A39 Winsen-Ost

Beiträge zum Thema A39 Winsen-Ost

Service

A39 wegen Bauarbeiten nachts voll gesperrt

thl. Winsen. Wie die Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr heute - pünktlich nach redaktionsschluss der WOCHENBLATT-Printausgabe - mitteilt, wird in der Nacht von Mittwoch, 20., auf  Donnerstag, 21. Juni, die A39 zwischen den Anschlussstellen (AS) Winsen-Ost und Lüneburg-Nord in Fahrtrichtung Lüneburg im Zeitraum vom 19 bis 6 Uhr voll gesperrt. Ebenso ist in diesem Zeitraum ein Auffahren von der B404 aus Fahrtrichtung Geesthacht auf die A39 in Fahrtrichtung Lüneburg nicht möglich. Grund...

  • Winsen
  • 19.06.18
Blaulicht
Alle drei Fahrzeuge erlitten einen Totalschaden

Behinderungen nach Unfall im Berufsverkehr

thl. Winsen. Heute (Freitag, 13. April), gegen 6.45 Uhr, kam es auf der A39 zwischen den Anschlussstellen Handorf und Winsen-Ost in Fahrtrichtung Hamburg zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 21-jährige Frau wechselte mit ihrem Renault Twingo von der linken auf die rechte Spur, um einen schnelleres Fahrzeug passieren zu lassen. Unmittelbar danach wechselte sie wieder zurück auf die linke Spur und übersah dabei einen 5er BMW, das sich ebenfalls mit höherer...

  • Winsen
  • 13.04.18
Politik
Lediglich dieser Kreuzungsbereich zur Max-Planck-Straße hin soll derzeit noch umgebaut werden

"Eine neue Situation" - Geplanter Umbau der Osttangente unnötig?

Verkehr fließt auch ohne zusätzliche Ampelanlage thl. Winsen. Ist der geplante Umbau der Osttangente an den Knotenpunkten der A39 vom Tisch? Derzeit sieht es ganz danach aus. Grund: Die Verkehrsmengen auf dem Teilstück sind nicht so groß, wie ursprünglich befürchtet. Das wurde im Bauausschuss der Stadt bekannt. Wie berichtet, befürchteten Fachleute nach der Ansiedlung von Amazon einen Verkehrskollaps und wollten im ersten Schritt noch im vergangenen Jahr an der A39-Rampe in Richtung eine...

  • Winsen
  • 06.03.18
Blaulicht
Der Mercedes des Falschfahrers landete in der Böschung
2 Bilder

Geisterfahrer verursacht tödlichen Unfall

thl/as. Winsen. Ein 76-jähriger Geisterfahrer ist am Sonntagabend auf der A39 zwischen Winsen-Ost und Handorf ums Leben gekommen. Zwei weitere Personen wurden wie durch ein Wunder "nur" leicht verletzt. Kurz vor 20.30 Uhr gingen bei der Polizei die ersten Meldungen über den Falschfahrer ein. Doch noch bevor die Radiosender vor der Gefahr warnen konnten, kam es zu dem Unfall. "Ich wolte nach Hitzacker, weil dort ein Kumpel mit seinem Motorrad liegengeblieben war", erzählte ein Pkw-Fahrer aus...

  • Winsen
  • 16.10.17
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.