Erneut stark im Elfmeterschießen

Paccal Belitz lässt sich nicht vom Ball trennen. Belitz brachte seine Mannschaft immer wieder nach vorne
3Bilder
  • Paccal Belitz lässt sich nicht vom Ball trennen. Belitz brachte seine Mannschaft immer wieder nach vorne
  • Foto: cc
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Neu Wulmstorf ringt Maschen nieder – auch Winsen und Scharmbeck-Pattensen erreichen im Bezirkspokal Runde zwei

(cc). In zehn Tagen startet die neue Saison in der Fußball-Bezirksliga II mit dem Freitagspiel (2. August, 20 Uhr) zwischen dem Aufsteiger TuS Fleestedt und dem VfL Maschen. Im Wettbewerb um den Bezirkspokal wurde am vergangenen Wochenende die erste Hauptrunde ausgetragen, in der von unseren Landkreisteams der TSV Winsen, TVV Neu Wulmstorf und die SG Scharmbeck-Pattensen Runde zwei erreichten.
TSV Elstorf – TSV Winsen 1:4
Das 4:1-Resultat der Winsener war in dieser Höhe in Elstorf nicht zu erwarten. Der TSV Winsen erspielte sich von Beginn an Chancen, und Dennis Auber brachte den Landesliga-Absteiger nach Zuspiel von Moritz Esmann bereits in der 19. Spielminute mit 1:0 in Führung. Nur zwei Minuten später erhöhte TSV-Neuzugang Sergej Schulz auf 2:0 (21.). Anschließend war es erneut Auber, der auf 3:0 (27. Minute) erhöhte. Dabei blieb es bis zur Halbzeitpause.
Im zweiten Durchgang reduzierte der TSV Winsen etwas sein Tempospiel, und Timo von Reith verkürzte auf 1:3 (70.) für Elstorf. Den Schlusspunkt in dieser Partie setzte Alexander Bowmann, der per Kopfball zum 4:1 (80.) für Winsen traf.
TVV Neu Wulmstorf – VfL Maschen 5:4 (n.E.)
Wie schon in der Qualifikationsrunde (7:6 n.E. gegen Borstel-Sangenstedt) setzte sich Kreisligist TVV Neu Wulmstorf erneut im Elfmeterschießen gegen den VfL Maschen (Bezirksliga) mit 5:4 durch. „Mann des Tages“ war TVV-Keeper Chris Chmielewski, der eine herausragende Abwehrarbeit leistete, und im Elfmeterschießen zwei Strafstöße parierte.
Der amtierende Kreispokalsieger TVV Neu Wulmstorf war von Beginn an am Drücker, und bekam auch die freien Räume von den Seevetalern. Nach den beiden Toren von Patrik Krause (5. Minute) und Ralph Kohn (20.) ging der Gastgeber verdient mit 2:0 in Führung. Aber zwei Minuten vor der Pause musste sich TVV-Akteur Fabian Völkner die rote Karte (43.) abholen, und VfL Maschen kam durch den Treffer vom Neuzugang Patrick Oliveira Vilela zum 1:2-Anschlusstreffer (44.).
Obwohl Neu Wulmstorf nach dem Seitenwechsel in Unterzahl spielen musste, zeigte sich die Elf von Trainer Marco Spangenberg weiter kämpferisch. Der VfL Maschen erhöhte den Druck, und kam in der 81. Minute durch das Tor von Torben Voelz zum 2:2-Ausgleich. Anschließend kassierte auch der Maschener Vilela eine rote Karte (90.+7). Den Rest hielt der überragende TVV-Keeper Chmielewski fest. Nach 90 regulären Minuten und der Nachspielzeit stand es am Bassental 2:2. Ein Elfmeterschießen musste die Entscheidung bringen. Vor der Entscheidung vom Punkt redete TVV-Coach Spangenberg noch auf Chmielewski ein: „Schon im Training hast du gezeigt, dass du acht von zehn Elfern halten kannst.“ Im Elfmeterschießen parierte Chmielewski zwei Elfmeter und sorgte damit für den 5:4-Sieg seiner Mannschaft.
SG Scharmbeck-Pattensen – TV Meckelfeld 5:1
Die SG besiegte den TV Meckelfeld mit 5:1 (0:1), der noch vier Tage zuvor in der Qualifikation einen deutlichen 5:0-Sieg beim SV Bendestorf feierte. Dabei gingen die Seevetaler durch das frühe Tor von Kristopher Kühn mit 1:0 (3. Minute) in Führung. Erst nach der Halbzeitpause schaffte Scharmbeck-Pattensen durch den Treffer von Torben Riemer den 1:1-Ausgleich (51.). Danach hatte die SG ihren Lauf: 2:1 (62. Minute) durch Kevin Marquardt, 3:1 (65.) und 4:1 (82.) durch John-Ruben Cassel. Den Schlusspunkt zum 5:1 setzte Sascha Damm (90.+1).
Nachgeholt wird am Donnerstag, 25. Juli, noch das Spiel der ersten Hauptrunde zwischen dem TuS Fleestedt und MTV Egestorf. Anpfiff ist um 20 Uhr im Sportzentrum Seevetal, Platz Süd, Mühlenweg 70.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.