Schulpolitik
CDU-Spitzenpolitiker besuchen Grundschulen in Hittfeld und Nenndorf

Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Mareike Wulf, und der CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Althusmann an der Grundschule Hittfeld
  • Die bildungspolitische Sprecherin der CDU-Landtagsfraktion, Mareike Wulf, und der CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Althusmann an der Grundschule Hittfeld
  • Foto: ts
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Hittfeld. Erfahrungen aus dem Schulalltag an Grundschulen in den Gemeinden Seevetal und Rosengarten will die CDU-Landtagsfraktion nutzen, um Grundschulen in Niedersachsen zu helfen. In seinem Wahlkreis hat deshalb der CDU-Landtagsabgeordnete Bernd Althusmann zusammen mit der stellvertretenden Fraktionsvorsitzenden und bildungspolitischen Sprecherin, Mareike Wulf, die Grundschulen in Emmelndorf, Hittfeld und Nenndorf besucht.
Die Initiative sei bereits vor Ausbruch der Coronavirus-Pandemie geplant gewesen. "Grundschulen haben nur eine geringe Lobby", sagte Mareike Wulf im Anschluss an die Gespräche mit den jeweiligen Schulleitern. Eine wichtige Erkenntnis: "Die Schulen brauchen Planungssicherheit, wie der Schulbetrieb unter den Corona-Schutzregeln nach den Sommerferien weitergehen wird."
Außerschulische Lernräume, zum Beispiel in Kirchengemeinden, und sozialpädagogische Betreuung sollen zu der Aufnahme eines Ganztagsschulbetriebs beitragen, sagte Mareike Wulf. Wegen des Abstandsgebots zum Schutz vor dem Corona-Virus brauchen Schulen mehr Platz.
In den kommenden Wochen kehren in Niedersachsen die Erst-, Fünft- und Sechstklässler nach 13 Wochen Homeschooling erstmals in die Schulen zurück. Das Kultusministerium entwickelt zurzeit Szenarien für den Schulbetrieb im kommenden Schuljahr und hat dazu folgendes Ziel formuliert: so viel Präsenzunterricht wie möglich und so viel Gesundheitsschutz wie nötig.

Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen