Beiträge zum Thema Landrat Rainer Rempe

Politik
So wie die Homepage der Stadt Winsen sehen derzeit alle Seiten der Kommunen aus
Foto: Stadt Winsen

Trotz niedriger Inzidenz
Behörden sperren sich weiter ein

thl. Winsen. Seit Wochen zeigen die Inzidenzzahlen in der Corona-Pandemie glücklicherweise nur noch nach unten. Am Sonntag lag die Zahl "nur" noch bei 7,1. Das heißt, dass sich in den vergangenen sieben Tage im gesamten Landkreis Harburg 18 Menschen mit dem Coronavirus infiziert haben. Oder anders ausgedrückt: Von den rund 255.000 Einwohnern des Landkreises sind aktuell 59 infiziert. Während Geschäfte allerorts wieder geöffnet sind, die Bürger sonnige Stunden in der Außengastronomie genießen...

  • Winsen
  • 01.06.21
  • 262× gelesen
  • 1
Wirtschaft
Das Amazon-Lager in Winsen steht im Zusammenhang mit
Corona erneut in der Kritik   Foto: thl

Trageverbot von FFP2-Masken bei Amazon in Winsen?

thl. Winsen. "Die Vorschriften eingehalten?" fragte das WOCHENBLATT bereits im April vergangenen Jahres und berichtete, dass es mehrere Dutzend Corona-Infektionen im Amazon-Lager in Winsen gebe sollte. Das Unternehmen wies die Vorwürfe damals scharf zurück. Doch nun steht der Online-Gigant im Zusammenhang mit der Pandemie erneut in der Kritik. Laut einer Reportage des ARD-Magazins Panorama soll das Unternehmen seinen Mitarbeitern verbieten, während der Arbeit FFP2-Masken zu tragen. Hintergrund:...

  • Winsen
  • 27.04.21
  • 354× gelesen
Panorama
Das Impfzentrum in Buchholz
3 Bilder

Licht und Schatten
Zwei unterschiedliche Erfahrungsberichte aus dem Impfzentrum Buchholz

lm. Buchholz. Das Thema Impfen ist derzeit allgegenwärtig. So verhält es sich auch mit den Berichten und Erzählungen über die Impfzentren. Schlechte Organisation heißt es von den einen, andere berichten über einen absolut reibungslosen Ablauf. Die WOCHENBLATT-Redaktion erhielt in der vergangenen Woche zwei Erfahrungsberichte, in denen genau das deutlich wird. Lothar Franke aus Buchholz wandte sich mit einem offenen Brief an Landrat Rainer Rempe, darin spricht er einige Mängel an, die in seinen...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 27.03.21
  • 3.469× gelesen
Panorama
Foto: as

Kreis muss "Teststrategie" der Regierung ausbaden

bim/as. Landkreis. Der Beschluss der Bund-Länder-Konferenz klang zunächst gut: Ab dem 8. März soll jedem Bürger wöchentlich ein kostenloser Corona-Schnelltest zur Verfügung stehen. Die Kosten hierfür trägt der Bund. „Leider hat das Land es versäumt, sich rechtzeitig Gedanken über die Rahmenbedingungen für die Einrichtungen der Testmöglichkeiten zu machen, sodass es jetzt einen enormen Kraftakt für uns bedeutet, die notwendige Infrastruktur aus dem Boden zu stampfen“, sagt Landrat Rainer Rempe....

  • Nordheide Wochenblatt
  • 09.03.21
  • 218× gelesen
Panorama

Stand der Impfungen im Landkreis Harburg

bim. Landkreis. Im Landkreis Harburg wurden seit Jahresbeginn 12.000 Impfungen verabreicht, davon haben 5.500 Menschen auch eine Zweitimpfung erhalten. Bis zum 31. März erwartet der Landkreis die Lieferung weiterer Impfdosen: 6.000 Dosen des Impfstoffs von Biontech, 600 Dosen von Moderna und 9.600 Dosen von AstraZeneca. Die Impfung der Bewohner und Mitarbeiter in den Alten- und Pflegeeinrichtungen im Kreis sind abgeschlossen. In den beiden Impfzentren in Buchholz und Winsen erhalten pro Tag...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 05.03.21
  • 1.108× gelesen
Service

Betriebliche Investitionen werden gefördert
Landkreis Harburg unterstützt kleine und mittlere Unternehmen

(lm). Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) im Landkreis Harburg können seit April 2015 Fördergelder für betriebliche Investitionen beantragen. Die KMU-Förderung hat sich mittlerweile als echtes Erfolgsmodell und sogar als Jobmotor erwiesen. „In fünf Jahren wurden damit 862 Arbeitsplätze gesichert und 467 Arbeitsplätze neu geschaffen“, sagte Landrat Rainer Rempe. „Das Geld kommt dort an, wo es ankommen soll: bei den kleineren Unternehmen. 75 Prozent der Antragsteller haben weniger als zehn...

  • Winsen
  • 27.02.21
  • 70× gelesen
Sport
Paul (Jürgen) Flothow und Luana Marie Spletter beim Aktiv-Tag des KSB
3 Bilder

Aktion
1.250 angemeldete Teilnehmer machten Sport am KSB-Aktiv-Tag

(sv). Der Kreissportbund Harburg-Land (KSB) hatte den vergangenen Sonntag zum Aktiv-Tag erkoren. Egal ob Laufen, Wandern oder Radfahren, jeder Teilnehmer sollte sich mindestens 30 Minuten draußen sportlich betätigen. Die Beteiligung war riesig: 1250 Anmeldungen erhielt der KSB, davon trafen bereits über 900 Einträge zur Ergebnismitteilung ein, erzählt KSB-Sportreferentin Tanja Grünberg begeistert. Dank des Schneefalls am Wochenende wagten sich viele Teilnehmer mit Skiern und Schlitten ins Freie...

  • Winsen
  • 02.02.21
  • 59× gelesen
Politik
Landrat Rainer Rempe informierte über die bisherige Impfbilanz. Er ist verärgert, weil die Impfungen in den Impfzentren erst eineinhalb Monate nach deren Fertigstellung starten

Landkreis Harburg
Es gibt weniger Impfstoff als erwartet

bim. Seevetal. Eine Bilanz der bislang erfolgten Impfungen, die - wie mehrfach berichtet - zunächst bei Bewohnern und Mitarbeitern in Alten- und Pflegeheimen sowie Krankenhäusern erfolgen, gab Landrat Rainer Rempe in der Sitzung des Kreistages am Mittwoch in der Burg Seevetal in Hittfeld. In 21 von 34 Einrichtungen mit Impf-Priorität sei die Erstimpfung erfolgt. Die Impfquote liege bei den Bewohnern bei 84,5 Prozent und bei den Mitarbeitern bei 63,5 Prozent. Über 500 Erstimpfungen seien in den...

  • Seevetal
  • 22.01.21
  • 477× gelesen
Panorama
Dr. Jörn Jepsen, ärztlicher Leiter der Impfzentren in Buchholz und Winsen, und Gesundheits- und Krankenpflegerin Nadine Fischer, die ehrenamtlich für die Johanniter im Einsatz ist, verabreichten Marianne Meyer den ersten Impfstoff
5 Bilder

Toller Start ins Jahr 2021
Erste COVID-19-Impfung im Landkreis Harburg

bim. Buchholz. Das ist ein echter Lichtblick im jungen Jahr 2021! Am Neujahrstag um 10.20 Uhr wurde mit Marianne Meyer im Kursana Domizil Buchholz die erste Seniorin im Landkreis Harburg gegen COVID-19 geimpft. "Ich bin begeistert, dass ich als erste geimpft werde", bekannte die 84-Jährige. Früher als erwartet hatte der Landkreis die Möglichkeit, Impfstoff zu erhalten. Der sollte erst am kommenden Montag eintreffen. Knapp 2.000 Dosen konnten dann aber bereits am späten Silvesterabend von den...

  • Buchholz
  • 01.01.21
  • 7.552× gelesen
Panorama
2 Bilder

Landrat Rainer Rempe rät, in diesem Jahr zuhause zu gruseln
Halloween - was ist erlaubt?

as. Landkreis Harburg. Geschnitzte Kürbisköpfe, gruselige Kostüme und haufenweise Süßigkeiten: Kein Wunder, dass das Halloweenfest am 31. Oktober bei Kindern und Familien beliebt ist. Üblicherweise ziehen die Kinder in kleinen Gruppen durch die Nachbarschaft, klingeln bei den Nachbarn, rufen "Süßes, sonst gibt's Saures" und erbeuten Gummibärchen, Schokoriegel etc. Angesichts der Corona-Pandemie und steigender Infektionszahlen fragen sich viele Eltern, ob der Gruselspaß auch in diesem Jahr...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 27.10.20
  • 2.407× gelesen
Service
Bei Rückkehrern aus Risikogebieten kommen die Krankenkassen für den Test auf

Hausärzte bleiben Ansprechpartner bei ersten Symptomen
An wen kann ich mich wenden? Der Weg zum Corona-Test

as. Landkreis. Das Gesundheitsamt und die Hausärzte im Landkreis Harburg spüren es immer wieder: Seit der Schließung der Testzentren und der neuerlichen Veränderung der Kriterien für Reiserückkehrer durch das Bundesgesundheitsministerium haben viele Menschen Fragen zum Corona-Test. Viele sind unsicher, unter welchen Voraussetzungen sie einen Test machen lassen können und wohin sie sich wenden sollen. Der Weg ist eindeutig: Erste Ansprechpartner bei Symptomen sind die Hausärzte. Denn die...

  • Nordheide Wochenblatt
  • 29.09.20
  • 489× gelesen
Panorama
Das Hakenkreuz versteckt die Kunststätte unter einem Schmutzabtritt

Aufhebung des Denkmalschutzes beantragt
Bossard: Kommt das Nazi-Kreuz doch noch weg?

mum. Jesteburg. Das Hakenkreuz im Edda-Saal der Kunststätte Bossard sorgt weiter für Gesprächsstoff. Wie berichtet, hatte die Kunststätten-Leitung das Nazi-Symbol mit einem Schmutzabtritt abgedeckt, nachdem die Staatsanwaltschaft Ermittlungen angekündigt hatte. Kreistagsmitglied Dr. Jörn Lütjohann (CDU) hat jetzt die Aufhebung des Denkmalschutzes für das von Johann Bossard 1934 eingelegte Mosaik beim niedersächsischen Landesamt für Denkmalpflege in Hannover beantragt. "Ein Hakenkreuz ist das...

  • Jesteburg
  • 28.08.20
  • 772× gelesen
Panorama

Volksbund Deutsche Kriegsgräberfürsorge
Christa Peter ist neue Geschäftsführerin des Kreisverbands Harburg

(mum). Einsatz für Frieden, für Versöhnung und Erinnern - das ist das Ziel des Volksbundes Deutsche Kriegsgräberfürsorge. Der Kreisverband Harburg hat eine neue Geschäftsführerin: Christa Peter übernimmt das Ehrenamt von Uwe Meier und steht damit dem Kreisvorsitzenden, Landrat Rainer Rempe, zur Seite. Landrat Rempe und Jan Effinger, der Geschäftsführer des Bezirksverbandes Lüneburg/Stade, nahmen die Staffelübergabe im Kreishaus Winsen vor. "Ich freue mich sehr auf dieses neue Amt und die damit...

  • Winsen
  • 24.07.20
  • 265× gelesen
Panorama
Obwohl die Kunststätte Bossard weiterhin in der Kritik steht, droht aktuell nicht der Verlust der Bundesmittel in Höhe von 5,38 Millionen Euro

Diskussion um Bossard-Erweiterung
Trotz der Kritik an Bossards Nazi-Gesinnung könnte der Millionen-Zuschuss noch fließen

mum. Jesteburg. Die Pläne, die Kunststätte Bossard in Jesteburg für elf Millionen Euro zur "Kunsthalle der Lüneburger Heide" zu entwickeln, haben wie berichtet einen heftigen Dämpfer bekommen. Nachdem der Spiegel Zitate veröffentlicht hatte, die kaum einen Zweifel daran lassen, dass Johann Bossard ein Antisemit und Nazi-Sympathisant war, konnte der Stiftungsrat nicht anders, als die Planungen vorerst zu stoppen. Ein zusätzliches wissenschaftliches Forschungsprojekt zur Rolle Bossards im...

  • Jesteburg
  • 22.05.20
  • 463× gelesen
Panorama
CDU-Kreistagsmitglied Dr. Jörn Lütjohann

Diskussion um Bossard-Erweiterung
"Kunsthalle der Lüneburger Heide": CDU-Kreistagsmitglied Dr. Jörn Lütjohann wirft Dr. Gudula Mayr Täuschung vor

mum. Jesteburg. CDU-Kreistagsmitglied Dr. Jörn Lütjohann macht keinen Hehl aus seiner Kritik an den Plänen für die Kunststätte Bossard. "Ich betone weiterhin, dass ich als Kreistagsmitglied getäuscht werden sollte, da ich von niemandem mündliche Hinweise auf eine NS-Verstrickung Bossards erhalten habe", so Lütjohann. Er habe sich erst wenige Tage vor der entscheidenden Kreistagssitzung Mitte Dezember mit den belastenden Unterlagen beschäftigen können. "Vor und auch während der Sitzung wurde ich...

  • Jesteburg
  • 30.04.20
  • 377× gelesen
Panorama

Erster Corona-Toter im Landkreis Harburg

thl. Winsen. Die bundesweit grassierende Corona-Epidemie hat nun auch im Landkreis Harburg das erste Todesopfer gefordert. Der vorerkrankte 87-Jährige ist in der Nacht von Freitag auf Samstag im Krankenhaus Winsen verstorben. Landrat Rainer Rempe: „Ich habe soeben mit großer Betroffenheit erfahren, dass der Coronavirus in unserem Landkreis das erste Opfer gefordert hat. Meine Gedanken sind bei den Angehörigen des Verstorbenen. Ich spreche ihnen mein herzliches Beileid aus.“  Aktuell sind im...

  • Winsen
  • 21.03.20
  • 18.251× gelesen
Wirtschaft

TIP Buchholz
Konzeptphase für das Innovationsnetzwerk

bim. Buchholz. Für die Entwicklung des in Buchholz geplanten TIP Innovationsparks Nordheide zum smarten Gewerbegebiet mit 5G-Infrastruktur, die der Landkreis gemeinsam mit der Wirtschaftsförderungsgesellschaft Landkreis Harburg (WLH) umsetzen will, hat jetzt die Konzeptphase begonnen. Wie berichtet, soll der TIP mit 5G („fünfte Generation" des Mobilfunks) ausgestattet werden. Dafür wurde der Landkreis als einer von 138 Bewerbern im Rahmen des 5G-Innovationswettbewerbs des Bundesministeriums für...

  • Buchholz
  • 22.02.20
  • 84× gelesen
Politik
Der Bund der Steuerzahler hat Fragen zu zwei Projekten von Landrat Rainer Rempe

Bund der Steuerzahler hinterfragt Logo-Relaunch und Bossard-Erweiterung

Steuerhüter bitten Landrat Rainer Rempe um Auskunft.  mum. Winsen/Jesteburg. Das muss man dem Landkreis Harburg erst mal nachmachen: Aktuell prüft der Bund der Steuerzahler gleich zwei Projekte, für die Landrat Rainer Rempe (CDU) die Verantwortung trägt. Wie berichtet, hat der Logo-Relaunch die Steuerhüter auf den Plan gerufen - es geht um mindestens 335.000 Euro. "Solche Kosten stoßen naturgemäß auf das Interesse des Bundes der Steuerzahler, weshalb wir höflich um Ihre Stellungnahme sowie die...

  • Winsen
  • 11.02.20
  • 482× gelesen
Politik
Landrat Rainer Rempe

Jahresrückblick:
Landkreis Harburg auf Wachstumskurs

bim. Winsen. Erfolgreiche Initiativen, ein Spitzenplatz im norddeutschen Raum bei Unternehmensgründungen und ein Zuwachs an Arbeitsplätzen: Daran erinnert Landrat Rainer Rempe in seinem Jahresrückblick 2019, den das WOCHENBLATT auszugsweise veröffentlicht: "Der Landkreis Harburg hat sich 2019 als Wachstumsregion weiter positiv entwickelt und mit seinen Kommunen zahlreiche Weichen gestellt, damit das so bleibt. Im 'Prognos-Zukunftsatlas 2019' - dem aktuellen Regionen-Ranking aller 401 Kreise und...

  • Winsen
  • 03.01.20
  • 222× gelesen
Politik
Bossard-Leiterin Dr. Gudula Mayr machte Klarstellungen zur vermeintlichen NS-Vergangenheit Johann Bossards
4 Bilder

Kreistag beschließt:
Kunststätte Bossard soll Kunsthalle werden

bim. Hittfeld. Die einen sehen in der Umsetzung der Pläne einen neuen, großartigen Tourismusmagneten für den Landkreis Harburg, die anderen den Bau eines unansehnlichen Klotzes, der die Landschaft verschandelt und Millionen Euro Steuergeld kostet: die Erweiterung der Kunststätte Bossard in Jesteburg-Lüllau zu einer "Kunsthalle der Lüneburger Heide". Entsprechend emotional und langwierig war nun die Debatte in der Kreistagssitzung in der Burg Seevetal - wohl auch deshalb, weil das Projekt zuvor...

  • Seevetal
  • 20.12.19
  • 556× gelesen
Politik
Friedlicher Protest: Mitglieder der Mahnwache 24/7 Mienenbüttel und weitere Tierschützer machten mit Plakaten und Kreuzen auf das Leid der Versuchstiere aufmerksam und  wollten Antworten

Tierversuchslabor
Landkreis bezieht Stellung zu Verstößen im LPT

bim. Winsen. Die von der "Soko Tierschutz" aufgedeckten Missstände im Laboratory of Pharmacology and Toxicology (LPT) Neu Wulmstorf-Mienenbüttel beschäftigten jetzt den Kreisordnungsausschuss. Veterinäramtsleiter Thorsten Völker und Landrat Rainer Rempe beantworteten die Fragen von SPD, Grünen und Linken sowie die der Ausschussmitglieder und der anwesenden Tierschützer, so weit das möglich war, ohne das noch laufende Verfahren zu gefährden. Obwohl das Thema hochemotional ist, blieben alle...

  • Neu Wulmstorf
  • 29.11.19
  • 3.397× gelesen
Politik
Landrat Rainer Rempe (5. v. re.) beim Spatenstich fürs schnelle Internet in Appel im Beisein von Bürgermeistern, Vertretern von EWE (Netzbetreiber), der Firmen Kirchner Engineering (Netzplaner) und Kuhlmann Leitungsbau sowie des Breitbandzentrums Niedersachsen
3 Bilder

In Appel
Start für schnelles Internet im Landkreis Harburg

bim. Appel. Lange hat's gedauert, nun erfolgte der erste Spatenstich und damit der Auftakt für den Ausbau des schnellen Internets im Landkreis Harburg in den Gemeinden Appel und Handeloh im Beisein von Bürgermeistern sowie Vertretern von EWE als Netzbetreiber, der Firmen Kirchner Engineering (Netzplaner) und Kuhlmann Leitungsbau sowie des Breitbandzentrums Niedersachsen. Die Kreisverwaltung arbeitet in Kooperation mit 25 Gemeinden intensiv daran, die "weißen Flecken" im Kreisgebiet zu...

  • Hollenstedt
  • 22.11.19
  • 470× gelesen
Panorama
Bei der Verleihung: Bundesverdienstkreuz-Trägerin Sigrid Harms und Landrat Rainer Rempe
2 Bilder

Bundesverdienstkreuz für Sigrid Harms aus Hoopte
"Motor der Dorfgemeinschaft"

ce. Winsen. "Sie sind Motor und Bindeglied der Dorfgemeinschaft. Sie reißen mit und motivieren andere, haben immer wieder neue Ideen, sind zupackend, aufgeschlossen und genießen hohes Vertrauen." Mit diesen Worten brachte Landrat Rainer Rempe jetzt in Winsen auf den Punkt, weshalb er Sigrid Harms (72) aus Hoopte im Auftrag des Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier in einer Feierstunde das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland verlieh. Die Auszeichnung...

  • Winsen
  • 12.11.19
  • 610× gelesen
Panorama
Hans-Heinrich Aldag (2. v. li.) und seine Frau Cathrin (3. v. li.) übergaben zusammen mit beteiligten Künstlern, Jury-Mitgliedern  und Gästen - darunter Landrat Rainer Rempe (re.) - das Brücken-Kunstwerk (im Hintergrund) an die Gemeinde Jesteburg Foto: mum
8 Bilder

Der sehenswerteste Ortseingang des Landkreises
Das ist einfach beeindruckend!

Hans-Heinrich Aldag weiht Bahnbrücken-Kunstwerk ein / Die Kunststätte Bossard rückt mitten in den Ort.  mum. Jesteburg. Waldklinik-Chef Hans-Heinrich Aldag legte den Finger in die Wunde. Im Zuge einer kleinen Feierstunde, in der das beeindruckende Kunstwerk an der Bahnunterführung in Jesteburg am Ortsausgang in Richtung Bendestorf eingeweiht wurde, machte er den Grund deutlich, warum es wichtig ist, die Kunststätte Bossard deutlich mehr ins Rampenlicht zu rücken. "Die Künstler wurden während...

  • Jesteburg
  • 19.07.19
  • 362× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.