Unfall im Himmelpforten mit heftigen Folgen
Riesenschaden: Transporter kracht in Wohnhaus

Der Transporter krachte mit Wucht in die Hausecke
3Bilder
  • Der Transporter krachte mit Wucht in die Hausecke
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Himmelpforten. Riesenschaden nach einem Unfall in Himmelpforten: Am Freitagabend ist der Fahrer (22) eines Transportes in ein Haus gekracht. Das ist derzeit nicht mehr bewohnbar.
Der junge Mann war mit seinem Fiat-Transporter auf der Straße "Kälberbrook" unterwegs. An der Einmündung der Straße "Forth" verlor er aus bislang ungeklärten Gründen die Kontrolle über das Fahrzeug. Der Fiat durchbrach einen Zaun und krachte in die Ecke des Hauses.
Der 22-Jährige hatte Glück im Unglück. Er blieb unverletzt. Die Polizei kassierte allerdings seinen Führerschein ein. Es besteht der Verdacht, dass der Mann unter dem Einfluss von Drogen oder Alkohol gefahren ist. Auf der Stader Wache wurde daher eine Blutprobe entnommen.
Das Haus wurde bis zu einer gutachterlichen Klärung für unbewohnbar erklärt. Die Bewohner kamen bei Verwandten unter.
Der Schaden ist riesig und beträgt nach Angaben der Politzei rund 215.000 Euro.

Autor:

Tom Kreib aus Buxtehude

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen