Fertigstellung: In der "Macherei" arbeiten Menschen mit und ohne Handicap gemeinsam
Besonderes Unternehmen für besondere Menschen

Das Team der Wäscherei und Reinigung mit Fachbereichsleiter Dirk von Borstel (hinten li.)
5Bilder
  • Das Team der Wäscherei und Reinigung mit Fachbereichsleiter Dirk von Borstel (hinten li.)
  • Foto: sb
  • hochgeladen von Stephanie Bargmann

sb. Stade. Ihren offiziellen Betrieb nimmt die neue "Macherei" der Schwinge Werkstätten Stade und des DRK Kreisverbands Stade am Montag, 16. März, auf. Ursprünglich war zur Neueröffnung ein Tag der offenen Tür geplant, dieser wird wegen Corona jedoch auf einen späteren Zeitpunkt verschoben.

",Macherei' kommt von Machen", sagt Michael Leska, technischer Leiter der Schwinge Werkstätten. "Mit der ,Macherei' als Zweigstelle der Schwinge Werkstätten bieten wir unsere Dienstleistungen ab sofort einem größeren Kundenkreis an. Zudem ist es uns sehr wichtig, in der ,Macherei' neue attraktive Arbeitsplätze für Menschen mit Handicap anzubieten", ergänzt Sozialpädagogin Birgit Müllenders-Heinrich. Zu den Dienstleistungen der "Macherei" gehören:

Fahrzeugreinigung und Fahrzeugaufbereitung
Schon seit Anfang 2019 gibt es bei den Schwinge Werkstätten eine professionelle Fahrzeugaufbereitung. Bisher befand sich dieser Unternehmenszweig auf dem Gelände der Schwinge Werkstätten gegenüber der "Macherei". Gewerbliche und private Kunden haben dort die Möglichkeit, ihre Fahrzeuge von Fachleuten waschen und professionell reinigen zu lassen. "Buchbar sind mehrere Leistungspakete, über die wir gern informieren", sagt Fachbereichsleiter Andreas Krause. Für die Zeit der Aufbereitung kann den Kunden auf Anfrage ein E-Bike als Ersatzfahrzeug kostenfrei zur Verfügung gestellt werden. 

Reifenmontage und Reifenlager
Ergänzt wird das Angebot rund ums Fahrzeug jetzt neu durch einen Reifenservice. Das "Macherei"-Team zieht Reifen auf und um, montiert diese am Fahrzeug und bietet auch eine Einlagerung von Sommer- und Winterpneus an. "Hierfür wurde ein großes Hochregallager eingerichtet und in moderne Maschinen für das Aufziehen und Auswuchten sowie eine Hebebühne investiert", sagt Kfz-Meister Stefan Teuchert, der extra für den Reifenservice eingestellt wurde.

Wäscherei und Textilreinigung
Schon seit mehreren Jahren gibt es bei den Schwinge Werkstätten eine Wäscherei, in der bisher jedoch ausschließlich Berufsbekleidung und Wäsche des DRK gewaschen wurde. Jetzt steht dieser Service auch für Privatpersonen offen und wurde um eine chemische Reinigung ergänzt. ""Wir waschen, reinigen und bügeln von der Bettwäsche über das Oberhemd bis zur Seidenkrawatte und dem Abendkleid mit Stickereien und Pailletten alles", verspricht Fachbereichsleiter Dirk von Borstel. "Auf Wunsch verzichten wir dabei auf Bügel und Folie und überreichen dem Kunden seine Bekleidung gefaltet."

Second-Hand-Boutique
In der Second-Hand-Boutique der "Macherei" gibt es gut gepflegte Kleidung aus zweiter Hand für Kinder und Erwachsene. Das Angebot ist eine Erweiterung des bisherigen DRK-Kleidershops, der sich bis vor kurzem in der Stader Innenstadt befand (das WOCHENBLATT berichtete). Auch das Büro des DRK Ortsvereins erhält am Haddorfer Grenzweg neue Räume.
"Am neuen Standort haben wir viel mehr Platz für die Warenpräsentation", sagt Fachbereichsleiterin Ute Mahler. Zum Personal gehören sowohl die ehemaligen DRK-Ehrenamtlichen aus dem Kleidershop als auch Menschen mit Behinderung. "Für unsere Beschäftigten ist das eine tolle Möglichkeit, berufliche Erfahrung im Einzelhandel zu sammeln", sagt Ute Mahler.

Verpackung und Montage
Der Geschäftsbereich "Sortierung, Verpackung und Montage" von Waren aller Art ist ideal für alle DRK-Mitarbeiter mit Handicap, die lieber im Hintergrund arbeiten und keinen Kundenkontakt möchten. Schon seit mehreren Jahren bieten die Schwinge Werkstätten in Stade Firmen aus der Region diesen Service an. Weil dieser gut angenommen wird, wurde die Abteilung jetzt erweitert. In den Räumen der "Macherei" wurde zusätzlich ein heller Werkraum extra für diese Tätigkeiten eingerichtet.

Macherei der
Schwinge Werkstätten Stade
Haddorfer Grenzweg 15 in Stade
Tel.  04141-8033-0
Öffnungszeiten:
Mo. bis Do. von 8 bis 16.30 Uhr
Fr. von 8 bis 14.30 Uhr

Großhandel wird DRK-Arbeitsplatz

(sb). Für die "Macherei" kaufte der DRK Kreisverband Stade bereits im Juni 2018 das ehemalige Firmengelände und -gebäude des Familienbetriebs Stülten am Haddorfer Grenzweg 15. Für insgesamt rund 1,3 Millionen Euro wandelte das DRK den ehemaligen Großhandel in einen modernen Arbeitsplatz für Menschen mit und ohne Behinderung um. "Insgesamt sind hier rund 60 Personen tätig, davon zirka 40 mit Handicap", sagt Klaus-Dietmar Otto. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende des DRK Kreisverbands Stade begleitete den Umbau als Projektmanager. Die "Macherei" verfügt über eine Firmengröße von 2.200 Quadratmetern auf einem mehr als 6.000 Quadratmeter großen Grundstück mit ausreichend Parkplätzen.

Autor:

Stephanie Bargmann aus Stade

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen