Wirtschaft

Beiträge zur Rubrik Wirtschaft

Volksbank Lüneburger Heide fördert die Zukunftswerkstatt

os. Buchholz. Die Volksbank Lüneburger Heide fördert die Zukunftswerkstatt Buchholz von 2013 bis 2018 mit jährlich 5.000 Euro. Das hat die Bank den Verantwortlichen des außerschulischen Lernstandorts, der 2014 am Schulzentrum am Kattenberge in Buchholz in Betrieb gehen soll (das WOCHENBLATT berichtete mehrfach), zugesagt. "Als Mitglied im Förderverein sehen wir die positive Entwicklung bei der Zukunftswerkstatt und möchten diesen Trend weiter unterstützen", sagt Frank Krause, Regionaldirektor...

  • Buchholz
  • 20.12.12
Kerstin Pflaum ist sauer: Am Mittwoch wurde die Straße, die zu ihrem Jesteburger Geschäft führt komplett gesperrt

"Das ist geschäftsschädigend!"

mum. Jesteburg. "Das ist geschäftsschädigend!" Kerstin Pflaum, Inhaberin des Naturkostladens "Naturalmente" in Jesteburg ist außer sich vor Wut. Am Mittwoch vor Heiligabend, ausgerechnet an einem Tag, an dem aus Erfahrung mit deutlich mehr Kunden zu rechnen ist, hat der Landkreis die Straße, die zu ihrem Geschäft und dem dazugehörigen Parkplatz führt, komplett gesperrt. Es wurden Gullideckel an der L213 ausgebessert. "Bis zum späten Nachmittag hatte ich 90 Prozent weniger Kunden", so Kerstin...

  • Jesteburg
  • 20.12.12
Dow-Präsident Ralf Brinkmann (li.) mit Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Roesler
2 Bilder

Wirtschaftsminister besucht den Chemieriesen

Dr. Philipp Roesler auf Energie-Reise / Kraftwerksbesichtigung mit Medienrummel tp. Stade. "Erstmal einen Kaffee, bitte": Menschlich und nahbar gab sich Bundeswirtschaftsminister Dr. Philipp Roesler (39, FDP), als er am Donnerstag im Rahmen seiner "Ernergie-Reise" durch Norddeutschland den Chemie-Riesen Dow in Stade Bützfleth einen Besuch abstattete. Der Polit-Promi verspätete sich um eine akademische Viertelstunde. Um 10.15 Uhr rollte die schwarze Staatskarosse auf den Parkplatz des...

  • Stade
  • 20.12.12

Erfolgreiches Jahr für die Empore

os. Buchholz. Stolz blicken Geschäftsführer Onne Hennecke und sein Team auf das abgelaufene Jahr des Buchholzer Veranstaltungszentrums Empore zurück. Es war das erfolgreichste seit der Eröffnung vor 21 Jahren. Die Zahl der verkauften Eintrittskarten stieg um 37 Prozent auf 61.107. Grund sei das hochwertige Programm, das inzwischen auch Gäste aus Hamburg, Stade und Lüneburg anlockt, sagt Hennecke. Die Stadt hat den Vertrag mit dem Geschäftsführer jüngst unbefristet verlängert.

  • Buchholz
  • 19.12.12
Andrea Verdieck inmitten ihrer Bücherschätze. Der Abschied von ihrem Geschäft fällt ihr nicht leicht
2 Bilder

Aus für die Bücherkate

Am Heiligabend schließt die Bücherkate ihre Türen / Kein leichter Schritt für Andrea Verdieck kb. Buchholz. Die Bücherkate im kleinen Fachwerkhaus an der Buchholzer Lindenstraße ist ein echtes Schmuckstück und den Menschen ans Herz gewachsen - jetzt schließen sich ihre Türen. Am Heiligabend hat der Buchladen zum letzten Mal geöffnet, danach gibt Buchhändlerin Andrea Verdieck, deren Mutter Eva Schulz die Bücherkate vor über 40 Jahren eröffnete, ihr Ladengeschäft auf. Ein Schritt, der ihr nicht...

  • Buchholz
  • 19.12.12
Thomas Nehrke empfiehlt den Gutschein als Weihnachtsgeschenk

Einkaufsgutscheine für Drochtersen

Drochtersen. Immer eine tolle Geschenkidee ist ein Einkaufsgutschein. Damit kann sich der Beschenkte einen Herzenswunsch erfüllen. Der Drochterser Gewerbeverein hat jetzt pünktlich zum Weihnachtsfest Gutscheine in Höhe von 20 Euro herausgebracht. Sie können in allen Geschäften, deren Inhaber Mitglied des Gewerbevereins ist, eingelöst werden. Erhältlich sind die Bons beim Ersten Vorsitzenden Thomas Nehrke, Sietwender Str. 25, Tel. 04143 - 5888.

  • Drochtersen
  • 19.12.12

Erster Spatenstich für neues Autohaus

(ah). Den ersten Spatenstich für den Bau des neuen Autohauses, in dem die Marken Renault und Dacia in Zukunft angeboten werden, tätigten die Geschäftsführer Mathias Süchting, Carsten Schulz, Christina Süchting, Klaus Süchting sowie Bürgermeister Wilfried Geiger. Das neue Gebäude im Gewerbegebiet am Trelder Berg komplettiert die Automeile Buchholz, zu der bereits die Autohäuser STADAC, Helm-Krais, Hans Tesmer, S&K, Reinelt Automobile und die Lackiererei Butschkadoff gehören. Die voraussichtliche...

  • Buchholz
  • 18.12.12

Polit-Prominenz beim Chemie-Riesen

tp. Stade. Der Chemie-Gigant Dow in Stade-Bützfleth bekommt prominenten Besuch: Der Bundesminister für Wirtschaft und Technologie, Dr. Philipp Rösler (FDP), macht am Donnerstag, 20. Dezember, im Rahmen einer Informationsreise durch Norddeutschland Station in dem Industrieunternehmen. Bei Dow in Stade sind ein Gepräch mit dem Präsident der Dow in Deutschland, Ralf Brinkmann, und eine Besichtigung des Dow-Gaskraftwerks vorgesehen. Zunächst wird Roesler im von Stemmen-Hof begrüßt und über das Werk...

  • Stade
  • 18.12.12
Stefanie Simon (li.) und Sabrina Aeuckens verkauften Berliner
3 Bilder

Feststimmung trotz Regen

Buxtehuder Weihnachtsmarkt lockte mit Leckereien und Musik tp. Buxtehude. Mit Musik, festlichem Lichterglanz und Kulinarischem lockte der Altstadtverein am Wochenende viele Besucher auf den Weihnachtsmarkt ins Stadtzentrum von Buxtehude. Wettergott Petrus bescherte den Marktbummlern Regen statt weißer Schneepracht, trotzdem kam festliche Stimmung auf. Die kleine Kristina (6) und ihre Schwester Jessica (3) trafen am Sonntag den Weihnachtsmann in der belebten Fußgängerzone und ergatterten Süßes....

  • Buxtehude
  • 16.12.12

Schnelles Internet für Gewerbegebiet Auepark

(nw). Gute Nachrichten für die Unternehmen im Gewerbegebiet Auepark in Hanstedt: Ab sofort sind dort schnellere Internetanschlüsse möglich. Die WLH hat mit dem regionalen Anbieter EWE kooperiert, um die Versorgung deutlich zu verbessern. Das Unternehmen hat einen Netzknotenpunkt an sein Glasfasernetz angeschlossen. So sind jetzt an ca. 175 Adressen Datenübertragungsraten - je nach Qualität und Länge der Kundenleitung - in Höhe von bis zu 50 Megabit in der Sekunde (Mbit/s) möglich. „Eine...

  • Hanstedt
  • 14.12.12
Rückwärts zogen Schlepper das größte Schiff der Welt in den Hamburger Hafen

Mega-Pott in Hamburg

(bc). Was für ein Koloss! Mittwochnacht gegen 3.45 Uhr lief erstmals ein Frachter mit einer Kapazität von mehr als 16.000 Containern den Hamburger Hafen an. Die "Marco Polo" der französischen Reederei "CMA CGM" gilt als das größte Containerschiff der Welt. Sie ist 396 Meter lang und 53,6 Meter breit. Viele Schaulustige versammelten sich am Elbufer, um das Spektakel zu beobachten. Schlepper zogen den Pott rückwärts ins Hafenbecken. Die Lotsen verrichteten ganze Arbeit - immer den Zeitdruck im...

  • Buxtehude
  • 13.12.12
Torsten Rohde (56, seit 23 Jahren in der Betriebsschlosserei auf der Sietas Werft): "Die Angst, ob du bei der nächsten Kürzung noch dabei ist, zerrt an den Nerven."
7 Bilder

Energiewende verzögert sich, Sietas-Mitarbeiter zittern um Jobs

bc. Neuenfelde. Die Mitarbeiter der insolventen Sietas Werft in Neuenfelde bangen weiter um ihre Jobs. Die letzten 400 verbliebenen Arbeitsplätze sind in Gefahr. Grund: Weil die von der Bundesregierung gewollte Energiewende und der damit einhergehende Bau von Offshore-Windparks in Nord- und Ostsee ins Stocken geraten sind, hat das niederländische Wasserbau-Unternehmen "Van Oord" seinen in Aussicht gestellten Auftrag für den Bau eines zweiten Errichterschiffes für Offshore-Windanlagen...

  • Buxtehude
  • 12.12.12

Penny in Apensen schließt Ende Juni

wd. Apensen. Ende Juni wird der Penny-Markt in Apensen an der Buxtehuder Straße schließen. Das bestätigt Katrin Meyer, Assistentin der Penny-Regionalleitung in Norderstedt. Grund: Der Mietvertrag läuft aus und die Wirtschaftlichkeit des Standortes seien nicht mehr gegeben.

  • Apensen
  • 12.12.12
Investor Michael Habacker

Michael Habacker erhält noch eine Chance

bc. Neu Wulmstorf. Die Gemeinde Neu Wulmstorf wird es noch einmal versuchen: Erneut wollen Politik und Verwaltung das Vertragswerk mit „LogPark“-Investor Michael Habacker verlängern – bis zum 30. September 2013. Wie berichtet, hatte der Düsseldorfer Logistikpark-Entwickler die Option zum Kauf der restlichen Flächen im 80 Hektar großen „LogPark Hamburg“ an der A1-Abfahrt Rade Ende September verstreichen lassen. Die Gemeinde wartet somit noch immer auf rund zehn Millionen Euro. Sie hatte...

  • Neu Wulmstorf
  • 12.12.12
Jesteburgs Bürgermeister Udo Heitmann setzt sich für den lokalen Handel ein

Heitmanns Appell: Das Richtige tun - Lokal einkaufen

mum. Jesteburg. Der Hilferuf zahlreicher Jesteburger Geschäftsleute im WOCHENBLATT zeigt Wirkung. Jesteburgs Bürgermeister und SPD-Landtagskandidat Udo Heitmann fordert die Bürger auf, Weihnachtsgeschenke vor Ort zu besorgen. „Wir alle kaufen für Weihnachten ein und nutzen dazu auch die Angebote von Online-Händlern“, so Heitmann. Es sei auch gut, dass es so eine große Auswahl gibt. Aber: „Gerade zu Weihnachten können wir bewusst beim Einkaufen das Richtige tun und hier kaufen.“ Anlässlich des...

  • Jesteburg
  • 10.12.12

"KTM Gang" gibt kräftig Gas

Fünf Hauptschüler aus Seevetal führen zur Halbzeit beim Planspiel "Börse" in Niedersachsen mi. Meckelfeld. Die Meckelfelder Schüler Nils Heitkamp, Mike Lukasik, (beide 15), Nick Tolksdorf, Marcel Kuhnwaldt (beide 16) und Björn Bäter (17) führen zur Halbzeit des diesjährigen Planspiels Börse in Niedersachsen und halten im deutschlandweiten Vergleich den 43. Platz. Die "KTM Gang", so der Name des Erfolgs-Quintetts, setzte auf Aktien des Videospiele-Herstellers Ubisoft Entertainment, des...

  • Seevetal
  • 10.12.12
Engagiert, kompetent und immer gut gelaunt: Marion Homann, Anja Schmüser, Marena Schürmann und Silvia Loyal
2 Bilder

20 Jahre Marena’s Frisurendiele in Sauensiek: Ein Dank an die Kunden

wd. Sauensiek. Das 20-jährige Bestehens von „Marena’s Frisurendiele“ in Sauensiek möchten Marena Schürmann, die die Frisurendiele vor 20 Jahren gegründet hat, und ihr Team mit ihren Kunden bei einem Sektempfang am Samstag, 8. Dezember, ab 14 Uhr im Holveder Weg 3 feiern. Zusätzlich erhalten die Kunden in der Zeit von Dienstag, 11. Dezember, bis Montag, 31. Dezember, einen Dankeschönrabatt von zehn Prozent auf alle Dienstleistungen. Marena Schürmann ist glücklich, dass sie von ihren langjährigen...

  • Apensen
  • 07.12.12
"Mini"-Deutschlandchef Christian Ach und Werner, Philip, Martin und Lorenz Leuchtenberger freuen sich über die neue "Mini"-Ausstellungshalle auf dem Stadac-Gelände in Buxtehude (v.li.)
2 Bilder

Hier ist "Mini" ganz groß

tk. Buxtehude. "Das ist ein emotionaler Moment", sagte Philip Leuchtenberger bei der offiziellen Eröffnung der neuen "Mini"-Ausstellungshalle auf dem Gelände des Autohauses Stadac in Buxtehude an der Moisburger Straße. Emotional war das Event, weil die Marke "Mini" mehr als ein Auto ist: "Mini" ist Kult, ist trendy. "Dass Familie Leuchtenberger des Vertrauen in diese Marke hat, ist toll", lobte Christian Ach, der Deutschland Chef von "Mini". Dort, wo früher BMW zu Hause war, haben jetzt die...

  • Buxtehude
  • 07.12.12

Vortragsreihe für Existenzgründer

lt. Stade. Das Gründungs- und Innovationszentrum Stade lädt Existenzgründer, Unternehmer und andere Interessierte zur kostenlosen Vortragsreihe 2013 ein. Los geht es am Montag, 11. Februar, 2013 mit dem Thema: "Mit emotionalem Marketing zum Erfolg". Nähere Informationen zu allen Vorträgen unter www.gis-stade.de und unter Tel. 04141 - 7760. Um Anmeldung wird gebeten.

  • Stade
  • 06.12.12
Einer Berliner Investment-Beratungsgesellschaft ist der Verkauf des Hertie-Areals in der Stader City gelungen

Hertie-Areal in Stade ist verkauft

Investor geheim/Einzelheiten zum Konzept noch in diesem Jahr tp. Stade. Das seit drei Jahren geschlossene Hertie-Kaufhaus in Stade ist verkauft. Das bestätigt Sascha Monath, Transaktionsberater, von der Firma CR-Investment. Das internationale Makler-Unternehmen mit Stammsitzen in Berlin und London ist damit beauftragt, die bundesweit rund 30 der 60 nach der Pleite des Hertie-Eigentümers Dawnay Day leerstehenden Hertie-Immobilien zu vermarkten. Seit einigen Tagen sei der Verkauf des...

  • Stade
  • 05.12.12
Die Stader Saatzucht hielt in der Harsefelder Festhalle ihre Generalversammlung ab.
2 Bilder

Neuer Rekordumsatz bei der "Stader Saatzucht"

jd. Stade/Harsefeld. Die "Stader Saatzucht" möchte - wirtschaftlich gesehen - künftig eine höhere "Ernte" einfahren: Die Genossenschaft hat sich zum Ziel gesetzt, das Verhältnis zwischen Umsatz und Betriebsergebnis zu verbessern. "Wir müssen uns bemühen, bei den Gewinnmargen mehr Kante zu geben", erklärte Vorstandsmitglied Axel Lohse jetzt auf der Generalversammlung in Harsefeld. Ansonsten zeigte sich die Saatzucht-Spitze mit den Zahlen des Geschäftsjahres 2011/12 mehr als zufrieden. Lohses...

  • Buxtehude
  • 05.12.12
Tanja Jürs (re.) von der Kreissparkasse Stade und Andreas Stascheit (li.) vom Rasta-Verlag übergaben die "Schlemmen und Sparen"-Spenden an Vereinsvertreter

Geldinstitut hat neun Wünsche erfüllt

tp. Stade. Große Freude bei neun Vereinen aus dem Landkreis Stade: Die Kreissparkasse hat aus ihrem Projekt "Schlemmen und Sparen" 3.888,50 Euro ausgeschüttet. Seit 1999 verkauft die Kreissparkasse die beliebten "Schlemmen und Sparen"-Restaurant-Gutscheinhefte des Rasta-Verlags in ihren Filialen. Mit den Gutscheinen bekommen Schllemmerfreunde in teilnehmenden Restaurants ihr Hauptgericht zum halben Preis. Von jedem verkauften Exemplar à 24,90 Euro werden 3,50 Euro für soziale Zwecke gespendet....

  • Stade
  • 04.12.12
Das Buxtehuder Stadtmarketing - hier die Homepage - hätte sich verändern sollen. Jetzt stehen die Zeichen auf Stopp

Stadtmarketing Buxtehude: Die Zukunft in der Gegenwart suchen?

tk. Buxtehude. Keine Veränderungen, alles bleibt, wie es ist. Ist das die Richtung, die das Buxtehuder Stadtmarketing einschlagen wird? Weiterentwicklung durch Stillstand? Bei einer Mitgliederversammlung wurde jüngst deutlich, dass sich der Wunsch nach strukturellen Veränderungen offenbar in überschaubaren Grenzen hält. Das ist erstaunlich: Bürgermeister Jürgen Badur, der auch Vorsitzender des Stadtmarketing Vereins ist, hatte bereits vor Monaten einen Reformprozess angekündigt. "Das...

  • Buxtehude
  • 03.12.12

Schimmelreiter-Grundstück: Baustart erst im neuen Jahr

bc. Neu Wulmstorf. Auch in den nächsten Monaten wird sich voraussichtlich nichts tun auf dem brachliegenden Grundstück am Neu Wulmstorfer Bahnhof. Wie berichtet, will die Hausbau-Immobiliengesellschaft (HBI) aus Nottensdorf auf dem Areal der früheren Gaststätte "Schimmelreiter" einen schmucken Gebäudekomplex mit Wohnungen und einer Ladenzeile errichten. Aufgrund von Unstimmigkeiten mit der Winsener Kreisverwaltung über die Anzahl der Parkplätze ließ eine Baugenehmigung monatelang auf sich...

  • Neu Wulmstorf
  • 03.12.12

Beiträge zu Wirtschaft aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.