Fredenbeck - Blaulicht

Beiträge zur Rubrik Blaulicht

Polizei erlässt Verfügung

(thl). Anlässlich der für Samstag, 15. November, in Hannover angekündigten und von der Polizei verbotenen Großdemo "Europa gegen den Terror des Islamismus" hat die Bundespolizei eine Allgemeinverfügung erlassen, die den Alkoholkonsum sowie die Mitnahme von Glasflaschen und pyrotechnischen Gegenständen in Zügen und Bahnhöfen untersagt. Betroffen sind u.a. die Bahnstrecken Hamburg-Buchholz-Soltau, Hamburg-Rotenburg-Bremen und Hamburg-Lüneburg.

  • Winsen
  • 13.11.14

Auto angefahren: Geländewagen-Besitzer gesucht

bc. Stade. Die Polizei sucht den Autobesitzer, dessen Wagen am vergangenen Freitag gegen 10.35 Uhr an der Thuner Straße in Stade von einem vorbeifahrenden Pkw beschädigt wurde. Die Fahrerin (68) eines Ford Kuga aus Oldendorf hatte einen an der Straße geparkten weißen Geländewagen passiert, war dabei zu weit nach rechts abgekommen. Die Folge: Beide Außenspiegel stießen aneinander. Die Autofahrerin bemerkte den Unfall zwar, fuhr aber zunächst weiter. Sie konnte schließlich ca. 200 Meter...

  • Stade
  • 06.11.14

Brutaler Überfall in Deinste: Überholt, ausgebremst und ausgeraubt

tk. Deinste. Ein Raubüberfall wie in einem brutalen Krimi: Ein Autofahrer (52) aus Stade wurde am Donnerstagabend in Deinste überholt, ausgebremst und von drei Männern ausgeraubt. Der Stader war gegen 19.40 Uhr auf dem Verbindungsweg zwischen Deinste und Stade Hagen unterwegs, Er fuhr in Höhe des Golfplatzes an einem parkenden schwarzen VW Golf 4 vorbei. Der unbekannte Fahrer hängte sich an den 52-Jährigen dran und zwang ihn nach einem Überholmanöver zum Anhalten. Drei Männer stiegen aus....

  • Buxtehude
  • 24.10.14

Zahl der Unfalltoten im Landkreis Stade gesunken

bc. Landkreis Stade. Die Zahl der Unfalltoten hat sich im Vergleich zu früheren Jahren im Landkreis Stade deutlich reduziert. Das teilte die Polizei im jüngsten Verkehrsausschuss mit. In den Jahren 2012 und 2013 seien jeweils zwölf Menschen in Folge von Verkehrsunfällen gestorben, 2011 waren es 20, im Jahr 2010 insgesamt 16 Tote, davor 19 und 2008 sogar 25 Tote.

  • Stade
  • 02.10.14
Die Polizei hatte 24 Stunden lang Raser im Visier

Blitzermarathon im Landkreis Stade: Fast alle fuhren langsam

tk. Landkreis. Die Autofahrer im Landkreis Stade waren vorbereitet: Beim deutschlandweiten 24-Stunden-Blitzermarathon haben Polizei und Landkreis an verschiedenen Stellen zwischen Buxtehude und Balje die Geschwindigkeit von rund 3.500 Autos kontrolliert. Neun Autofahrer müssen mit einem Fahrverbot rechnen und 31 Mal gibt es neben einem Bußgeld auch Punkte in Flensburg. "Fast alle hielten sich an die vorgeschriebenen Geschwindkeiten", sagt Polizeisprecher Rainer Bohmbach. Allerdings...

  • Buxtehude
  • 19.09.14
Die Polizei rüstet zum nächsten Blitzmarathon

Blitzmarathon startet am Donnerstag / Messstellen im Landkreis Stade

(thl). Vorsicht, teure Fotos drohen! Die Polizeiinspektion Stade beteiligt sich an einem bundesweiten Blitzmarathon, der von Donnerstag, 18. September, 6 Uhr, bis Freitag, 19. September, 6 Uhr stattfindet. An folgenden Orten im Landkreis werden zu unterschiedlichen Zeiten Radarfallen aufgebaut: - B 73 / B 74, Stade - A 26 (Auffahrt) - B 73 / K 3 Hammah - K 80 - B 73, Buxtehude - Horneburg (Ortsausgang) - B 74, Stade - Landkreisgrenze - L 111 / B 495, bis Landkreisgrenze - L 111, Stade -...

  • Apensen
  • 15.09.14

Einbruch in Fredenbeck

bc. Fredenbeck. Unbekannte sind zwischen Mittwoch, 18 Uhr, und Donnerstag, 20.30 Uhr, in ein Einfamilienhaus am Wischhofsdamm in Fredenbeck eingestiegen. Die Einbrecher erbeuteten Schmuck und Silberbesteck. Den Gesamtschaden beziffert die Polizei auf mehrere hundert Euro. - Zeugenhinweise unter Tel. 04149-933970

  • Fredenbeck
  • 29.08.14

Versicherungsbüro von Einbrechern heimgesucht

bc. Fredenbeck. Unbekannte Einbrecher haben in der Nacht zum Mittwoch ein Versicherungsbüro an der Hauptstraße in Fredenbeck heimgesucht. In der Zeit zwischen 18.50 Uhr und 8 Uhr morgens hebelten sie ein Fenster auf und stiegen in die Räumlichkeiten ein. Mit einer geringen Menge Bargeld gelang ihnen die Flucht. Die Polizei schätzt den Gesamtschaden auf mehrere hundert Euro. - Zeugenhinweise unter Tel. 04149-933970

  • Fredenbeck
  • 14.08.14
An dem Wagen entstand Totalschaden
4 Bilder

35-Jähriger bei Unfall schwer verletzt

bc. Fredenbeck/Mulsum. Es ist Freitagabend gegen 19.30 Uhr: Bei einem Autounfall auf der "Alten Schmiedestraße" zwischen Fredenbeck und Mulsum erleidet ein 35-jähriger Mann aus Mulsum schwere Verletzungen. Auf Höhe der Bahnschienen will der Fahrer eines Audi A3 überholen, obwohl ihm ein Pkw entgegenkommt - laut Polizeiangaben vermutlich ein silberner Golf mit Stader Kennzeichen. Nach dem Ortsschild Mulsum verliert der 35-Jährige schließlich die Kontrolle über seinen Audi und prallt...

  • Fredenbeck
  • 09.08.14

Hohe Strafen drohen - Zoll begrenzt Zigarettenmenge aus Kroatien

(thl). Ab sofort dürfen Privatpersonen für ihren eigenen Bedarf nur noch 300 statt wie bisher 800 Zigaretten aus Kroatien steuerfrei nach Deutschland einführen. Darauf weist das Hauptzollamt Hannover hin. Wer mehr als 300 Zigaretten dabei hat, muss die fällige Tabaksteuer nachzahlen, zudem werden die Glimmstengel vom Zoll eingezogen. Bei falschen Angaben über die tatsächlich Menge an mitgebrachten Zigaretten drohen zusätzlich strafrechtliche Konsequenzen.

  • Winsen
  • 01.08.14
Die Strohballen nieteten einen Ampelmast um

Strohballen machen in Fredenbeck einen Ampelmast platt

tk. Fredenbeck. Ein mit Strohballen beladener Anhänger ist am Dienstagmorgen in Fredenbeck auf der Schwingestraße umgekippt. Der Fahrer (56) eines Treckers hatte beim Abbiegen offenbar die Kontrolle über die Zugmaschine mit zwei Anhängern verloren. Die Strohballen, die auf den Gehweg gefallen waren, machten einen Ampelmast platt. Zudem wurde ein geparktes Auto leicht beschädigt. Der Sachschaden liegt nach Angaben der Polizei bei mehreren Tausend Euro.

  • Fredenbeck
  • 29.07.14
Warum der Wagen gegen den Baum prallte, ist ungeklärt

Autofahrerin prallt in Deinste gegen eine Birke

tk. Deinste. Eine Autofahrerin (47) aus Deinste kam am Dienstagmorgen in dem Dorf aus ungeklärten Gründen vom Deinster Kirchweg ab. Ihr VW Polo prallte gegen eine Birke. Die Frau und ihr Sohn (6) erlitten bei dem Unfall leichte Verletzungen. Die Polizei schätzt den Sachschaden auf rund 3.000 Euro.

  • Fredenbeck
  • 29.07.14

Bei Deinste: Polizei macht Jagd auf Raser

bc. Deinste. Die Polizei hat am Samstag auf der L 124 bei Deinste zweieinhalb Stunden lang Jagd auf Temposünder gemacht. Auf diesem Streckenabschnitt besteht keine Geschwindigkeitsbegrenzung, 100 km/h sind erlaubt. Das Ergebnis: Zwei Männer aus Harsefeld dürfen jetzt eine Fahrpause einlegen. Ein 38-Jähriger wurde mit seinem Multivan mit 147 km/h gemessen, ein 42-jähriger Passat-Fahrer schaffte es auf 160 km/h. Polizeisprecher Herbert Kreykenbohm: "Aufgrund der Tachoabweichung und der...

  • Fredenbeck
  • 12.07.14
Die Bergung nahm viele Stunden in Anspruch
2 Bilder

Fahrer wird unter seinem Trecker eingeklemmt

tk. Helmste/Harsefeld. Der Schaden ist mit 100.000 Euro extrem hoch: Am Mittwochmorgen überholte der Fahrer (63) eines Kia-Geländewagens einen Trecker, der auf der L124 zwischen Helmste und Harsefeld unterwegs war. Als das Auto auf Höhe des Schleppers war, machte dessen Fahrer (47) aus ungeklärten Gründen einen Schlenker nach links. Der Trecker prallte mit dem Geländewagen zusammen. Der Kia wurde durch die Wucht des Aufpralls in einen Graben geschleudert. Der Traktorfahrer verlor die Kontrolle...

  • Horneburg
  • 18.06.14

Quad in Fredenbeck gestohlen

tp. Fredenbeck. Unbekannte Täter haben in der Nacht auf Samstag gegen 2.15 Uhr am "Rübenfeld" in Fredenbeck aus einem Carport ein vierrädriges Motorrad Quad gestohlen. Das orangefarbene Quad der Marke "Dinli" im Wert von ca. 2.500 Euro hat das Kennzeichen STD-A 217. • Hinweise an die Polizeistation Fredenbeck unter Tel. 04149 - 909590.

  • Fredenbeck
  • 02.06.14
Symbolbild: Festnahme von Tatverdächtigen

Falsche Handwerker geschnappt - Bankangestellte verhinderte Betrug an Senioren

thl. Buchholz. Für falsche Handwerker, die ein Buchholzer Seniorenpaar betrügen wollten, klickten am späten Dienstagnachmittag die Handschellen. Zuvor hielten die Ganoven die Polizei aber ganz in Atem. Einer aufmerksamen Bankangestellten in der Poststraße fiel um 15.40 Uhr auf, dass ein 81-jähriger Rentner, nachdem er bereits 500 Euro am Automaten gezogen hatte, erneut in der Filiale erschien, um am Schalter 3.500 Euro in bar abzuheben. Die Frau beriet den Senior. Dabei kam heraus, dass vor...

  • Winsen
  • 15.05.14

Autofahrer prallt gegen das Geländer der Schwingebrücke

tk. Fredenbeck. Ein Autofahrer (74) ist am Dienstagmorgen auf der K1 in Fredenbeck aus ungeklärten Gründen von der Straße abgekommen. Der Mann prallte mit seinem VW Lupo gegen das Gelände der Schwingebrücke. Das Unfallopfer wurde im Auto eingeklemmt und von der Feuerwehr befreit. Der Mann kam ins Stader Elbe Klinikum. Die Polizei schätzt den Schaden auf rund 11.500 Euro.

  • Fredenbeck
  • 13.05.14

E-Mail-Masche mit persönlicher Anrede

Polizei warnt vor Mails mit „verseuchtem“ Anhang. (mum). Neue fiese Betrüger-Masche: Diesmal verschickt die „Giropay Office AG“ („Video-on-Demand Plattform GmbH“) Rechnungen via E-Mail mit persönlicher Adresse und Anrede. Darin wird behauptet, dass ein kostenpflichtiger Vertrag geschlossen worden sei. Angegeben wird eine monatliche Laufzeit und die jeweiligen Gebühren (zwischen 29 und 59 Euro). Alles weitere sei im beigefügten Anhang zu erkennen. Unter anderem heißt es: „Wir bitten um...

  • Jesteburg
  • 09.05.14
Selbst die dümmsten Anweisungen - meist per Mail - werden noch befolgt, wenn ein vermeintlicher Gewinn lockt

Betrug und Abzocke: Warum die dümmste Masche zieht

(tk). "Glückwunsch, Sie haben gewonnen!" Es winken Geld oder eine Luxuslimousine. Die vermeintliche Gewinner müssen aber vorher eine Bearbeitungsgebühr berappen. Was dann passiert, widerspricht eigentlich jeder Logik: Die "Glückspilze" kaufen eine Prepaid-Karte, wie "Paysafe", fürs Internet-Shoppen und teilen den den Code fürs Freischalten den angeblichen Glücksboten mit. Das Geld ist futsch, einen Gewinn gibt es natürlich nicht. Im Landkreis Stade hat es einige solcher Betrugsfälle gegeben....

  • Buxtehude
  • 09.05.14

Baum-Diebe stehlen in Deinste 1.000 Mini-Buchen

tk. Deinste. Planen diese Baum-Diebe einen eigenen, neuen Wald? In Deinste sind von einer eingezäunten Waldschonung am Bargstedter Weg 1.000 junge Buchen gestohlen worden. Die rund 60 Zentimeter hohen Bäumchen waren zur Wiederaufforstung gedacht. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei rund 1.500 Euro. Wem jetzt preisgünstig junge Bäume angeboten werden, sollte wachsam sein, empfiehlt die Polizei. Hinweise auf die Baum-Klauer unter Tel. 04149 - 933970

  • Fredenbeck
  • 25.04.14

Vier Einbrüche im Landkreis Stade

tk. Landkreis Stade. Einbrecher schlugen in der Nacht zum Mittwoch in Stade, Kutenholz und Buxtehude zu. In Stade brachen Unbekannte in zwei Häuser ein. Sie erbeuteten mehrere Hundert Euro und im zweiten Fall diverse Elektrogeräte. In Kutenholz fanden Einbrecher Schmuck, Geld, Besteck und ein Notebook. Und in Buxtehude war ein Mehrfamilienhaus das Ziel von Kriminellen. Sie flüchteten mit Elektrogeräten. Der Schaden beträgt nach Angaben der Polizei in allen Fällen mehrere hundert Euro.

  • Buxtehude
  • 24.04.14

Einbrüche in Stade und Fredenbeck

bc. Stade/Fredenbeck. Wie erst jetzt bemerkt und bei der Polizei angezeigt wurde, sind unbekannte Täter in der Nacht zu Dienstag in Stade an der Angelnstraße in ein Reihenmittelhaus eingestiegen. Ihre Beute: Bargeld und Schmuck. Zeugenhinweise: Tel. 04141-102215. Zwischen Sonntagmittag und Mittwochabend drangen Einbrecher zudem in Fredenbeck am Finkenweg in einen Walmdachbungalow ein. Sie nahmen ebenfalls Bargeld und Schmuck mit. In beiden Fällen beträgt der Schaden etwa 1.000 Euro....

  • Stade
  • 17.04.14
Der Pkw-Fahrer konnte einen seitlichen Zusammenstoß nicht mehr verhindern
2 Bilder

Radfahrer bei Zusammenstoß verletzt

bc. Essel. Zum Glück war sofort ein Arzt zur Stelle. Bei einem Zusammenstoß mit einem Pkw in Essel (Samtgemeinde Fredenbeck) ist ein Radfahrer (27) aus Kutenholz verletzt worden. Der aus dem Sudan stammende Mann wurde umgehend von einem zufällig vorbeikommenden Arzt versorgt, der auf dem Weg zum Dienst war. Der Crash ereignete sich am Samstagmorgen gegen 8 Uhr. Die Polizei beschreibt den Unfallhergang wie folgt: Aus der Brinkstraße sei ein Linienbus nach links in Richtung Kutenholz auf die...

  • Fredenbeck
  • 12.04.14

Beiträge zu Blaulicht aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.