Erweiterungsbau der IGS Seevetal wurde eingeweiht
"Bedeutender Schritt in die Zukunft"

Bunte Zeremonie: Landrat Rainer Rempe und Schulleiterin Alexandra Neukirch schnitten die Fest-Torte in den IGS-Jahrgangsfarben an
4Bilder
  • Bunte Zeremonie: Landrat Rainer Rempe und Schulleiterin Alexandra Neukirch schnitten die Fest-Torte in den IGS-Jahrgangsfarben an
  • Foto: ce
  • hochgeladen von Christoph Ehlermann

ce. Hittfeld. "Wir feiern heute einen bedeutenden Schritt in die Zukunft der IGS Seevetal und damit auch in die Zukunft der vielfältigen Schullandschaft in unserem Landkreis Harburg." Das betonte Landrat Rainer Rempe jetzt bei der Einweihung des lang ersehnten Erweiterungsbaus der Integrierten Gesamtschule (IGS) Seevetal an der Peperdiekshöhe in Hittfeld.
An der Feierstunde nahmen auch Schulleiterin Alexandra Neukirch, Bürgermeisterin Martina Oertzen sowie Ellin Nickelsen, Dezernentin und leitende Regierungsschuldirektorin von der Landesschulbehörde Lüneburg, teil.
"Das Warten auf die neuen, hochmodernen Klassenräume und die freundlich gestaltete Lernumgebung hat sich mehr als gelohnt!", zitierte Rempe von der Schulhomepage und brachte damit die einhellige Begeisterung von Lehrern und Schülern zum Ausdruck. Die IGS wurde um einen modernen Kalksandsteinbau mit einer Nutzfläche von über 3.000 Quadratmetern erweitert. Der Schule stehen darin 20 Unterrichts- und Gruppenräume, zwei neue Räume für Musikwissenschaft und Technik, ein Musikbereich mit Bühne an der Aula, eine Mensa mit kombiniertem Aula- und Speisebereich für etwa 300 Mahlzeiten am Tag, ein Lehrerstützpunkt, eine Mediathek und ein neu gestalteter Schulhof zur Verfügung. Der Landkreis Harburg investierte in die Errichtung rund 8,5 Millionen Euro.
An der IGS werden insgesamt knapp 900 Schüler vom fünften bis zum elften Jahrgang unterrichtet.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.