alt-text

++ A K T U E L L ++

WOCHENBLATT-Leserreporter werden:

Blindgänger im Gewerbegebiet
Bombenfund im Kuhweidenweg in Stade

Ob bei den Sondierungsarbeiten im Kleingartenverein tatsächlich eine Bombe gefunden wurde, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest
  • Ob bei den Sondierungsarbeiten im Kleingartenverein tatsächlich eine Bombe gefunden wurde, stand bis Redaktionsschluss noch nicht fest
  • Foto: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Stade. Nach WOCHENBLATT-Informationen soll am Donnerstag im Stader Stadtteil Ottenbeck im Kuhweidenweg eine Bombe gefunden worden sein.

Die Bergung bzw. Entschärfung soll aber erst für Sonntag, 6. Juni, geplant sein. Da es sich nach den Informationen um eine Bombe größeren Kalibers handeln soll, soll zu dem Zeitpunkt das Gewerbegebiet Ottenbeck in größerem Umkreis geräumt werden.

Ob ein Zusammenhang mit den Bombensondierungsarbeiten im Kuhweidenweg besteht, war bis Redaktionsschluss am Donnerstag noch nicht klar. Derzeit wird dort auf dem Gelände eines Kleingartenvereins nach einem möglichen Blindgänger aus dem Zweiten Weltkrieg gesucht. Das Betreten für die Besitzer der Parzellen ist seit Wochen aufgrund der Vermutung verboten.

Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.