Bitte klicken Sie zur Auswahl auf eines der folgenden vier Logos:

Lilo Wanders kassiert in Stade ab

War mit viel Engagement für einen guten Zweck dabei: Travestiekünstlerin Lilo Wanders. Mitarbeiterin Jutta Capell unterstützte sie

Kult-Ikone arbeitet bei "dm-Markt" für guten Zweck

ab. Stade.
Star-Alarm im "dm-Drogeriemarkt" bei Marktkauf in Stade: Einige Kunden rieben sich erstaunt die Augen, als sie am Samstagnachmittag Lilo Wanders an der Kasse sitzen und kassieren sahen. Doch der Großteil war aus diesem Grund vorbeigekommen und nahm eine meterlange Schlange mit Wartezeit in Kauf. Gut gelaunt scannte die Travestiekünstlerin die Ware ein - und das für einen guten Zweck: Die Summe der gesamten Einnahmen der in dieser Stunde verkauften Waren kommt dem Schulträgerverein "Lernräume" und damit der ersten Freien Schule Himmelpforten zugute. Der Filialleiter des "dm-Drogeriemarktes", Christian Tiedemann, übergab dem Verein einen Scheck von 2.000 Euro. "Das macht sie gut", sagten Susanne Adam und Nick Böning, Kunden aus Drochtersen. "Meine Mutter ist ein großer Lilo-Wanders-Fan", ergänzte Susanne Adam. "Sie hatte von der Aktion auf Facebook gelesen und wir wollten uns das anschauen."

Auf die Idee war Ela Sundermeyer vom Verein "Lernräume" gekommen. "Lilo Wanders wohnt in der Samtgemeinde Oldendorf-Himmelpforten, kommt also aus der Region. Ich habe einfach angefragt", erzählt sie. Die Künstlerin habe sofort zugesagt. 

"Die Container an der Schulstraße stehe jetzt, es fehlt nur noch die Genehmigung der Landesschulbehörde, dann kann es losgehen", sagt die Vereinsvorsitzende Manuela Mahnke-Göhring. Spätestens im März soll der Schulbetrieb starten, mit fünf Lehrern, davon zwei in Voll- und drei in Teilzeit, sowie einer Erzieherin. Insgesamt 24 Schülerinnen und Schüler werden dann die Freie Schule besuchen, je zwölf in der Grundschule von Klasse eins bis vier und zwölf in den Klassen fünf bis sieben. 

"Alle Schulplätze sind jetzt vergeben", so Manuela Mahnke. Es gebe mittlerweile eine Warteliste. "Wer Interesse hat, kann eine Absichtserklärung einreichen." Sie selbst sei bei dem Konzept Freie Schule besonders davon überzeugt, dass jeder in der Zeit lernen kann, die er braucht. Und auch dass Kinder mitbestimmen, was sie lernen wollen.
• Der Verein "Lernräume" sucht weitere Mitglieder. Mehr Infos dazu, zum Schulkonzept sowie die Absichtserklärung gibt es auf der Homepage www.lernraeume-ev.de.