Entwurf für Standorte liegt aus
Planungen zu Windparks im Landkreis Stade einsehen

Wo Windparks im Landkreis Stade betrieben werden sollen, können Bürger im Internet und im Kreishaus einsehen
  • Wo Windparks im Landkreis Stade betrieben werden sollen, können Bürger im Internet und im Kreishaus einsehen
  • Foto: Christian Schmidt
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

nw/jab. Landkreis Stade. Wer wissen möchte, wo aus Sicht des Landkreises Stade in den nächsten Jahren vorrangig Windparks entstehen oder weiterbetrieben werden sollen, kann sich den Entwurf der Planung bis zum 12. Juli im Internet oder auf Papier im Kreishaus anschauen. Anregungen oder Einwände zur Planung sind bis zum 26. Juli möglich.

Im Landkreis existieren Windenergieanlagen mit einer Nennleistung von rund 480 Megawatt (Stand: März 2021). Durch die Festlegung von 14 Vorranggebieten auf insgesamt 2.141 Hektar Fläche für Windenergienutzung im Regionalen Raumordnungsprogramm soll mittelfristig eine Nennleistung von rund 570 Megawatt ermöglicht werden. Damit wird das Ziel des Landes Niedersachsen unterstützt, die Energieversorgung im Sinne des Klimaschutzes schrittweise auf 100 Prozent Erneuerbare Energiequellen umzustellen.

Der viele hundert Seiten Text und Karten umfassende Entwurf aus dem Planungsamt der Kreisverwaltung sieht vor, die Windenergienutzung an geeigneten Standorten zu konzentrieren und dadurch andere, schützenswerte Bereiche des Landkreises von Windparks freizuhalten. Denn außerhalb der Vorranggebiete dürfen keine „raumbedeutsamen Windenergieanlagen“ gebaut werden, wenn der Kreistag abschließend der Planung zugestimmt hat. Neben der Beteiligung der Bürger können jetzt parallel die so genannten Träger öffentlicher Belange und die Kommunen zu der Planung Stellung nehmen.

• Die Unterlagen können unter www.landkreis-stade.de/RROP2013_1Aenderung_Windenergie eingesehen werden. Auf der Internetseite ist eine interaktive Kartendarstellung zu den geplanten Vorranggebieten zu finden. Außerdem kann zusätzlich nach Orten oder konkreten Vorranggebietsentwürfen im Landkreis gesucht werden.

• Die Unterlagen liegen zusätzlich aus im Kreishaus, Gebäude C, Erdgeschoss, Zimmer C004 (zugänglich über Zimmer C002), Am Sande 2 in Stade.

• Stellungnahmen können bis zum 26. Juli unter der E-Mail-Adresse rrop@landkreis-stade.de oder an den Landkreis Stade, Planungsamt, Am Sande 2, 21682 Stade, abgegeben werden.

Erneute Anpassung des Regionalen Raumordnungsprogramms des Landkreises Stade
Autor:

Jaana Bollmann aus Stade

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen