Vier Feuerwehren der Gemeinde Rosengarten absolvierten erfolgreich eine Übung in Langenrehm
Alarm am Funkturm

Unter Atemschutz bestiegen mehrere Feuerwehrleute den Funkturm in Langenrehm Fotos: Köhlbrandt
2Bilder
  • Unter Atemschutz bestiegen mehrere Feuerwehrleute den Funkturm in Langenrehm Fotos: Köhlbrandt
  • Foto: Köhlbrandt
  • hochgeladen von Anke Settekorn

as. Langenrehm. Einen besonderen Übungseinsatz hatten jetzt rund 50 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehren Emsen/Langenrehm, Nenndorf, Iddensen und Tötensen in Langenrehm: Sie mussten einen Menschen aus dem Funkturm retten.
„Wir wollten bei dieser Übung vorrangig schauen, ob es möglich ist, Atemschutztrupps in den Turm zu schicken, die den Weg durch das enge Treppenhaus auch schaffen - und eine Menschenrettung durchführen können“, erklärte Emsens Ortsbrandmeister Christian Janssen bei der Übungsbesprechung. Mehrere Feuerwehrleute rüsteten sich mit umluftunabhängigen Atemschutz aus und machten sich auf den Weg durch das enge Treppenhaus des Turms, um den 45 Meter hohen Aufstieg zur Plattform zu meistern. Dort befindet sich eine Notfallbox, in die Arbeiter auf dem Turm im Falle eines Brandes flüchten können.
Alle Feuerwehrleute meisterten den Aufstieg problemlos und erreichten innerhalb weniger Minuten die Plattform des Turms, wo sie sich mit den Gegebenheiten im Inneren des insgesamt 167 Meter hohen Funkturms vertraut machten.
"Die gesteckten Übungsziele wurden in vollem Umfang erreicht", zeigte sich Christian Janssen zufrieden am Ende der Übung.

Feuerwehr sucht Verstärkung

Sie helfen Menschen und Tieren in Not, jetzt brauchen die Retter selbst Unterstützung: Die Feuerwehrleute aus Emsen und Langenrehm suchen dringend Verstärkung.
Aufgerufen sind Frauen und Männer aus Emsen oder Langenrehm im Alter von 17 bis 64 Jahren. Voraussetzung für den aktiven Dienst ist die Teilnahme am vierwöchigen Einsteigerlehrgang, der am 26. August im Feuerwehrhaus Iddensen startet. Infos und Anmeldung unter www.ffemsen.com.

Unter Atemschutz bestiegen mehrere Feuerwehrleute den Funkturm in Langenrehm Fotos: Köhlbrandt
Rund 50 Feuerwehrleute nahmen an der Übung teil
Autor:

Anke Settekorn aus Jesteburg

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.