Partyhochburgen Gräpel, Lühe-Anleger und Bassenfleth
Vatertag war im Kreis Stade relativ entspannt für Polizei und Rettungsdienst

Für die Polizei war der Vatertag, hier am Lühe Anleger, relativ entspannt
  • Für die Polizei war der Vatertag, hier am Lühe Anleger, relativ entspannt
  • Foto: Polizei
  • hochgeladen von Tom Kreib

tk. Landkreis. Die Lage am Vatertag war bis zum frühen Abend für Polizei und Rettungsdienste im Landkreis Stade relativ entspannt.
In Gräpel haben sich - wetterbedingt etwas später als sonst - rund 1.500 Menschen getroffen. Dort kam es zu einer Körperverletzung. An den übrigen "Vatertags-Hotspots" in Bassenfleth waren 400 Partyfans und am Lühe-Anleher rund 200 Vatertagsausflügler.
Bis zum frühen Abend gab es für den Rettungsdienst 15 vatertagsbedingte Einsätze. Eine Person kam nach Drogenmissbrauch ins Elbe Klinikum.
Einen Gesamtüberblick finden Sie am Freitag auf dieser Seite.

Autor:

Tom Kreib

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.