Jesteburger Lichtermeer: Trotz Regens stellenweise gut besucht

as. Jesteburg. Die Jesteburger Gewerbetreibenden hatten dieses Jahr wirklich Pech: Aufgrund des starken Regens war das "Jesteburger Lichtermeer" nicht so stark besucht wie in den Vorjahren.

Die Mitglieder des Bürger- und Gewerbevereins Samtgemeinde Jesteburg (BGV) und die teilnehmenden Gewerbetreibenden zeigen ein gemischtes Bild. Während einige Geschäfte aufgrund des schlechten Wetters nur mäßig besucht waren, konnten andere Gewerbetreibende mit tollen Aktionen Besucher anlocken. "Wir wünschen uns sehr, das nächstes Jahr das Wetter wieder mitspielt", sagt Julia Gilbert, Inhaberin der Gilbert Studios.

Michael Schröder, Inhaber des Cafés Alte Sägerei, kann sich trotz des anhaltenden Regens nicht über fehlende Besucher beklagen: "Das Café alte Sägerei war richtig gut besucht." Auch die Heimatscheune konnte zahlreiche Besucher anlocken - nicht zuletzt wegen der Illumination der Heimatscheune durch den Jesteburger Arbeitskreis für Heimatpflege und die Kunstkommission.

Ein voller Erfolg war die Impf-Aktion des DRK-Ortsverbands Jesteburg: 45 Jesteburger haben das Angebot angenommen und sich im Rahmen des "Jesteburger Lichtermeers" impfen lassen.

Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.