Zweisprachige Lesung für Kinder auf der Erleninsel in Stade findet noch bis Sonntag statt
Geschichten auf dem Spielplatz

Gebannt lauschten die rund 30 Kinder, als Claire Großer und Karina Holst die Geschichte von den
Elefanten Elmar und Rosa vorlasen
2Bilder
  • Gebannt lauschten die rund 30 Kinder, als Claire Großer und Karina Holst die Geschichte von den
    Elefanten Elmar und Rosa vorlasen
  • Foto: jab
  • hochgeladen von Jaana Bollmann

jab. Stade. Wenn die Kirchenglocken um Punkt 18 Uhr läuten, kommen die Kinder vom Spielplatz in die ruhige Ecke auf der Erleninsel gelaufen. Denn dann heißt es wieder: Stade liest!

Rund 30 Kinder sitzen gespannt mit ihren Eltern mit Getränken und Snacks ausgestattet auf den Decken und warten auf eine kleine Gutenachtgeschichte. Die kurzen Geschichten werden dabei nicht einfach nur auf deutsch, sondern zweisprachig im Wechsel vorgelesen. Jeden Abend steht ein anderes Buch in einer anderen Fremdsprache, z.B. Niederländisch, Englisch oder Französisch, mit deutscher Übersetzung auf dem Programm. Mit den Sprachen wechseln auch die Vorleser.

Dabei werden die Lesungen auch interaktiv gestaltet, im Anschluss können die Kinder beispielsweise noch etwas malen. "Wir möchten die Veranstaltung nachhaltig gestalten. Die Kinder sollen etwas aus der Geschichte mit nach Hause nehmen", sagt die Vorsitzende des Vereins "Stade liest", Karin Münz. Die Kinder lernen während der Geschichte sogar einige Worte der anderen Sprache. Am Ende jedes Vorleseabends wird eine Ausgabe des gelesenen Buches unter den Kindern verlost.

Noch bis Sonntag, 1. September, findet die Spielplatzlesung um 18 Uhr auf der Erleninsel statt. Jedes Kind ab fünf Jahren kann daran teilnehmen. Die Veranstaltung ist kostenlos. Sollte das Wetter zu schlecht sein, wird die Lesung auf die überdachte Terrasse des Kindergartens verlegt.

• Weitere Informationen gibt es unter www.stade-liest.de

Gebannt lauschten die rund 30 Kinder, als Claire Großer und Karina Holst die Geschichte von den
Elefanten Elmar und Rosa vorlasen
Claire Großer (li.) und Karina Holst

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.