Selma Lagerlöf als Namensgeberin für künftige Harsefelder Oberschule

jd. Harsefeld. Das Okay der Landesschulbehörde liegt vor: Die Harsefelder Haupt-und Realschule wird zum Schuljahr 2014/15 in eine Oberschule umgewandelt. Eine Planungsgruppe hat bereits ein pädagogisches Konzept erarbeitet. Die Schule soll auch einen neuen Namen erhalten: Selma-Lagerlöf-Oberschule Harsefeld.
Vor zwei Wochen hat der Schulvorstand einen entsprechenden Antrag an die Samtgemeinde Harsefeld gestellt, die als Schulträger für die Namensvergabe zuständig ist. Die schwedische Autorin Selma Lagerlöf (1858-1940), die als erste Frau den Literatur-Nobelpreis erhielt, habe sich sozial und politisch sehr engagiert, heißt es in dem Antrag. Ihre Romanfigur Nils Holgersson passe zum Leitbild der Schule: "Aus einem bösen, faulen und frechen... Jungen" werde unter anderem durch Lernbereitschaft ein verantwortungsbewusster Mensch. In Deutschland gibt es bereits Dutzende von Schulen, nach Selma Lagerlöf benannt sind.
• Der Antrag wird am Donnerstag, 12. Juni, um 19 Uhr im Schulausschuss beraten. Die Politiker tagen in der Mensa de Haupt- und Realschule.

Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen