Fredenbeck - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Die Elbe trat über die Ufer, doch die Deiche hielten Stand
14 Bilder

+++UPDATE+++ Orkantief Xaver: Die Elb-Deiche trotzen der Sturmflut

+++ Beim Metronom bleibt der Zugverkehr auf der Bahnlinie Cuxhaven - Hamburg am heutigen Freitag komplett eingestellt. Nach Mitteilung des Unternehmens ist die Strecke nach wie vor nicht ausreichend gesichert. Es wird davon ausgegangen, dass ab Samstag, 07.12., alle Metronom-Züge wieder fahrplanmäßig fahren können. Zwischen Stade und Cuxhaven steht nach wie vor ein Schienenersatzverkehr mit Bussen bereit. Hier kommt es aufgrund der Straßen- und Witterungsverhältnisse zu erheblich längeren Fahr-...

  • Buxtehude
  • 06.12.13
So sieht der Gesuchte aus
2 Bilder

Wer kennt die Schmuckräuber?

thl. Rosengarten. Weil es bislang keine heiße Spur gibt, sucht die Polizei jetzt mit Phantombildern nach einem Räuberpärchen. Den beiden wird vorgeworfen, am 2. November gegen 22 Uhr im Metzendorfer Weg in Tötensen ein Ehepaar überfallen zu haben, das via Internet seinen Schmuck verkaufen wollte (das WOCHENBLATT berichtete). Die gesuchte Frau ist etwa 20 Jahre alt, 1,60 m groß und schlank. Sie hatte mittelblonde, lange Haare, abgekaute Fingernägel und sprach akzentfrei Deutsch. Sie war mit...

  • Winsen
  • 02.12.13
Der Gauner füllte eine Überweisung mit den Daten des Unternehmens als Absender aus

Betrug mit Banküberweisungen

thl. Winsen. Dreister geht es kaum! Ein Unbekannter hat vom Konto der Holzbau Wenck aus Winsen mehrere Tausend Euro abbuchen lassen und versucht, sich daran zu bereichern. "Glücklicherweise ist unsere Bank schnell darüber gestolpert und hat das Geld zurückgezogen", sagt Heike Wenck. Der Trick des Ganoven: Er füllte Überweisungsbelege mit den Bankdaten des Unternehmens aus und ließ so mehrmals Summen unter 1.000 Euro auf sein eigenes Konto buchen. Das Problem: Überweisungen unterhalb eines...

  • Winsen
  • 29.11.13
Beginn der verhängnisvollen Kontakte sind oftmals Partnerbörsen und soziale Netzwerke

Polizei warnt vor Love-Scamming

(thl). Die Polizei warnt vor einem neuen Kriminalitätsphänomen, das immer stärker um sich greift - das so genannte Love-Scamming. Dabei bandeln Täter, die vornehmlich im Ausland agieren, über das Internet - vorzugsweise über Partnerbörsen oder andere soziale Netzwerke - mit ihren Opfern an und täuschen ihnen die große Liebe vor. Zwar sind vom Love-Scamming überwiegend Frauen mittleren Alters betroffen, aber auch Männer können Opfer werden. Das zeigte sich im Januar dieses Jahres, als das...

  • Winsen
  • 29.11.13
Taschendiebe sind gerne auf Weihnachtsmärkten unterwegs

Hochkonjunktur für Taschendiebe

Polizei gibt Tipps für einen unbeschwerten Bummel über Weihnachtsmärkte thl. Winsen. Ein Bummel mit der Familie, ein Glühweinumtrunk mit den Kollegen, für die Kinder eine Fahrt mit dem Karussell - der Besuch eines Weihnachtsmarkts, die jetzt überall in der Region wieder beginnen, gehört für viele im Advent einfach dazu. Leider mischen sich aber immer wieder Taschendiebe unter die Leute. Die Kriminalstatistik des Jahres 2012 verzeichnet bundesweit über 117.000 Fälle von Taschendiebstahl. Im...

  • Rosengarten
  • 26.11.13

Falscher "Mutti-Schein": Keine Party, ab nach Hause!

tk. Heinbockel. Für Jugendliche in Partylaune waren die fünf Beamte des Fachkommissariats der Stader Polizei für Jugendsachen und die zwei Mitarbeiter des Kreisjugendamtes wahrscheinlich Spielverderber. Ihren Job haben sie trotzdem ernst genommen: In Heinbockel fanden vor dem Musikladen am späten Freitagabend Jugendschutzkontrollen statt. Im Visier der Beamten: Unter 18-Jährige, die sich die Erziehungsbevollmächtigung, auch "Mutti-Schein" genannt, von irgendwem - Hauptsache 18 - vor der Disco...

  • Stade
  • 26.11.13

15-jährige Schülerin von zu Hause verschwunden

thl. Winsen. Wer hat Roksana gesehen oder weiß, wo sie sich aufhält? Die 15-jährige Schülerin aus Winsen wird seit dem 19. November vermisst. "Das Mädchen, das bereits mehrfach 'ausgerissen' war, hat tags zuvor mittags die Hanseschule in der Fuhlentwiete verlassen, ist aber nicht zu Hause angekommen", sagt Polizeisprecher Jan Krüger. Die Fahnder haben in den vergangenen Tagen sämtliche, der Familie bekannten Kontaktadressen des Mädchen überprüft - leider ohne Erfolg. Roksana P. bleibt...

  • Winsen
  • 25.11.13

Unbekannte knacken Tresor in Wohnhaus

bc. Fredenbeck. Unbekannte sind am Donnerstagnachmittag zwischen 13:45 und 18 Uhr in ein Einfamilienhaus in Fredenbeck an der Straße "An`n Möhlendiek" eingestiegen. Die Einbrecher knackten einen Tresor sowie eine Geldkassette und klauten eine Gedenkmünze. Was darüber hinaus entwendet wurde, steht zur Zeit noch nicht fest. Den Gesamtschaden schätzt die Polizei auf mehrere hundert Euro. - Zeugenhinweise unter Tel. 04149-933970

  • Fredenbeck
  • 22.11.13

Dreister Überfall bei Pinkelpause

Diebe klauen Lkw-Auflieger mit Kupferladung vom Autobahnparkplatz thl. Winsen. Dreister Raubüberfall auf einem Parklatz an der A39! Am Montag gegen 19 Uhr hielt ein 41-jähriger Lkw-Fahrer mit seinem Sattelauflieger auf dem Parkplatz Roddau zwischen den Anschlussstellen Handorf und Winsen-Ost (Fahrtrichtung Maschen) an, um die Toilette aufzusuchen. Dort ist der Mann nach eigenen Angaben von zwei Unbekannten angegriffen und geschlagen worden. Der 41-Jährige sei vom Parkplatz in Richtung...

  • Winsen
  • 19.11.13

Stadt warnt vor Hochstaplern

thl. Winsen. Vorweihnachtszeit - Gaunerzeit! Das Gewerbeamt der Stadt Winsen warnt vor Praktiken dubioser Unternehmen, die jetzt wieder verstärkt aktiv werden. Zum einen werden Firmen mit Schreiben, die einen amtlichen Anschein erwecken, immer wieder aufgefordert, einen Eintrag in ein (nichtamtliches) Gewerberegister vorzunehmen. "Aufwand, Ärger und Kosten stehen hier in keinem Verhältnis zum angeblichen Nutzen", erklärt Olaf Brakhage vom Gewerbeamt der Stadt. Auch beliebt bei Ganoven sind...

  • Winsen
  • 15.11.13
Begehrtes Diebstahlsobjekt: Ein VW Bus der Baureihe T5

Zahl der Autodiebstähle nimmt drastisch zu

thl. Winsen. Es ist der Schrecken eines jeden Autobesitzers: Man kommt morgens aus dem Haus, geht zu seinem Wagen und sieht - nichts! Denn Unbekannte haben das Auto über Nacht gestohlen. Und dieser Schrecken kommt immer häufiger vor. Nachdem die Zahl der Kfz-Diebstähle im vergangenen Jahren bundesweit um rund acht Prozent zurückgegangen war, ist sie in diesem Jahr wieder sprunghaft angestiegen. In ganz Deutschland verschwinden derzeit täglich rund 100 Autos. Angeführt wird die "Hitliste" von...

  • Winsen
  • 08.11.13
Bilder von der Unfallstelle
3 Bilder

Zwei Tote und ein lebensgefährlich Verletzter bei Unfall auf der B3

thl. Wenzendorf. Am Dienstag gegen 19.50 Uhr kam es auf der B3 zwischen Rade und dem Trelder Berg zu einem folgenschweren Unfall, bei dem zwei Menschen starben und ein weiterer lebensgefährlich verletzt wurde. Aus bislang ungeklärter Ursache war ein mit drei jungen Männern (21, 21 und 22 Jahre alt) aus Neu Wulmstorf und Hollenstedt besetzter Pkw Audi nach rechts von der Fahrbahn abgekommen und in den Grünstreifen gefahren. Nach Polizeiangaben lenkte der Fahrer offensichtlich gegen, wobei der...

  • Winsen
  • 06.11.13

Hubertus ist schuld: Kreisstraße 44 wird am Montag wegen Jagd voll gesperrt

lt. Helmste/Horneburg. Autofahrer aufgepasst: Die Kreisstraße 44 zwischen Helmste und Horneburg wird am Montag, 4. November, von 9 bis 15 Uhr für den Verkehr voll gesperrt. Grund ist eine revierübergreifende Jagd im Waldbereich der Revierförsterei Rüstje und der angrenzenden Privatreviere zwischen Helmste, Dollern und Horneburg. Die Jägerschaft bittet alle Verkehrsteilnehmer um Verständnis und ruft zum achtsamen Fahren auf den benachbarten Landesstraßen 124 und 123 auf. Die Jagd sei...

  • Horneburg
  • 01.11.13
Die Stretchlimousine brennt lichterloh
2 Bilder

Hier brennt eine Stretchlimo aus

thl. Rosengarten. Das wird teuer! Auf der Eddelsener Straße kam es am Mittwoch gegen 0.20 Uhr zu einem Einsatz für Polizei und Feuerwehr. Die 35-jährige Fahrerin einer Stretchlimousine (Neupreis: ab 100.000 Euro) aus dem Kreis Pinneberg hatte während der Fahrt verdächtige Geräusche aus dem Motorraum wahrgenommen und den Ford Lincoln an den Fahrbahnrand gelenkt. In diesem Moment schlugen bereits erste Flammen aus dem Fahrzeug, das die Frau noch unverletzt verlassen konnte. Trotz des schnellen...

  • Winsen
  • 30.10.13
Mehrere Ortswehren haben nach einem Vermissten gesucht - bislang vergeblich!

Vergebliche Vermisstensuche in Issendorf

+++ UPDATE: Der vermisste Mann ist am Mittwochmittag wohlbehalten nach Hause zurückgekehrt. +++ tk. Issendorf. Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei haben am Dienstagabend bis in die Nacht nach einem Mann aus Issendorf gesucht, der gegen 20 Uhr verschwunden war. Es wurden sofort mehrere Feuerwehren alarmiert. Nach zwei Stunden wurde die Suche abgebrochen und ein Polizeihubschrauber stieg auf. Gegen 1.40 Uhr wurde die Suchaktion vorerst eingestellt.

  • Buxtehude
  • 30.10.13

Sturmchaos: Noch immer keine S-Bahn zwischen Buxtehude und Stade

tk. Landkreis Stade. Die Folgen des Sturms vom Montag dauern an. Die Bahn teilt mit, dass die Züge der Linie S 3 zwischen Pinneberg und Buxtehude fahren. Zwischen Buxtehude und Stade sind aber Busse und Taxen als Ersatzverkehr im Einsatz, so Sprecher Egbert Meyer-Lovis in einer Pressemitteilung am Dienstagabend. Ein Problem: Die Busersatzverkehre können laut Bahnsporecher nur in begrenztem Maße realisiert werden, da bislang nicht die erforderliche Anzahl der Busse zur Verfügung gestellt...

  • Buxtehude
  • 29.10.13
Am frühen Nachmittag kam der Zug- und S-Bahn-Verkehr zum Erliegen
12 Bilder

"Christian" beschert 500 Sturm-Einsätze im Landkreis Stade

Orkan schlägt mit voller Wucht zu: Retter aller Feuerwehren im Kreis Stade alarmiert / Umgekippte Bäume und fliegende Dachziegel / Bahnverkehr lahmgelegt tp. Stade. Der erste große Herbststurm "Christian" ist am Montag mit Windstärken bis zu 162 Stundenkilometer über Norddeutschland hinweggefegt. Die Sturmböen erreichten den Landkreis Stade ab 13.30 Uhr und hielten die Einsatzkräfte stundenlang in Atem. Die personelle Kapazität der Freiwilligen Feuerwehren und der Polizei war schnell...

  • Stade
  • 29.10.13

Einbrecher durchsuchen Einfamilienhaus in Fredenbeck

lt. Fredenbeck. Unbekannte Einbrecher sind zwischen Donnerstag, 24. Oktober, gegen 14 Uhr und Freitag, 25. Oktober, gegen 14 Uhr in Fredenbeck in der Straße "am Mühlenbeck" in ein Einfamilienhaus eingestiegen, nachdem sie zuvor ein Kellerfenster eingeworfen hatten. Die Täter durchsuchten diverse Räume, Schränke und Schubladen. Was dabei erbeutet werden konnte, steht derzeit noch nicht genau fest. Der Schaden beläuft sich laut Polizei aber auf mindestens mehrere hundert Euro. Hinweise unter...

  • Fredenbeck
  • 28.10.13
Blätterberge verdecken nicht nur Straßenschäden, sie verwandeln die Fahrbahnen bei Nässe auch in Rutschpisten

Herbstzeit ist Unfallzeit

thl. Buchholz. Die Herbstzeit stellt Verkehrsteilnehmer immer auf eine harte Probe. Nasse und rutschige Straßen, Nebel, Dunkelheit, erste Glätte und erhöhter Wildwechsel sind Faktoren, die die Unfallzahlen zu dieser Jahreszeit in die Höhe schnellen lassen. Damit Autofahrer sicher durch die dunkle Jahreszeit kommen, gibt Dirk Poppinga, Verkehrssicherheitsbeauftragter der Polizeiinspektion Harburg, ein paar Tipps: - Auch am Tag mit Abblendlicht fahren, um von anderen Verkehrsteilnehmer besser...

  • Winsen
  • 25.10.13

Geldstrafe drastisch erhöht

thl. Winsen/Lüneburg. Dumm gelaufen! Ein Mitglied der kurdischen Großfamilie C., die sich im Oktober vergangenen Jahres im Winsener Einkaufszentrum Luhe Park eine Massenschlägerei mit der syrischen Großfamilie A. geliefert hatte (das WOCHENBLATT berichtete), musste sich jetzt in zweiter Instanz wegen Körperverletzung vor dem Lüneburger Landgericht verantworten. In erster Instanz war er vom Winsener Amtsgericht zu einer Freiheitsstrafe von zwei Monate auf Bewährung und 1.000 Euro Geldauflage...

  • Winsen
  • 22.10.13
Angeschlagene Gesundheit: Jens L.

Erneute Verhandlungsunterbrechung in Stade

Schlechter Gesundheitszustand des Ex-Bankers Jens L. behindert weiter den Fortgang des "Zocker"-Prozesses tp. Stade. Die Verhandlung gegen Ex-Banker Jens L. (39), der mehrere Millionen Euro Kundengeld der Filiale der Deutschen Bank in Buxtehude veruntreut und im Casino verzockt haben soll, musste erneut unterbrochen werden. L.s Strafverteidiger Frank Jansen gab dem Gericht in Stade unmittelbar vor der Verhandlung am Montag zur Kenntnis, dass der Angeklagte am vorangegangenen Wochenende...

  • Stade
  • 22.10.13

Angeblicher Gewinn beim Radiosender: Neue Form der Telefon-Abzocke?

(os). Vor einer offenbar neuen Masche der Telefon-Abzocke warnen WOCHENBLATT-Leser und Polizei: Zuletzt mehrten sich Anrufe von angeblichen Radiosendern aus Süddeutschland, die Bürgern vermeintliche Gewinne vorgaukeln, z.B. Reisen oder Bargeld. Dann sollen die "Gewinner" ihre Kontodaten preisgeben. Die Polizei rät, nicht auf derartige Angebote einzugehen. Vor allem bei Telefonkontakten solle man sehr vorsichtig sein, sagt Polizeisprecher Jan Krüger.

  • Buchholz
  • 18.10.13
Das Winsener Freizeitbad "Die Insel": Hier geschah die schreckliche Tat

Anklage gegen Kinderschänder erhoben

thl. Winsen/Lüneburg. Die Staatsanwaltschaft hat vor der Jugendkammer des Landgerichtes Lüneburg Anklage gegen einen mutmaßlichen Kinderschänder erhoben. Das bestätigt Gerichtssprecher Dr. Volker König dem WOCHENBLATT auf Anfrage. Der 40-Jährige aus dem Landkreis Uelzen soll im Juli im Winsener Schwimmbad "Die Insel" eine Grundschülerin sexuell missbraucht haben. Im Rahmen einer Öffentlichkeitsfahndung mit Foto wurde der mutmaßliche Täter zunächst als "wichtiger Zeuge" von der Polizei gesucht....

  • Winsen
  • 18.10.13
"Love-Mobile" stehen derzeit in der öffentlichen Diskussion

"Love-Mobile" im Visier

thl. Lüneburg. Insgesamt 37 so genannte "Love Mobile" (Wohnmobile von Prostituierten) haben Beamte im Zuständigkeitsbereich der Polizeidirektion (PD) Lüneburg erfasst. Aktuell sind dabei einige Landkreise mehr und andere gar nicht tangiert. Diese Zahl präsentierte Polizeipräsident Friedrich Niehörster im Rahmen eines "Runden Tisches" in der PD, an dem sowohl Vertreter der betroffenen Kommunen und Polizeiinspektionen als auch der Niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr...

  • Winsen
  • 18.10.13

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.