Famila-Ansiedlung in Neu Wulmstorf bleibt umstritten

Famila will auf das frühere Meyn-Gelände
  • Famila will auf das frühere Meyn-Gelände
  • Foto: archiv
  • hochgeladen von Björn Carstens

bc. Neu Wulmstorf. In einer schriftlichen Umfrage unter den Mitgliedern des Gewerbevereins Neu Wulmstorf hat sich eine Mehrheit gegen die geplante Ansiedlung des Verbrauchermarktes Famila auf dem früheren Möbel Meyn Gelände ausgesprochen. Von 51 Unternehmern, die sich an der Umfrage beteiligten, stimmten 26 gegen einen neuen Markt in Ortsrandlage, 22 waren dafür und drei zeigten sich unentschlossen. Das teilt die neu formierte Interessengemeinschaft zum Erhalt des Ortszentrums mit. "Damit werden die öffentlichen Aussagen, die gegenüber der IHK und der Kommunalpolitik gemacht wurden, widerlegt", sagt Unternehmer Gerhard Peters, Koordinator der Initiative. Das Neu Wulmstorfer Geschäftszentrum umfasst mehr als 100 Einzelhandels- und Dienstleistungsbetriebe.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen