustete 2,03 Promille. In Hittfeld brachte es eine 40-Jährige am Sonntag gegen 1.15 Uhr sogar auf 2,59 Promille. Beiden Damen wurden von einem Arzt ein Blutprobe entnommen und gegen sie wurden entsprechende Strafverfahren eingeleitet.

  • Seevetal
  • 07.04.19

Falscher Wasserprüfer am Werk

thl. Meckelfeld. Ein männlicher Täter verschaffte sich am Freitag gegen 13 Uhr Zugang zur Wohnung der 77-jährigen Geschädigten, mit dem Vorwand das Wasser überprüfen zu müssen. Die Wohnungstür ließ sie dabei angelehnt. Als der Täter die Wohnung verließ, stellte die Geschädigte das Fehlen von Erbschmuck im Wert von mehreren tausend Euro fest. Vermutlich gelangte ein weiterer Täter in die Wohnung und entwendete den Schmuck, während die Geschädigte abgelenkt war. Den Täter der sich unter einem...

  • Seevetal
  • 07.04.19

Trunkenbold war etwas bissig

thl. Buchholz. Am späten Samstagabend wurde die Polizei zu einem Supermarkt in Buchholz gerufen. Ein Kunde (36) wollte den Markt nicht verlassen, obwohl dieser schließen wollte. Der Trunkenbold zeigte sich der Polizei gegenüber wenig kooperativ und wollte seine Personalien nicht nennen. Aus diesem Grund sollte er zur Wache gebracht werden. Im Streifenwagen versuchte er einen Polizisten in die Hand zu beißen und Kopfstöße zu geben. Auf der Wache beleidigte er dann die Polizisten fortwährend und...

  • Buchholz
  • 07.04.19
Die Feuerwehren löschten den Scheunenbrand und verhinderten ein Übergreifen auf benachbarte Gebäude
8 Bilder

Großbrand in Tostedt
Scheune brennt bis auf die Grundmauern nieder

bim. Tostedt. Schock für die Anlieger der Buxtehuder Straße in Tostedt am Samstagabend: Während viele den lauen Frühlingsabend beim gemütlichen Grillen im Garten genossen, brannte plötzlich gegen 21.30 Uhr eine Scheune lichterloh. "Erst sahen wir Qualm, dann gab es eine Stichflamme und die Flammen schlugen hoch. Danach breitete sich das Feuer ganz schnell aus", berichten zwei Anwohner, die wegen der explosionsartigen Geräusche immer wieder zusammenzuckten. In der Scheune lagerten neben großen...

  • Tostedt
  • 07.04.19
Karsten Funk wird in Handschellen in den Gerichtssaal geführt  Foto: jd

Berufungsverhandlung in Stade: Ballon-Betrüger erneut vor Gericht
Karsten Funk: In Handschellen zum Prozess

jd. Stade. Für viele seiner Opfer dürfte das eine Genugtuung sein: In Handschellen wurde der Ballon-Betrüger Karsten Funk aus Handeloh-Wörme (Landkreis Harburg) in den Gerichtssaal geführt. Am Landgericht Stade begann am Dienstag die Berufungsverhandlung wegen Steuerhinterziehung. Funk sitzt seit fünf Monaten in der JVA Bremervörde ein, nachdem die Bewährung in einem anderen Strafverfahren widerrufen wurde. Das Amtsgericht Tostedt hatte Funk im Dezember 2017 u.a. wegen Betrugs zu 20 Monaten...

  • Stade
  • 06.04.19
Die Fahrzeuge wurden bei dem Unfall völlig zerstört  Foto: Mathias Wille

Überholversuch misslang

Frontalzusammenstoß auf der L234 zwischen Salzhausen und Garstedt thl. Salzhausen. Zwei Verletzte und drei zerstörte Pkw sind die Bilanz eines schweren Verkehrsunfalls am Donnerstagmorgen auf der L234 zwischen Salzhausen und Garstedt. "Ein missglückter Überholvorgang war vermutlich die Ursache für den Unfall in Höhe des Schulungszentrums der Techniker Krankenkasse", so Feuerwehrsprecher Mathias Wille. Bei dem Crash stießen ein VW Tiguan aus dem Landkreis Lüneburg und ein VW Passat aus dem...

  • Salzhausen
  • 04.04.19

Raser verunglückt und Autorowdy dreht anschließend durch

tk. Stade. Der Fahrer (35) eines Toyota Supra verursachte am Mittwochabend auf der B73 in Stade einen Unfall, beim dem er selbst schwer und seine Beifahrerin (34) leicht verletzt wurde. Der Sportwagen kam nach Angaben der Polizei vermutlich durch zu hohes Tempo von der Straße ab, kollidierte mit einer Mauer und überschlug sich. Vermutlich stand der 35-Jährige zudem  noch unter Drogen und einen Führerschein hat er auch nicht. Im Anschluss an den Unfall wurde ein Feuerwehrmann durch einen...

  • Stade
  • 04.04.19

Drei Verletzte bei Autounfall in Stade

jab. Stade. Ein schwerer Unfall ereignete sich am vergangenen Montag in Stade auf der Landstraße 111, bei dem drei Menschen leicht verletzt wurden. Unfallverursacher war ein 56-jähriger Fahrer aus Drochtersen. Er fuhr mit seinem Mercedes E-Klasse aus Bützfleth kommend in Richtung Autobahn. Dabei verlor er aus bisher ungeklärter Ursache rund 100 Meter vor der Autobahnzufahrt die Kontrolle über sein Fahrzeug. Ein entgegenkommender 57-jähriger Sprinter-Fahrer aus Hollern-Twielenfleth prallte...

  • Stade
  • 03.04.19

Unfall in Heitmannshausen: Rücksichtsloser Autofahrer flüchtet
Schülerin in Buxtehude wurde schwer verletzt

tk. Heitmannshausen. Hoffentlich wird dieser Rüpel-Autofahrer von der Polizei dingfest gemacht: Der Unbekannte war am Montagmorgen gegen 7.50 Uhr in Heitmannshausen so dicht auf eine Radfahrerin (15) aufgefahren, dass die Stoßstange des Autos das Schutzblech des Fahrrads berührt hat. Dadurch kam die Jugendliche ins Straucheln, fuhr auf einen geparkten wagen auf und stürzte schließlich zu Boden. Die 15-Jährige wurde mit schweren Verletzungen ins Buxtehuder Elbe Klinikum gebracht. Der Autofahrer...

  • Buxtehude
  • 01.04.19
Die Feuerwehr hatte den Brand des Holzes auf dem Balkon schnell unter Kontrolle

Feuerwehreinsatz in Winsen war schnell beendet
Holz brannte auf dem Balkon

os. Winsen. "Wohnungsbrand mit Menschenleben in Gefahr" lautete die Alarmierung für die Feuerwehr bei einem Einsatz am Sonntagmittag in Winsen. An der Einsatzstelle an der Kranwallstraße stellte sich schnell heraus, dass auf einem Balkon des Mehrfamilienhauses im ersten Stockwerk dort gelagertes Holz in Brand geraten war. Menschenleben waren nicht in Gefahr, es gab auch keine Verletzten. Die Feuerwehr löschte das Feuer schnell ab und konnte ihren Einsatz nach rund 30 Minuten beenden.

  • Winsen
  • 31.03.19
Der Motorradfahrer prallte an der Autobahnabfahrt gegen die Leitplanke

Unfall am Maschener Kreuz
Motorradfahrer schwer verletzt

os. Maschen. Bei einem Unfall im Maschener Kreuz hat sich ein Motorradfahrer (44) am Samstagnachmittag schwer verletzt. Der Pole war nach Angaben der Polizei auf der Schleife zur A39 in Richtung Lüneburg vermutlich aufgrund zu hoher Geschwindigkeit von der Fahrbahn abgekommen und gegen die Schutzplanke geprallt. Dabei verkeilte er sich mit dem linken Bein zwischen dem Motorrad und der Schutzplanke. Erst durch die alarmierte Feuerwehr konnte er befreit und in ein Krankenhaus transportiert...

  • Seevetal
  • 31.03.19

Beiträge zu Blaulicht aus