Alles zum Thema oberschule

Beiträge zum Thema oberschule

Sport

Erfolgreiche Teilnahme
Horneburger Oberschule siegt im Handball

jab. Horneburg. Die Johann-Hinrich-Pratje-Schule hat erfolgreich an "Jugend trainiert für Olympia" teilgenommen. Trotz der vielen starken Teams konnte sich das Horneburger Gymnasium gegen seine Konkurrenz im Handball durchsetzen. Die Teilnahme war ein voller Erfolg: Die Schüler sind jetzt Niedersachsenmeister.

  • Horneburg
  • 12.04.19
Panorama
Freuen sich über die erneute Siegel-Verleihung (v. li.): die Lions-Quest-Beauftragten 
Rolf Mathiesen und Lieschen Herr, Schulleiterin Anke Drewes, Lothar Hillmann, Präsident 
des Lions Clubs Hamburg-Rosengarten, und Jury-Mitglied Friedrich Fenner

Diese Schule ist ausgezeichnet

Hanstedter Oberschule erhält bereits zum dritten Mal das "Lions-Quest"-Siegel. mum. Hanstedt. "Pubertät ist, wenn alles schwierig wird", sagt Anke Drewes, Schulleiterin der Oberschule Hanstedt. "Diesen Satz hört man häufig von heranwachsenden Jugendlichen. Diese Phase ist für Kinder und Erwachsene manchmal eine echte Herausforderung." Die Oberschule Hanstedt begleitet ihre Schüler offensichtlich sehr gut durch diese Zeit. Nicht umsonst erhielt die Schule jetzt zum dritten Mal im Folge das...

  • Jesteburg
  • 30.10.18
Panorama
Die Abschlussklassen der Waldschule im Treppenhaus der Oberschule

"Die Waldschule ist ein Ort des Wohlfühlens"

Buchholz: 56 Oberschüler wurden verabschiedet / Viele haben einen Ausbildungsvertrag os. Buchholz. Premiere in der Waldschule Buchholz: Zum ersten Mal wurden Jugendliche entlassen, die 2012 an der Oberschule eingeschult worden waren. Von 47 Jugendlichen des Jahrgangs verließen 20 die Waldschule mit einem Realschulabschluss, 14 weitere mit einem Erweiterten Realschulabschluss. Viele Abgänger haben einen Ausbildungsvertrag zum 1. August in der Tasche. Verabschiedet wurden zudem neun...

  • Buchholz
  • 17.07.18
Panorama
Toller Einsatz: Jungen und Mädchen nahmen jetzt an einem  Benefiz-Lauf teil. Sie drehten 2.453 Runden für die Aktion "Lauf gegen den Hunger"

Für eine Welt ohne Hunger

Fast 7.000 Euro: Oberschule Jesteburg nahm an weltweiter Aktion "Lauf gegen den Hunger" teil. mum. Jesteburg. Für etwa 300 Jungen und Mädchen der Oberschule Jesteburg gestaltete sich kurz vor den Ferien ein Schultag anders als gewohnt: Sie nahmen an dem weltweiten Schulprojekt "Lauf gegen den Hunger" teil. Das Projekt, das von der internationalen humanitären Hilfsorganisation "Aktion gegen den Hunger" geleitet wird, findet jedes Jahr an hunderten Schulen auf der ganzen Welt statt. Die...

  • Jesteburg
  • 03.07.18
Panorama
Stolze Konstrukteure (v.li.): Brandon, Michi, Fabian und Mika präsentieren ihre Fahrzeuge   Fotos: jd
2 Bilder

Buggys bauen statt büffeln: Ahlersteder Schüler konstruierten Mini-Flitzer

jd. Ahlerstedt. So macht Schule Spaß: Statt physikalische Formeln zu büffeln oder Gleichungen zu berechnen, betätigten sich rund 180 Ahlerstedter Oberschüler als Nachwuchs-Techniker. Die Schüler der siebten bis neunten Klassen konstruierten Kurbelleuchten und solarbetriebene Mini-Buggys. Möglich wurde dieses besondere Unterrichts-Erlebnis dank der EWE: Der Strom- und Gasversorger machte mit seinem Energiemobil Station an der Schule am Auetal in Ahlerstedt. Zwei Wochen lang, bis zum...

  • Harsefeld
  • 25.02.18
Politik
Ein erster Vorentwurf eines Bebauungsplans: Die Stadt hat den Geltungsbereich östlich der Harsefelder Straße erweitert, um für diesen Bereich Gutachten beauftragen zu können. Der Bereich soll im eigentlichen Bauleitplanverfahren deutlich zurückgenommen werden - insbesondere die genaue Lage des Kreisels (orange) ist noch offen. Genauso sieht es beim Fuß- und Radweg mit der Bahn-Unterquerung aus

Öffentlich-private Partnerschaft: Die Politik in Stade hat sich entschieden

Nach Wirtschaftlichkeitsuntersuchung: Bildungscampus Riensförde wird im ÖPP-Verfahren realisiert bc. Stade. Der Sonderausschuss, der sich ausschließlich mit der Entwicklung des geplanten Bildungscampus in Riensförde (BCR) befassen soll, hat am vergangenen Donnerstag den Grundsatzbeschluss für die Umsetzung des BCR in Form einer öffentlich-privaten Partnerschaft (ÖPP) getroffen. Wie berichtet, soll in Riensförde bis August 2021 eine Ober- und Grundschule sowie eine Kindertagesstätte und...

  • Stade
  • 21.02.18
Panorama

Heizung kaputt! In Ahlerstedt fällt am Mittwoch (7. Februar) die Schule aus

jd. Ahlerstedt. Die Schüler in Ahlerstedt haben allen Grund zum Jubeln: Am heutigen Mittwoch, 7. Februar, bleiben die Oberschule (Schule am Auetal) sowie die Grundschule geschlossen. Der gesamte Unterricht fällt aus. Die Kinder und Jugendlichen dürfen sich über einen zusätzlichen Ferientag freuen. Grund für den schulfreien Tag ist ein Defekt an der Heizungsanlage. "Es fehlt ein wichtiges Ersatzteil, das wir nicht so schnell beschaffen können", sagt Harsefelds Vize-Rathauschef Bernd Meinke. Er...

  • Harsefeld
  • 06.02.18
Politik
Zwischen zwei Straßen und einer Bahnlinie: das ca. sieben Hektar große Grundstück für den geplanten Bildungscampus Riensförde

Bildungscampus Riensförde: "Das Projekt ist interessant für den Markt"

bc. Stade. Für Bürgermeisterin Silvia Nieber wird mit dem geplanten Bildungscampus Riensförde (BCR) ein neues Kapitel in der Geschichte der Hansestadt Stade aufgeschlagen. Erstmals könnte - und alles sieht danach aus - ein Stader Großprojekt in Form einer Öffentlich-Privaten-Partnerschaft (ÖPP) umgesetzt werden. Alexander Wege von „Partnerschaft Deutschland“ (PD), eine 100-prozentige öffentliche Beratungsgesellschaft, die für die Verwaltung einen ÖPP-Eignungstest und eine - ganz wichtig -...

  • Stade
  • 30.01.18
Politik
Das Harsefelder Gymnasium besuchen künftig mehr Schüler. Daher werden zusätzliche Klassenzimmer benötigt   Foto: jd

Rektor kippt Kompromiss - Ausschuss stimmt gegen Abgabe von Oberschul-Räumen an das Harsefelder Gymnasium

jd. Harsefeld. Die Harsefelder "Schul-Streit" geht weiter: Der Schulausschuss der Samtgemeinde hat eine von der Verwaltung vorgeschlagene Kompromisslösung gekippt, bei der es um die umstrittene Abgabe von drei Unterrichtsräumen der Selma-Lagerlöf-Oberschule an das benachbarte Gymnasium geht. Rathaus-Vizechef Bernd Meinke verkündete zunächst im Ausschuss, die Kommune habe sich mit der Schulleitung geeinigt. Doch dann konterte Oberschul-Rektor Raimund Seeldrayers: "Wir sind mit dieser Regelung...

  • Harsefeld
  • 28.11.17
Panorama
Mit diesen Schmierereien verunstalteten Unbekannte die Oberschule. Damit es gar nicht erst dazu kommt, wird nun eine Benutzungsordnung eingeführt   Foto: jd

Satzung gegen Schulhof-Randale: Apenser Verwaltung will gegen jugendliche Chaoten durchgreifen

jd. Apensen. Jugendliche, die abends auf Parkplätzen und Schulhöfen herumlungern und dabei allerlei Blödsinn treiben, sorgen vielerorts für Ärger. Auch in Apensen gibt es dieses Problem: So wurden an der Oberschule Scheiben eingeschlagen und die Wände mit Graffiti besprüht. Diesem Treiben will die Verwaltung nun Einhalt gebieten: Rathauschef Peter Sommer legt den Politikern jetzt den Entwurf einer "Satzung über die Benutzung der Schulhöfe" zur Abstimmung vor. Darin ist festgelegt, wer das...

  • Apensen
  • 31.10.17
Politik
Bürgerin im Dienst: Marlies von Pothen

Schul-Experten sind in Stade gefragt

Drei CDU-Anträge: Arbeitsgruppe Schulplanung, Bürger im Dienst und Integration sind wichtige Themen tp. Stade. Gleich drei Anträge stellt die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Stade an die Stadtverwaltung. Es geht um neue Arbeitsgruppen zur Planung der Schulen in der neuen Heidesiedlung Riensförde, die personelle Stärke der Freiwilligen-Streife "Bürger im Dienst" und um die Integration von Kindern ohne Deutschkenntnisse. Einen aktuellen Sachstandsbericht über die Tätigkeit der Bürger im Dienst...

  • Stade
  • 17.10.17
Politik
Schulleiterin Christiane Prüfer in dem modern eingerichteten Klassenraum   Fotos: tp
2 Bilder

Büffeln im Edel-Container in Stade

Vorzeige-Provisorium an der Hauptschule Thuner Straße für 580.000 Euro: Rektorin und Schüler zufrieden tp. Stade. Die knallblaue, zweistöckige Containerburg auf dem Gelände der Hauptschule Thuner Straße in Stade steht bei der Ausstattung einem klassischen Schulbau in nichts nach. Daher herrscht bei Schulleiterin Christiane Prüfer (47) ihren 30 Lehrerkollegen und den Schülern Zufriedenheit. Seit Schuljahresbeginn werden dort vier neunte Klassen in Containern unterrichtet. Hintergrund ist der...

  • Stade
  • 01.09.17
Politik
Nach fünf Jahren schon zu klein? 
Die Jesteburger Oberschule muss erweitert werden

Wenn ein Nein nicht reicht

Jesteburg kämpft weiter um eine gymnasiale Oberstufe. mum. Jesteburg. Obwohl es ein deutliches „Nein“ von der niedersächsischen Landesschulbehörde zum Thema eigene Oberstufe an der Oberschule Jesteburg gab (das WOCHENBLATT berichtete), lässt die Schulleitung offensichtlich nicht locker. Vor den Ferien hatte Schulleiterin Iris Strunk im Kreisschulausschuss angekündigt, es nun mit einem Schulversuch zu probieren - also eine Phase, in der mit Zustimmung und unter Überwachung der Schulbehörde...

  • Jesteburg
  • 11.07.17
Politik
Sackgassenlage behoben: Der neue Verkehrskreisel an der Steinkirchener Straße bindet das Altländer Viertel an das Archiv- und Bahnhofsumfeld an
3 Bilder

Problemquartier mit Herausforderungen in Stade

Altländer Viertel: Zwischenbilanz im Ausschuss für demografischen Wandel und Integration tp. Stade. Viel Zoff-Potenzial bietet nach wie vor das Multi-Kulti-Wohngebiet Altländer Viertel in Stade, um das auf der Suche nach einem neuen Oberschul-Standort kontroverse politische Diskussionen entbrannt sind. Wie mehrfach berichtet, äußerten CDU, SPD und Wählergemeinschaft im Rat, dass die Hochhaus-Siedlung kein geeigneter Ort für eine Schule sei, wo durch die Siedlung erneut ins soziale Abseits...

  • Stade
  • 19.05.17
Politik
Der geplante Parkplatzbau sorgt für erregte Gemüter

Aufregung um Bolzplätze: Apensens Gemeindedirektorin Sabine Benden glättet die Wogen

jd. Apensen. In der Diskussion um die Schaffung eines zusätzlichen Parkplatzes nördlich der neuen Kita "Arche Noah" (das WOCHENBLATT berichtete), um die Verkehrssituation in der Apenser Schulstraße zu entschärfen, gab es in den vergangenen Tagen reichlich Aufregung. Die Kicker des TSV Apensen waren in höchster Sorge, dass es für die beiden Trainingsplätze, auf denen die Pkw-Stellflächen gebaut werden sollen, keinen Ersatz gibt. Doch die Sorge ist unbegründet: Der Gemeinderat fasste bereits 2006...

  • Apensen
  • 09.05.17
Panorama
Die Oberschule Hanstedt lädt zu einem "Tag der offenen Tür" ein

„Tag der offenen Tür“ in der Oberschule Hanstedt

mum. Hanstedt. Das klingt nach echter Abwechslung! Im Zuge der Zusammenarbeit der Schulen in der Samtgemeinde Hanstedt finden in der Oberschule Hanstedt am Montag und Dienstag, 27. und 28. März, Projekttage für die Grundschüler aus Brackel, Egestorf und Hanstedt statt. Vormittags können die Mädchen und Jungen, unterstützt von Fachlehrern und älteren Schülern, Projekte nach Wahl ausprobieren. Wie wäre es zum Beispiel mit „Die Roboter kommen“ (Lego-Robotik), „Mmm - wie lecker“ (Wir backen in der...

  • Jesteburg
  • 21.03.17
Panorama
Ist der Wunsch nach einer Obertufe gerechtfertigt? Das WOCHENBLATT thematisierte vergangene Woche den Bettelbrief an Kultusministerin Frauke Heiligenstadt
3 Bilder

Keine Oberstufe für Jesteburg!

Herber Dämpfer für den Elternrat und die Schul­initiative in Jesteburg! Alexandra Mosbach von der niedersächsischen Landesschulbehörde teilte auf WOCHENBLATT-Nachfrage am gestrigen Freitag mit, dass es keine Oberstufe an der Oberschule geben wird. Wie berichtet, hatten Elternvertreter und einzelne Politiker einen Bettelbrief an Kultusministerin Frauke Heiligenstadt (SPD) geschrieben und darin mit falschen Fakten für eine Oberstufe geworben. Die WOCHENBLATT-Berichterstattung passte der...

  • Jesteburg
  • 03.03.17
Panorama
Lea Maak und Saskia Gräf montierten Kupferrohrverbindungen
2 Bilder

Welcher Beruf passt zu mir?

Oberschule Hanstedt veranstaltete Informationstag mit zwölf lokalen Unternehmen. mum. Hanstedt. „Welcher Beruf passt zu mir?“ - um diese Frage zu beantworten, organisiert die Oberschule in Hanstedt für ihre Schüler verschiedene Möglichkeiten zum Kennenlernen und Ausprobieren von Berufen. Für die Siebt- und Achtklässler fand kürzlich zum Beispiel die „Praktische Berufsweltorientierung“ statt. Vertreter von zwölf Firmen aus der Region stellten verschiedene Berufsfelder vor. Viele Tätigkeiten...

  • Hanstedt
  • 22.02.17
Blaulicht
Das wird eine teure Reinigung: Die Oberschule ist übersät mit Graffiti
2 Bilder

Schmierereien an der Oberschule Apensen - Kunstwerke sind das nicht: Unbekannte Sprayer hinterließen Graffiti

jd. Apensen. Zugegeben: Das Gebäude der Oberschule in Apensen besticht nicht gerade durch seine Optik. Doch die Art und Weise, wie der äußerlich wenig ansprechende Zweckbau jetzt "verschönert" wurde, ist gewiss nicht der richtige Weg: Unbekannte Sprayer hatten in den Weihnachtsferien zugeschlagen und die Rückseite des Schulgebäudes mit zahlreichen Graffiti versehen - wenn man denn die Schmierereien überhaupt als Graffiti bezeichnen mag. Ob die Spraydosen-Schmierfinken auch die dieselben Täter...

  • Apensen
  • 18.01.17
Politik
Mehr als 60 Zuhörer kamen zum Schulausschuss in die Aula der Realschule Camper Höhe

Schullandschaft in Stade: Arbeitsgruppe leistet gute Vorarbeit

bc. Stade. Große Eintracht im Schulausschuss der Hansestadt Stade: Fast schon in Rekordgeschwindigkeit genehmigten die Mitglieder eine Investition von „mehr als 20 Mio. Euro“ (O-Ton Bürgermeisterin Silvia Nieber). Zwei neue Schulbauten, neue Sporthallen, die Anschaffung mobiler Klassenzimmer, etc. - ohne große Diskussionen beschloss der Ausschuss einstimmig, die Stader Schullandschaft grundlegend zu verändern. Ausschlaggebend für die harmonische Stimmung war vor allem die gute Vorarbeit einer...

  • Stade
  • 17.01.17
Politik
Die Pestalozzi-Grundschule zieht wahrscheinlich um

Stader Schullandschaft wird kräftig durcheinander gewürfelt

bc. Stade. Stade ist eine wachsende Stadt. Dementsprechend entwickeln sich auch die Schülerzahlen. Eine Arbeitsgruppe (AG) aus Politik und Verwaltung hat sich in den vergangenen Wochen intensiv mit der Neustrukturierung der Schullandschaft auseinandergesetzt. Das Ergebnis wird im kommenden Schulausschuss am Mittwoch, 11. Januar, vorgestellt (19 Uhr, Realschule Camper Höhe). Die Sitzung ist öffentlich und dürfte viele Eltern interessieren. Denn es wird sich einiges ändern, wenn die...

  • Stade
  • 03.01.17
Politik
Die Graphik zeigt, wo der Anbau der Waldschule entstehen könnte. Der genaue Standort wird beim Architektenwettbewerb ermittelt

8,4 Millionen: Waldschule in Buchholz wird erweitert

os. Buchholz. Die Buchholzer Grund-und Oberschule „Waldschule“ wird erweitert. Das beschloss der Buchholzer Stadtrat in seiner letzten Sitzung vor der Kommunalwahl mit großer Mehrheit. Die Bauverwaltung veranschlagt für den Erweiterungsbau an der Parkstraße rund 8,4 Millionen Euro, die in der mittelfristigen Finanzplanung noch nicht vollständig enthalten sind. Ursprünglich sollte die Waldschule nur zu einer 3,5-zügigen Grund- und einer zweizügigen Oberschule ausgebaut werden. Eine...

  • Buchholz
  • 06.09.16
Panorama
Beim Innenausbau im Jugendtreff in Oldendorf sind nur noch wenige Handgriffe nötig
2 Bilder

Jugendtreffs in Oldendorf und Himmelpforten fast fertig

Neue Räume für die junge Generation / Grundstein wird gelegt tp. Oldendorf-Himmelpforten. In der Jugendbetreuung der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten tut sich was: Am Freitag, 12. August, wird der Grundstein für das neue Jugendhaus in Himmelpforten gelegt. Und: Beim Neubau des Jugendzentrums an der Oberschule in Oldendorf stehen die Handwerksarbeiten laut Samtgemeinde-Bürgermeister Holger Falcke vor dem Abschluss. In dem neuen "Jugendtreff Oldendorf" steht der Innenausbau kurz vor der...

  • Oldendorf-Himmelpforten
  • 10.08.16
Panorama
Astrid Rehberg, Edith Duve, Klaus Kuchenbecker und Werner Oelenbüttel (v-li-) berichteten von den Kriegstagen

Schrecken des Krieges: Augenzeugen erzählen / Dialog zwischen Jung und Alt in Horneburg

jd. Horneburg. Es gibt sie noch: Die Augenzeugen, die die Schrecken der NS-Zeit und des Zweiten Weltkrieges selbst erlebt haben. Sie sind eine authentische Quelle für die damaligen Ereignisse und können nachfolgenden Generationen oftmals anschaulicher als jedes Fachbuch vermitteln, welche Gräueltaten damals verübt wurden. In Horneburg haben sich ältere Menschen zu einem "Gesprächskreis Kriegsgeneration" zusammengefunden - mit dem Ziel, Schüler aus erster Hand über die damalige Zeit zu...

  • Horneburg
  • 28.06.16