Besucher nutzten Rummel zum Spaßhaben
Traditionen und Neues auf dem Stader Jahrmarkt

Für Stephanie und Aiden Reints gehört der Besuch des
Jahrmarktes zur Tradition
3Bilder
  • Für Stephanie und Aiden Reints gehört der Besuch des
    Jahrmarktes zur Tradition
  • Foto: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Stade. Mit seinem bunten Programm lockte der Stader Jahrmarkt wieder zahlreiche Besucher an. Neben den großen und kleinen Fahrgeschäften fanden auch die Spiel- und Snackbuden großen Anklang.

Stephanie Reints (29) kam mit ihrem Sohn Aiden (4) am Freitag in die Stader Innenstadt. Das gehört bei ihnen schon zur Tradition. Beim Dosenwerfen zeigte der Kleine sein Können und räumte von Mal zu Mal mehr Dosen ab. Die Belohnung: ein cooles Leuchtschwert, das sich platzsparend zusammenklappen lässt. Zusammen schauten sie sich auf dem Markt um und genossen das bunte Treiben.

Mit seinem Milchkannenwerfen stand Hendrik Kortekamp zum ersten Mal auf dem Jahrmarkt in der Hansestadt. Der Schausteller bot den Stadern mit seinen schwarz-weißen Kannen eine neue Attraktion, die in Norddeutschland einmalig ist. Und das wurde auch gut von den Besuchern angenommen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.