Fredenbeck - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Einbrecher in Deinste aktiv

tk. Deinste. Die Einbrecher schlugen in der Nacht zum Mittwoch eine Scheibe ein und stiegen in ein Haus in Deinste an der Straße "Im kleinen Stüh" ein. Derzeit steht noch nicht fest, ob die Unbekannten dabei etwas mitgenommen haben. Der Schaden an dem Gebäude beträgt nach Angaben der Polizei mehrere hundert Euro.

  • Fredenbeck
  • 09.04.14

Autodiebe stehlen Peugeot und Toyota

tk. Bliedersdorf/Bützfleth. Autoknacker haben in der Nacht zum Mittwoch einen silbernen Peugeot 508 GT vom Gelände eines Autohauses in Bützfleth an der L111 gestohlen. Der Wagen hat laut Polizei einen Wert von rund 18.500 Euro. Zur gleichen Zeit wurden die Kennzeichen (STD-UM 50) von einem an der Grundschule geparkten Opel Corsa abgebaut. Die Polizei geht davon aus, das beide Taten zusammenhängen. Bereits in der Nacht zum Dienstag wurde in Bliederdorf ein Toyota Geländewagen gestohlen. Der...

  • Fredenbeck
  • 09.04.14
30 Polizisten und Mitarbeiter des Landkreises waren beim Blitzermarathon im Einsatz

Blitzermarathon im Kreis Stade: 5.388 Autos kontrolliert

tk. Landkreis Stade. Beim landesweiten Blitzermarathon am vergangenen Dienstag waren 30 Kräfte von Polizei und Landkreis an 15 unterschiedlichen Kontrollpunkten im Kreis Stade im Einsatz. Dabei wurde das Tempo von 5.388 Autos und 80 Lkws gemessen. Ergebnis: 78 Fahrer waren zu schnell unterwegs. Zwei Verkehrsteilnehmer kassieren ein Fahrverbot, 24 bekommen ein Bußgeld und Punkte in Flensburg und 54 Raser mussen ein Verwarnungsgeld bezahlen. Der Spitzenreiter brachte es in einer 70er-Zone auf...

  • Buxtehude
  • 09.04.14
Auch mit Laserpistolen sind die Polizeibeamten unterwegs

24-stündiger Blitzmarathon startet am Dienstag

thl. Landkreis. In Niedersachsen werden Polizei und Kommunen am kommenden Dienstag, 8. April, ab 6 Uhr morgens den nächsten länderübergreifenden 24-stündigen Blitzmarathon starten. Auch in den Landkreisen Harburg und Stade legen sich die Beamten an folgenden Stellen auf die Lauer: Landkreis Harburg: - B 3, zwischen Welle und Sprötze - B 3, Gem. Höckel - B 3, Gem. Buchholz, OT Sprötze - B 3, Trelder Berg - B 75, Gem. Buchholz, Bereich Steinbeck - B 75, Gem. Buchholz - B 75, Gem....

  • Winsen
  • 04.04.14
Entwarnung: Es war nur eine geringe Konzentration von Kohlenmonoxid messbar

Kohlenmonoxid-Alarm in Kutenholz

tk. Kutenholz. Ein Mitarbeiter (67) eines Düngemittelbetriebs in Kutenholz ist am Dienstagmittag mit Atemnot im Keller des Betriebs zusammengebrochen. Weil der Verdacht bestand, das Kohlenmonixid ausgetreten ist, wurden vorsorglich mehrere Rettungswagen und Notärzte angefordert. Außerdem waren mehrere Feuerwehren, darunter die Gruppe Messen und Spüren der Kreisfeuerwehr, im Einsatz. Eine geringe Kohlenmonoxid-Belastung wurde dabei gemessen. Die Betriebsräume wurden von der Gewerbeaufsicht...

  • Fredenbeck
  • 02.04.14
Ortsbrandmeister Helmut Höft (3. v. re.) mit den beförderten und ausgezeichneten Feuerwehrkameraden

Retter aus Helmste zeigen sich engagiert

Freiwillige Feuerwehr Helmste leistete im vergangenen Jahr 3.877 Einsatzstunden sb. Helmste. Insgesamt 3.877 Stunden waren die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Helmste im Jahr 2013 für ihre Mitmenschen im Dienst. In 2.715 Ausbildungs- und Übungsstunden machten sie sich fit, um in jeder Situation Herr der Lage sein zu können. Dies konnten sie in 372 Einsatzstunden unter Beweis stellen. Zu all den Ausbildungs-, Übungs- und Einsatzstunden kamen noch 790 Arbeitsstunden hinzu....

  • Fredenbeck
  • 18.03.14
"Bitte rechts ranfahren": Polizeikommissar Falco Thiering gehröte zum Kontroll-Team

Kontrollen im Landkreis Stade: Gurtmuffel und Handy-Sünder ertappt

tk. Landkreis Stade. Angeschnallt, Kinder ordentlich gesichert und kein Handy am Ohr? Darauf hat die Polizei bei einer groß angelegten Kontrolle im gesamten Landkreis Stade am Dienstag geachtet. An insgesamt 26 Stellen wurden Autofahrerinnen und -fahrer herausgewunken. Die Bilanz: 73 Erwachsene hatten keinen Gurt angelegt und zwei Mal waren Kinder nicht richtig gesichert. In drei Fällen hatten Autofahrer ein Handy am Ohr und zwei Tuning-Fans hatten keine Betriebserlaubnis für die Umbauten an...

  • Buxtehude
  • 12.03.14
Der Verletzte wurde mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 29" in eine Hamburger Spezialklinik gebracht
2 Bilder

Arbeitsunfall in Fredenbeck

Mitarbeiter (42) erleidet schwere Augenverletzung / Mit dem Hubschrauber in die Spezialklinik tp. Fredenbeck. Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich am Freitag gegen 14 Uhr auf dem Gelände einer Firma in Fredenbeck, bei dem sich ein Mitarbeiter (42) eine schwere Augenverletzung zuzog. Bei Arbeiten an einem Bagger war eine große Unterlegscheibe zerborsten. Ein Metallsplitter traf das Auge. Der Verletze wurde vorsorglich mit dem Rettungshubschrauber "Christoph 29" in eine Hamburger...

  • Fredenbeck
  • 08.03.14
Präsentierten die Statistik (v. li.): Polizeidirektor Jens Eggersglüß, Robert Schlimm, Sachbearbeiter Verkehr, sowie Brigitte Voss und Winfried Stöhr aus der Polizei-Abteilung Verkehr
2 Bilder

Die Zahl der Opfer im Landkreis Stade sinkt

Verkehrsunfall-Bilanz 2013: 142 Menschen schwer und 673 leicht verletzt / Zwölf Tote im Kreis Stade tp. Stade. Die Zahl der Verkehrsunfälle im Landkreis Stade ist rückläufig. Laut Unfall-Jahresstatistik 2013, die die Polizei jetzt vorlegte, wurden bei 3.907 Unfällen 142 Menschen schwer und 673 leicht verletzt. Im Vorjahr waren es bei 4.049 Unfällen noch 148 Schwer- und 747 Leichtverletzte. Die Zahl der Todesopfer stagniert: Wie im Vorjahr verloren zwölf Menschen ihr Leben auf den Straßen des...

  • Stade
  • 06.03.14
Bei einem Unfall in Jork kamen starben im August zwei junge Männer
2 Bilder

Zahl der Unfallopfer im Kreis Stade ist deutlich gesunken

Polizei zieht eine verhalten positive Bilanz für 2013 / Helfer leiden seelisch tp. Stade. Eine verhalten positive Verkehrsunfall-Bilanz zieht die Polizei im Landkreis Stade. Laut aktueller Jahresstatistik für 2013 ist die Zahl der Verkehrsunfälle und Unfallopfer deutlich gesunken. Bei 3.907 Unfällen wurden 142 Menschen schwer und 673 leicht verletzt. Im Vorjahr waren es bei 4.049 Unfällen noch 148 Schwer- und 747 Leichtverletzte. Allerdings verloren - wie im Vorjahr - zwölf Menschen ihr...

  • Stade
  • 04.03.14

85-jähriger Radfahrer nach Unfall in Fredenbeck gestorben

lt. Fredenbeck. Ein 85-jähriger Radfahrer ist am Samstagvormittag nach dem Zusammenstoß mit einem Auto in Fredenbeck ums Leben gekommen. Der Fahrer eines Elektrofahrrades aus Fredenbeck war laut Polizei gegen 10.50 Uhr auf der Verlängerung der Alten Schmiedestraße auf dem Radweg aus Richtung Mulsum in Richtung Wedel unterwegs. Beim Überqueren der Kreisstraße 70 übersah er dann offenbar den 22-jährigen Fahrer eines VW-Polos aus Fredenbeck, der in Richtung Kutenholz unterwegs war. Der junge...

  • Fredenbeck
  • 02.03.14

Einbrecher in Fredenbeck auf frischer Tat ertappt

tk. Fredenbeck. Als die Bewohner am Dienstagabend gegen 22 Uhr die Tür ihres Hauses in Fredenbeck am Finkenweg aufschlossen, bemerkten sie sofort, dass etwas nicht stimmt. Drei Einbrecher waren in das Haus eingedrungen. Sie machten sich sofort aus dem Staub. Eine sofort eingeleitete Fahndung blieb ohne Erfolg. Hinweise: Tel. 04162 - 912970.

  • Fredenbeck
  • 26.02.14

Einbrecher in Stade und Fredenbeck

tk. Stade/Fredenbeck. Unbekannte sind in den vergangenen Tagen auf das Gelände eines Hundevereins in Stade am Klarenstrecker Damm eingedrungen. Sie brachen das Clubhaus auf und erbeuteten einen PC, einen Schreckschussrevolver, etwas Geld und Getränke. Einbrecher sind in der vergangenen Woche auch in ein Einfamilienhaus in Fredenbeck "An der Börne" eingestiegen. Die Täter erbeuteten Schmuck und Geld. Die Polizei schätzt den Schaden in beiden Fällen auf mehrere Hundert Euro.

  • Stade
  • 24.02.14

Tageswohnungseinbrüche in Bargstedt und Kutenholz

Schmuck und Geld erbeutet tp. Bargstedt/Kutenholz. Einbrecher sind am Freitag tagsüber in Bargstedt und in Kutenholz in Wohnungen eingestiegen. In Bargstedt wurde in der Straße "Achtern Hogen" die Terrassentür eines Einfamilienhauses aufgehebelt. Die Gauner türmten mit Schmuck und Geld. Schaden: mehrere hundert Euro. Hinweise an die Polizei in Harsefeld, Tel. 04164 - 909590. In Kutenholz hebelten Unbekannte in der Straße "Im Lakum" die Terrassentür einer Doppelhaushälfte auf. Auch hiert...

  • Harsefeld
  • 16.02.14

Unbekannte fährt in Fredenbeck Jugendlichen um

tk. Fredenbeck. Eine vermutlich junge Frau hat am Mittwochmorgen gegen 7.20 Uhr einen Jugendlichen (15) in Fredenbeck auf der Dinghorner Straße angefahren und ist geflüchtet. Die Frau war mit einem silbernen Auto mit BRV-Kennzeichen unterwegs. Der Jugendliche überquerte bei Ampel-Grün die Straße, die Autofahrerin übersah ihn. Der 15-Jährige wurde auf die Fahrbahn geschleudert und verletzt. Die Frau hielt an, notierte die Personalien des Jungen und machte sich danach aus dem Staub. Hinweise an...

  • Fredenbeck
  • 06.02.14

Polizei sucht nach Einbrüchen Zeugen

tk. Die Polizei sucht Zeugen für drei Tageswohnungseinbrüche am vergangenen Mittwoch. In Kutenholz an der Buchenstraße, In Estebrügge am Hasenkamp sowie in Grünendeich an der Blütenstraße drangen Unbekannte tagsüber in die Häuser ein. Die Polizei fragt: Wer hat verdächtige Personen oder Autos beobachtet? Hinweise: Tel. 04141 - 102215.

  • Fredenbeck
  • 23.01.14

Baugerüst in Fredenbeck gestohlen

tk. Fredenbeck. Vom Gelände der Biogasanlage in Fredenbeck am Ordenskamp haben Unbekannte in der Nacht zum Dienst ein fahrbares Gerüst gestohlen, das auf einer Palette gelagert wurde. Der Schaden beträgt nach Angabe der Polizei rund 3.000 Euro.

  • Fredenbeck
  • 21.01.14

Einbrüche im gesamten Landkreis Stade

tk. Landkreis Stade. Die Polizei hat es im gesamten Landkreis Stade mit einer Vielzahl von Einbrüchen zu tun: Häuser in Bargstedt, Sauensiek, Buxtehude, Fredenbeck und Stade-Bützfleth waren am vergangenen Wochenende das Ziel von Kriminellen. Unter anderem wurde das Jugendcafé und eine Zahnarztpraxis in Fredenbeck, eine Schlachterei in Bützfleth sowie ein Geschäft in der Buxtehuder Altstadt geplündert. In Fredenbeck beobachteten Zeugen, wie zwei Personen aus der Zahnarztpraxis flüchteten. Eine...

  • Buxtehude
  • 20.01.14

Einbrüche in Stade und Fredenbeck

tk. Stade/Fredenbeck. Einbrecher sind in der Nacht zum Donnerstag in ein Haus in Stade am Salztorswall eingedrungen. Sie zertrümmerten mit einem Stein ein Fenster und gelangten ao ins Haus. Mit einer geringen Geldsumme flüchteten die Unbekannten. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei mehrere hundert Euro. In Fredenbeck drangen Kriminelle bereits in der Zeit von Samstag vergangenen Woche und Mittwoch in ein Haus am Kiebitzweg ein. Was gestohlen wurde, steht derzeit noch nicht fest.

  • Stade
  • 09.01.14
Schlüsselübergabe (v.l.): Landrat Michael Roesberg, Fernmelde-Zugführer Burkhard Koch und Kreisbrandmeister Peter Winter

Neuer Einsatzleitwagen für die Kreisfeuerwehr

tk. Stade. Die Kreisfeuerwehr Stade ist für den Ernstfall jetzt noch besser ausgerüstet: Ein neuer Einsatzleitwagen (ELW 2) ersetzt seinen 34 Jahre alten Vorgänger. Landrat Michael Roesberg hat das rund 480.000 Euro teure Fahrzeug am Samstag übergeben. Der neue ELW verfügt über vier Funkplätze und ist besonders bei großen Katastrophen ein unverzichtbares Hilfsmittel für die Feuerwehr. Der besondere Clou: Zwei Leitstellen-Arbeitsplätze sind in integriert worden. Das heißt: Sollte die...

  • Buxtehude
  • 07.01.14

Silvesterbilanz im Landkreis Stade: Verletzte, Besoffene und Brände

tk. Landkreis Stade. Für die Polizei und Feuerwehr war die Silvesternacht - von dem Großbrand im Kehdinger Land abgesehen - Routine ohne besondere Ereignisse. 10 Mal wurde die Feuerwehr im Landkreis Stade alarmiert. In fünf Fällen waren Hecken durch Feuerwerkskörper in Brand geraten. Außerdem waren es die "üblichen" Container- und Mülleimerbrände, die schnelles Handeln erforderten. Die Polizei hat 35 Einsätze hinter sich. Es ging meist um Sachbeschädigung druch Böller, Ruhestörung und...

  • Buxtehude
  • 01.01.14

Einbruchsserie reißt nicht ab

bc. Landkreis Stade. Kein Tag vergeht, ohne dass die Polizei im Landkreis Stade keine neuen Einbrüche registrieren muss. Am späten Freitag, 27. Dezember, zwischen 18:15 und 23:50 Uhr sind unbekannte Täter in Mittelnkirchen an der Straße "Hohenfelde" in ein Einfamilienhaus eingedrungen. Die Ganoven hatten es vor allem auf technische Gerätschaften abgesehen: Ihre Beute: zwei Smartphones, ein iPad und ein Laptop. Ebenfalls am Freitag zwischen 9 und 18:15 Uhr sind in Fredenbeck am "Vorlinger...

  • Stade
  • 30.12.13
Der Automat hat nur noch Schrottwert - Schaden 25.000 Euro.

Unbekannte sprengen EVB-Fahrkartenautomaten in Kutenholz

tk. Kutenholz. Der Schaden ist mit 25.000 Euro enorm hoch: Unbekannte haben in der Nacht zum Donnerstag einen Fahrkartenautomaten der EVB auf dem Bahnhof in Kutenholz in die Luft gejagt. Die Frontklappe wurde weggesprengt und die Maschine hat nur noch Schrottwert. Laut Polizei fiel die Beute gering aus: Im Automaten war nur wenig Bares. Zeugen melden sich unter Tel. 04141 - 102215.

  • Fredenbeck
  • 19.12.13

Einbrecher nahmen 15 Uhren mit

bc. Himmelpforten/Deinste. Schock für zwei Hausbesitzer in Himmelpforten und Deinste: Am Mittwochnachmittag sind Einbrecher in ihre Einfamilienhäuser an der Klosterfeldstraße und in Deinste an der Feldstraße eingedrungen. Ihre Beute: 15 Uhren, ein Laptop und ein Tresor. Die Polizei bittet um Zeugenhinweise.

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 12.12.13

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.