Lichterglanz
Polizei stoppt Seevetaler Trecker-Weihnachtskorso - warum die Aktion trotzdem ein Erfolg war

Zum Start versammelten sich 35 weihnachtlich geschmückte Schlepper auf dem Schützenplatz in Moor
7Bilder
  • Zum Start versammelten sich 35 weihnachtlich geschmückte Schlepper auf dem Schützenplatz in Moor
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

Das könnte Sie auch interessieren:

Service

Corona-Pandemie
Alle abgesagten Veranstaltungen im Landkreis Stade

sv. Landkreis Stade. Aufgrund der steigenden Corona-Zahlen werden im Landkreis Stade wieder zunehmend Veranstaltungen abgesagt. In dieser Liste hält das WOCHENBLATT Sie auf dem aktuellen Stand, welche Termine in der Region Pandemie-bedingt nicht stattfinden können. Die Liste wird fortlaufend aktualisiert. Sollten Sie als Sport- oder Kulturverein oder auch als Partei eine öffentlich angekündigte Veranstaltung absagen müssen, können Sie gerne ein E-Mail an svenja.adamski@kreiszeitung.net...

Blaulicht

Tödlicher Unfall in Buxtehude-Neukloster
Mann von zwei Zügen überrollt

tk. Buxtehude. Unfalldrama auf dem Bahnhof in Buxtehude-Neukloster: Ein Mann (27)  ist auf die Gleise gestürzt und von zwei Zügen überrollt worden. Er ist an seinen schweren Verletzungen gestorben. Gegen 4.10 Uhr ist der Mann nach bisherigen Erkenntnissen  aus der in Richtung Stade fahrenden S-Bahn ausgestiegen und vermutlich aus ungeklärter Ursache unter den Zug geraten und dann bei der Weiterfahrt der Bahn bereits erheblich verletzt worden. Eine zweite Bahn, eine Stunde später, hat den...

Service
8 Bilder

21 Corona-Patienten in den Elbe Kliniken
Landkreis Stade: Am 7.12. wird drittniedrigste Inzidenz in ganz Deutschland gemeldet

jd. Stade. Zu früh gefreut: Das Robert-Koch-Institut (RKI) hat am Dienstagmorgen (7. Dezember) für den Landkreis Stade erstmals seit Mitte November wieder eine Inzidenz unter der 100er-Marke gemeldet. Mit einer Sieben-Tage-Inzidenz von 97,4 hätte der Landkreis Stade den niedrigsten Wert in Niedersachsen und den zweitniedrigsten in ganz Deutschland verzeichnet. Doch jetzt heißt es vom Landkreis: Der vom RKI aktuell veröffentlichte Inzidenzwert für den Kreis Stade ist nicht korrekt. Es soll ein...

Service

Steigende Inzidenzen
Diese Veranstaltungen wurden im Landkreis Harburg wegen Corona abgesagt

thl. Landkreis Harburg. Aufgrund steigender Inzidenzzahlen werden im Landkreis Harburg jetzt zunehmend Veranstaltungen kurzfristig abgesagt, egal ob im Sport, in der Kultur, im Gesellschaftsleben oder in der Politik. Das WOCHENBLATT dokumentiert an dieser Stelle, welche Veranstaltungen abgesagt wurden. Die Liste wird fortlaufend angepasst. Die ADFC-Ortsgruppe Winsen hat bis auf Weiteres alle Fahrradtouren abgesagt. Die Gemeindebücherei Stelle hat bis auf Weiteres alle Veranstaltungen abgesagt....

ts. Seevetal. In einem Korso mit 50 weihnachtlich geschmückten und leuchtenden Traktoren sind am Samstagabend Landwirte und Hobbybauern aus ganz Seevetal und Umgebung durch mehrere Ortsteile der Gemeinden Seevetal und Stelle gefahren. Mit der schönen Aktion wollten die Teilnehmer der Bevölkerung Freude schenken und zusätzlich einigen Altenheimen, die ihr Einverständnis gegeben hatten, Weihnachtsbäume schenken.
Beides ist den Teilnehmern am Ende auch gelungen - nur anders als ursprünglich vorgesehen. Nach dem Start vom Schützenplatz im Ortsteil Moor stoppte die Polizei den Konvoi bereits im Nachbarort Meckelfeld, weil Zuschauer an der Straße die Corona-Schutzauflagen verletzten. Laut Polizei warteten bis zu 200 Menschen, darunter viele Familien mit Kindern, um den Traktorfahrern zuzuwinken - häufig aber, ohne die Schutzabstände einzuhalten und ohne einen Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Die Organisatoren hatten zuvor in sozialen Netzwerken an die Einwohner appelliert, aus den Fenstern zuzuschauen - vergeblich.
Die Polizei erlaubte die Weiterfahrt lediglich auf einer verkürzten Strecke. Am Ende trat der Trecker-Weihnachskorso auf Hauptstraßen in Hittfeld, Maschen, Fliegenberg, Stelle und Over und Bullenhausen die Heimfahrt an - ohne Zwischenstopps und in einem veränderten Zeitplan.
"Schade, dass Menschen sich nicht an die Abstandsregeln gehalten haben", sagt Dustin Seckerdieck. Der Landwirt aus Moor ist einer der Hauptorganisatoren. Seine Schwester Celine Seckerdieck hatte die Idee zu einem Trecker-Weihnachtskorso aus dem Sauerland. Ihr Ziel haben die Teilnehmer trotzdem erreicht. "Wir haben viel positives Feedback bekommen und den Leuten einen Moment der Freude geschenkt", sagte Dustin Seckerdieck. Das Bild von Trecker-Korsos verbanden die Menschen bisher mit Bauernprotesten. "Wir wollen zeigen, dass Landwirte nicht nur demonstrieren, und was für die Bevölkerung tun", sagte Martin Jürgs, ein Hobbylandwirt aus Moor. Etwa fünf Stunden habe es jeweils gedauert, einen Traktor mit leuchtenden Figuren und Lichterketten zu schmücken.
Am Ende haben die Altenheime die Weihnachtsbäume, eine Spende von Dustin Seckerdieck, doch erhalten. Ein kleiner Korso mit sechs Schleppern machte sich dazu am Sonntag auf den Weg zu Altenheimen in Meckelfeld, Hittfeld und Maschen sowie zu der Tagesstätte Haus Huckfeld in Hittfeld. "Die Bewohner haben sich so sehr gefreut", sagt Dustin Seckerdieck. "Manche hatten vor Rührung Tränen in den Augen."

18 Traktoren auf Lichterfahrt in Asendorf

ts. Asendorf. Landwirte und andere Traktorbesitzer aus Asendorf und Umgebung gingen am Samstag auf Lichterfahrt durch die Gemeinde. 18 weihnachtlich geschmückte Schlepper fuhren im Korso auf einem Rundkurs.
Die Aktion, die von der Freiwilligen Feuerwehr unterstützt wurde, war mit der Samtgemeindeverwaltung Hanstedt, dem Gesundheitsamt, der Verkehrsbehörde und der Polizei abgestimmt.
Die Anwohner waren zuvor aufgefordert worden, auf ihren Grundstücken zu bleiben und sich nicht auf den Straßen und Plätzen zu versammeln. Darauf hatte der Veranstalter auf einem Flyer hingewiesen.
Viele Anwohner schmückten ihre Grundstücke mit Fackeln, Feuertonne, Lichterketten, Kerzen und Lichtbändern. "Die Resonanz der Bevölkerung war so gut, dass spontan alle aktiven Mitwirkenden für das nächste Jahr bereits die Teilnahme an der zweiten weihnachtlichen Lichterfahrt zugesagt haben", sagt Asendorfs Bürgermeister Rainer Mencke.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen