Zwei Tage lang vier Welten erleben / 115 Aussteller im und um das Stadeum
Messe LebensWelten in Stade als Entdeckerwelt

Dr. Carl Schaefer, Chefarzt der Kardiologie im Elbe Klinikum Buxtehude mit einer begehbaren Arterie
3Bilder
  • Dr. Carl Schaefer, Chefarzt der Kardiologie im Elbe Klinikum Buxtehude mit einer begehbaren Arterie
  • Foto: ab
  • hochgeladen von Alexandra Bisping

ab. Stade. Eine Messe wie eine kleine Entdeckertour, bei der es hinter jeder Ecke Neues zu erleben gab, bot die Messe LebensWelten am Wochenende im Stadeum in Stade. 17.000 Besucher genossen die Angebote von 115 Ausstellern, sahen Vorführungen, erfreuten sich an leckeren Kostproben oder kompetenten Beratungen.

„Ein neues Kapitel in Sachen Messe wird aufgeschlagen mit der Messe LebensWelten", sagte Stades Bürgermeisterin Silvia Nieber zur Eröffnung. Stade sei ein attraktiver Messestandort. Stadeum-Geschäftsführerin Silvia Stolz freute sich über die Vielfalt der Aussteller und ganz besonders über die Kinderwelt.

Wer sich für das Thema Gesundheit und Wohlbefinden interessierte, war in der GesundheitsWelt bestens aufgehoben. Am Stand der MVZ Klinik Dr. Hancken erfuhren die Gäste unter anderem Wissenswertes über Radiologie, Strahlentherapie und Onkologie. Auf der Fläche der Elbe Kliniken stand eine übergroße Arterie zum Begehen bereit. Chefarzt Dr. Carl Schaefer vom Elbe Klinikum Buxtehude erklärte: "An diesem Modell sieht man die einzelnen Schichten und woran sich Erkrankungen erkennen lassen." Veränderungen arterieller Gefäße führten beispielsweise zum Herzinfarkt oder Schlaganfall. "Dass sich Artierien verändern, gehört allerdings auch zum natürlichen Alterungsprozess", ergänzte er. "Das ist Realität."

In der FreizeitWelt konnten Besucher am Stand von Autohaus Johannsen neben beeindruckenden Jeep-Modellen den neuen Jeep Wrangler bewundern. Reiselustige erhielten bei Reese Reisen Inspirationen für ihr nächstes Ausflugs- oder Urlaubsziel. In der BauWelt informierten die drei Unternehmen Brötje aus Rastede, Scheerer GmbH & Co. KG aus Stade und Haustechnik Hinrichsen aus Drochtersen über die neueste Heiztechnik, während Raumausstattung Scholz im Foyer des Stadeum unter anderem aktuelle Designböden vorstellte.

Für viel Unterhaltung der kleinen Gäste wurde in der KinderWelt gesorgt: Eine Kletterwand stand zur Verfügung, Kinderschminken und jede Menge Spaß auf dem Programm. Hannah (9) und Finn (5) aus Harsefeld stürzten sich begeistert ins Vergnügen. "Wir sind regelmäßige Messegänger", erzählte Mutter Simone Neumann.

"Wir machen heute einen Familienausflug hierher und finden es super." Die KinderWelt war durch eine Kooperation von Lüttes Kindergarten und den Elbe Kliniken entstanden. Auch im Außenbereich rund um das Stadeum gab es viel zu erleben. Leckereien von süß bis salzig, Crêpes und Cocktails, ein Kinderkarussell, eine Hüpfburg und vieles mehr sorgten für beste Laune bei Jung und Alt.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.