SPD-Kandidatin schreibt CDU-Mann

Macht sich für die Frauenquote stark: Svenja Stadler
  • Macht sich für die Frauenquote stark: Svenja Stadler
  • Foto: oh
  • hochgeladen von Katja Bendig

(kb). Einen Offenen Brief der SPD-Bundestagskandidatin Svenja Stadler aus Seevetal flatterte jetzt Michael Grosse-Brömer, Parlamentarischer Geschäftsführer der CDU-Bundestagsfraktion aus Brackel, auf den Tisch. Hintergrund ist die morgige Abstimmung im Bundestag über die Einführung einer Frauenquote in DAX-Unternehmen. Svenja Stadler fordert Grosse-Brömer dazu auf, daraufhin zu wirken, dass den CDU-Abgeordnetinnen die Möglichkeit gegeben wird, ohne Fraktionszwang nach freiem Gewissen abzustimmen. Anders als vom Grundgesetz gefordert, sei Gleichstellung in der Praxis noch lange nicht erreicht, gerade im Berufsleben würden Frauen benachteiligt. Stadler appelliert an die Frauen in der CDU für eine Einführung der Frauenquote zustimmen.

Autor:

Katja Bendig aus Seevetal

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.