Seit 1970 im Verein
Heio Böhm ist neuer Vorsitzender des TV Meckelfeld

Heio Böhm im Trikot des TV Meckelfeld bei der
Ü50-Niedersachsenmeisterschaft 2016 in Bunde
2Bilder
  • Heio Böhm im Trikot des TV Meckelfeld bei der
    Ü50-Niedersachsenmeisterschaft 2016 in Bunde
  • Foto: Heio Böhm
  • hochgeladen von Thomas Sulzyc

ts. Meckelfeld. Der TV Meckelfeld hat einen neuen Vorsitzenden: Der aktive Fußballer und Computerfachmann Heio Böhm hat die Nachfolge von Michael Urbschat angetreten. Der 55-Jährige leitet den Sportverein zunächst kommissarisch - bis die Corona-Schutzmaßnahmen es zulassen, dass die Mitgliederversammlung zusammentritt. Heio Böhm ist bereit, sich zur Wahl zu stellen und das Ehrenamt für längere Zeit auszuüben. "Das ist eine Herzenssache", sagt er. Kaum jemand verkörpert den TV Meckelfeld mehr als er.
Seit dem Jahr 1970 gehört Heio Böhm dem TV Meckelfeld an. Seine Eltern haben ihn damals in der Fußballabteilung angemeldet. "Ich war stolz, das Trikot tragen zu dürfen", erinnert er sich noch heute daran. Ein klassischer Stürmer ist er , einer, der den kürzesten Weg zum Tor sucht. Noch heute spielt der 55-Jährige aktiv Fußball im TV Meckelfeld und engagiert sich im Vorstand der Seevetaler Allstars. Die Fußball-Altherren-Auswahl trägt Benefizspiele aus, unterstützt mit Spenden zum Beispiel die Kinderkrebshilfe oder den Präventionsrat Seevetal. In der Profifußballwelt fiebert Heio Böhm mit dem FC St. Pauli.
In seinem Beruf ist Heio Böhm weiter über das Gebiet der Gemeinde Seevetal hinaus gefragt. Mit dem Computerfachhandel "PEH ZEH"in der Mattenmoorstraße ist er in der Corona-Krise mit ihren Phänomenen Homeoffice und Schulunterricht zu Hause für viele Menschen die letzte Rettung. Denn Reparaturarbeiten darf er auch während des Lockdowns erledigen.
Beim TV Meckelfeld hat der neue Vorsitzende zusammen mit dem übrigen Vorstand, Abteilungsleitern und den Mitarbeiterinnen der Geschäftsstelle innerhalb nur eines Monats viel bewegt. Mit Heio Böhm hat der Turnverein begonnen, ein Online-Trainingsangebot aufzubauen. Als eine andere Baustelle hat er die interne Kommunikation ausgemacht. "Wir haben den Informationsfluss zwischen den Abteilungsleitern beschleunigt", erklärt er. Zudem hat sich Heio Böhm in das größte Projekt des Vereins eingearbeitet, das die Gemeinde Seevetal finanziert: den geplanten Neubau eines Vereinshauses und die Neugestaltung der Sportplätze am Appenstedter Weg. "Im Jahr 2024 könnte es so weit sein", so seine Einschätzung. Neue zusätzliche Sportarten könnten im TV Meckelfeld eine Heimat finden: Futsal oder Darts seien Kandidaten. "Dazu", sagt Heio Böhm und zeigt sich ganz als Unternehmer, "müssen wir aber erst ein gesundes Fundament haben."

Heio Böhm im Trikot des TV Meckelfeld bei der
Ü50-Niedersachsenmeisterschaft 2016 in Bunde
So ist er ganz Seevetal bekannt: Heio Böhm in seinem
Computerfachgeschäft an der Mattenmoorstraße
Autor:

Thomas Sulzyc aus Seevetal

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen