Stand der Impfungen im Landkreis Harburg

bim. Landkreis. Im Landkreis Harburg wurden seit Jahresbeginn 12.000 Impfungen verabreicht, davon haben 5.500 Menschen auch eine Zweitimpfung erhalten. Bis zum 31. März erwartet der Landkreis die Lieferung weiterer Impfdosen: 6.000 Dosen des Impfstoffs von Biontech, 600 Dosen von Moderna und 9.600 Dosen von AstraZeneca.
Die Impfung der Bewohner und Mitarbeiter in den Alten- und Pflegeeinrichtungen im Kreis sind abgeschlossen. In den beiden Impfzentren in Buchholz und Winsen erhalten pro Tag durchschnittlich 800 Personen ihren Impfstoff, teilt Landrat Rainer Rempe mit. Die beiden Impfzentren sind auf bis zu 1.300 Impfungen pro Tag im Ein-Schicht-Betrieb ausgelegt, eine Erweiterung ist möglich.
Grundsätzlich läuft die Terminvergabe an Einzelpersonen über 80 Jahren über das niedersächsische Impfportal (www.impfportal-niedersachsen.de) und die Landeshotline (0800-9988665). „Das Corona-Impfzentrum nimmt ausdrücklich keine Terminanfragen entgegen, auch die Kreisverwaltung kann keine Termine vergeben. Auch für weitere Impfberechtigte der Priorität 2 wird das Land die Terminierung übernehmen“, betont Konstantin Keuneke, organisatorischer Leiter der Impfzentren. Die Impfzentren im Landkreis Harburg sind bereits bis Anfang April ausgebucht.

Autor:

Bianca Marquardt aus Tostedt

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.