Abbau

Beiträge zum Thema Abbau

Panorama
Die ausgebrannten Container wurden abgebaut
2 Bilder

Ausgebrannte Flüchtlingscontainer in Neukloster werden abgebaut

Experten klären, ob Flüchtlingsunterkunft im Erdgeschoss noch nutzbar ist tk. Buxtehude. Die ausgebrannten Flüchtlingscontaier auf dem Parkplatz am Bahnhof in Buxtehude-Neukloster sind am Donnerstag und Freitag abgebaut worden. Dass diese zehn Unterkünfte nicht mehr bewohnbar sind, war nach dem Unglück Mitte August klar. Das Ziel der Aktion jetzt: Experten sollen feststellen, ob die Container im Erdgeschoss noch nutzbar sind oder ob auch sie durch Löschwasser irreparabel beschädigt wurden. Die...

  • Buxtehude
  • 28.10.16
Wirtschaft
Menschenleere Asbest-Schleuse im Dow-Werk

Kein Einwand gegen Asbest-Verlängerung bei Dow

tp. Stade. Keine Bedenken mehr hinsichtlich der Verlängerung der Ausnahmeerlaubnis zur Verwendung von Asbest im Stader Dow-Chemiewerk hat die Umweltorganisation AUN. Die AUN hat eine entsprechende Einwendung gegen die beabsichtigte Verlängerung des Umstellungszeitraums auf asbestfreie Technik bis 2024 jetzt zurückgezogen. Dow und das zuständige Gewerbeaufsichtsamt Cuxhaven würden nun alle Forderungen der AUN erfüllen. Unter anderem heißt es in der AUN-Pressemitteilung: Dow habe den Nachweis...

  • Stade
  • 13.03.15
Politik
Eine Gemeinde auf Kies gebaut: Insgesamt 250 Hektar sind in Rosengarten als Vorranggebiet für die Kiesförderung festgeschrieben (hier rot dargestellt)

Noch mehr Kieslaster in Rosengarten?

Gibt es keine Westumfahrung könnte das auch Folgen für den Kiestransport in Rosengarten haben mi. Rosengarten. Fahren bald noch mehr Kieslaster durch Rosengarten? Sollte die neue Hittfelder Umgehungsstraße (Westumfahrung) nicht gebaut werden, könnte das auch Folgen für den Kiesabtransport in Rosengarten haben. Hintergrund: Die Firma Otto Dörner plant auf einer weiteren Fläche in Rosengarten den Kiesabbau. Das zehn Hektar große Areal liegt nördlich von Klecken zwischen der Autobahn 1 und der...

  • Rosengarten
  • 24.07.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.