Thomas Jobmann ist neuer Vizekönig

Präsident Marc Schween (v. li.) freut sich mit Vizekönig Thomas Jobmann sowie den Schießsportleitern Bernd Maack und Dennis Rust über ein gelungenes Schlussschießen
  • Präsident Marc Schween (v. li.) freut sich mit Vizekönig Thomas Jobmann sowie den Schießsportleitern Bernd Maack und Dennis Rust über ein gelungenes Schlussschießen
  • Foto: Heiko Neumann
  • hochgeladen von Sascha Mummenhoff

mum. Brackel. „Unser Schlussschießen war dieses Jahr sehr gut besucht“, freut sich Heiko Neumann, Sprecher des Schützenvereins Brackel. „Auch die Stimmung war äußerst gut.“ Besonders glücklich war am Ende auch Tobias Rieckmann. Er setzte sich mit einem Teiler von 164,5 gegen seine Mitstreiter durch und gewann den Bürgermeisterorden. „1. Sieger“ wurde Heinrich Tödter. Und auch für Thomas Jobmann hat sich der Tag gelohnt. Er ist neue Vizekönig. Die übrigen Teile des Vogels gingen an Jan-Marcus Körber (rechte Kralle), Heiko Neumann (linke Kralle), Burkhard Neumann (silberner Flügel), Thomas Jobmann (goldener Flügel), Ute Garbers (Schwanz) und Marc Schween (Kopf). Wolfgang Sczepan gewann den Jahresschinken. Den Samtgemeinde-Bürgermeister-Orden gewann Thomas Heske. Auch die Jugend-Abteilung lud zum Schlussschießen ein: Nico Stein ist neuer Jugend-Vizekönig.
Präsident Marc Schween und Schießsportleiter Bernd Maack bedankten sich bei allen Teilnehmern und baten um rege Beteiligung bei den noch anstehenden Events des Schützenvereins - Königsball und Weihnachtsbaumverkauf.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.