Säckeweise Abfall: Lastenräder reichten für den Abtransport nicht aus
Stader Radfahr-Aktivisten betätigten sich als Wildmüll-Sammler

Silke Ochmann (li.) und Elena Brückner haben den Müll auf einem Lastenrad verstaut
2Bilder
  • Silke Ochmann (li.) und Elena Brückner haben den Müll auf einem Lastenrad verstaut
  • Foto: Chr. Ückert
  • hochgeladen von Jörg Dammann

jd. Stade. Nicht nur Radfahren ist gut für die Umwelt - auch Müllsammeln hilft der Natur. So betätigten sich 14 Mitglieder des Vereins "Stade fährt Rad" gleich in zweierlei Hinsicht als aktive Umweltschützer. Sie schnappten sich ihre Fahrräder, holten sich vom Landkreis bereitgestellte Müllsäcke und sammelten rund um die Hansestadt alles ein, was andere achtlos in die Landschaft geworfen haben.

Im Rahmen der Müllsammelaktion, bei der die Mitglieder zum Teil gemeinsam mit Familienangehörigen und Freunden mehr als 20 große Abfallsäcke füllten, kamen auch die privaten Lastenräder der Mitglieder zum Einsatz. Die waren auch erforderlich, um die gewaltigen Mengen an Wildmüll zu transportieren.

Verein gegründet: Im Kreis Stade startet das erste Lastenrad-Projekt

Neben reichlich Sperrmüll wurden auch unzählige Gesichtsmasken eingesammelt, die derzeit überall herumliegen und in Büschen und Sträuchern hängen. Sogar eine Autobatterie und zwei Kanister mit Altöl entdeckten die fleißigen Müllsammler. Am Ende kam so viel Abfall zusammen, dass die Kapazität der Lastenräder nicht ausgereicht hätte, um diese Menge in einem Rutsch zur Deponie zu befördern. Daher musste der Verein einen Autoanhänger einsetzen.

Stade richtet Radlerstation in der City ein
Silke Ochmann (li.) und Elena Brückner haben den Müll auf einem Lastenrad verstaut
Auch dieser Drahtesel war ordentlich mit Müll bepackt
Autor:

Jörg Dammann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen