Neuzugänge beim TuS Fleestedt

Die Neuzugänge beim TuS Fleestedt (v.l.): Laura Sekulic, Marie Steinkamp, Fenja Leibner und Trainer Martin Neumann
  • Die Neuzugänge beim TuS Fleestedt (v.l.): Laura Sekulic, Marie Steinkamp, Fenja Leibner und Trainer Martin Neumann
  • Foto: Vergin
  • hochgeladen von Roman Cebulok

FUSSBALL: Saisonziel ist der Klassenerhalt

(cc). Die Fußballfrauen des TuS Fleestedt, die als Tabellenvorletzter der Landesliga noch um den Klassenvererhalt kämpfen, melden mit Laura Sekulic, Marie Steinkamp, und Fenja Leibner die ersten Neuzugänge für die neue Spielzeit 2019/20. Alle drei Spielerinnen rücken aus der eigenen A-Jugend in das Ligateam auf.
„Natürlich ist unser erstes Ziel, in der Landesliga zu bleiben“, betont der neue Seevetaler Trainer Martin Neumann, der vor fünf Wochen die Mannschaft übernommen hat: "Wir wollen mit einem stabilen und leistungsfähigen Kader in die neue Saison starten-“ Der Coach bestätigt auch, dass die drei Spielerinnen aus dem Fleestedter Jugendteam schon das  Zeug dazu haben, auf Landesliganiveau zu spielen. „Die drei Spielerinnen werden eine zusätzliche Motivation für die Mannschaft und den Trainer sein, den Klassenerhalt in der Landesliga zu schaffen“, erklärt Abteilungsleiterin Petra Schneemann, die für den Frauen- und Mädchenfußball im Verein verantwortlich ist. "Das erste gemeinsame Training war sehr vielversprechend, alle drei Spielerinnen haben sich schnell im Team zurechtgefunden", bestätigt Schneemann.

Autor:

Roman Cebulok aus Buchholz

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.