Alexander Paatsch

Beiträge zum Thema Alexander Paatsch

Politik
Alexander Paatsch will einen Verein gründen und den Buxtehuder Bahnhof übernehmen

Idee von Alexander Paatsch: Den "Bürgerbahnhof Buxtehude" planen

Vorschlag von Alexander Paatsch zum maroden Bahnhof: "Verein gründen" tk. Buxtehude. Dass der Buxtehuder Bahnhof langsam aber sicher verfällt, überrascht Alexander Paatsch nicht. Er hat das auf hunderten Fotos dokumentiert. Den schleichenden Verfall will er aufhalten. Seine Idee: "Wir machen aus dem Schandfleck den Bürgerbahnhof Buxtehude und gründen dafür einen Verein." An Zuspruch mangelt es nicht. "Egal, mit wem ich darüber rede, alle finden die Idee gut." Am Mittwoch, 2. Mai, findet das...

  • Buxtehude
  • 17.04.18
Politik
Der neue Vorsitzende: Christian Krüger

Buxtehuder SPD will sich früh Gedanken zur Bürgermeisterwahl machen

Mit oder ohne eigenen Kandidaten in die Wahl 2021? tk. Buxtehude. Christian Krüger ist der neue Vorsitzende des SPD-Ortsvereins Buxtehude. Er löst Alexander Paatsch ab, der - wie von ihm angekündigt - nicht mehr zur Wiederwahl antrat. Hintergrund der Neuwahlen. Wegen Alexander Paatsch, der auch Landtagskandidat seiner Partei war, waren im Sommer mehrere Vorstandsmitglieder zurückgetreten. Um mitten im Wahlkampf innerparteilichen Streit zu verhindern, wurde eine Art Burgfrieden unter...

  • Buxtehude
  • 12.12.17
Politik
Polit-Urgestein Jens-Rainer Ahrens: "Die große Koalition wäre respektlos gegenüber dem Wählerwillen."
2 Bilder

Diskussionen bei der SPD: "Keine Angst vor Neuwahlen ist zu wenig"

(kb). „Wir sind eine diskussionsfreudige Partei und natürlich wird auch die aktuelle Lage heiß diskutiert“, fasst Prof. Dr. Jens-Rainer Ahrens die derzeitige Situation in der SPD zusammen. Ahrens, Jahrgang 1938, gehört seit 1965 zur SPD, saß 20 Jahre für die Sozialdemokraten im Niedersächsischen Landtag, war fünf Jahre Landrat im Landkreis Harburg und lange Jahre Vorsitzender der SPD-Kreistagsfraktion. Nach dem Jamaika-Aus in Berlin steht für ihn die Bildung einer großen Koalition außer Frage....

  • Buxtehude
  • 24.11.17
Politik
Alexander Paatsch

Alexander Paatsch tritt nicht mehr als Buxtehuder SPD-Vorsitzender an

Streit beigelegt: SPD-Vorsitzender verzichtet auf erneute Kandidatur tk. Buxtehude. Die SPD in Buxtehude hat ihren Führungsstreit beigelegt. Der amtierende Vorsitzende Alexander Paatsch (Foto) wird bei vorgezogenen Vorstandswahlen am 2. Dezember nicht mehr für den Chefposten kandidieren. Im Sommer waren überraschend acht Vorstandsmitglieder zurückgetreten, weil sie mit Paatsch nicht mehr zusammenarbeiten wollten. Sie warfen ihm unter anderem zu viele Alleingänge vor. Weil Paatsch allerdings...

  • Buxtehude
  • 07.11.17
Politik
Gewann den Wahlkreis Buxtehude: Helmut Dammann-Tamke (44,0 Prozent), hier mit seiner Frau Birgit
4 Bilder

Nach der Landtagswahl: "GroKo einzige Option"

bc/jd. Stade. Wer nach der niedersächsischen Landtagswahl auf der Regierungs-, wer auf der Oppositionsbank Platz nimmt, steht noch immer nicht fest. Die SPD ist zwar nun mit 36,9 Prozent stärkste Kraft in Niedersachsen - das beste Ergebnis seit fast 20 Jahren - aufgrund der hohen Verluste der Grünen (minus fünf Prozent) reicht es für Rot-Grün aber nicht mehr zur absoluten Mehrheit. Jetzt stehen Sondierungsgespräche an. Für Helmut Dammann-Tamke, der genauso wie sein CDU-Parteifreund Kai...

  • Buxtehude
  • 17.10.17
Politik

Alle Infos zur Landtagswahl im Landkreis Stade: Aus für SPD-Politikerin Petra Tiemann / CDU-Direktkandidaten Dammann-Tamke und Seefried gewinnen Wahlkreise

bc/jd. Stade. Wer gewinnt das Rennen um die Macht in Niedersachsen? CDU und SPD liegen in Umfragen so gut wie gleichauf. Wer nach der Landtagswahl auf der Regierungs-, wer auf der Oppositionsbank sitzt, ist derzeit noch völlig unklar. Wie schneiden die Direktkandidaten aus dem Landkreis Stade ab? Update:  23.50 Uhr: Landtags-Aus für Petra Tiemann. Die SPD-Politikerin aus Kutenholz hat den Wiedereinzug in den Landtag verpasst. Sie war mit dem achten Platz auf der Landesliste zwar relativ...

  • Buxtehude
  • 15.10.17
Politik
SPD-Vize-Chef Ralf Stegner (Mitte) mit SPD-Bundestagskandidat Oliver Kellmer aus Stade (re.) und Landtagskandidat Alexander Paatsch aus Buxtehude
4 Bilder

Ralf Stegner in Stade: "Große Vermögen stärker besteuern"

Impuls-Vortrag der SPD: "Zeit für mehr Gerechtigkeit" tp. Stade. Gerechte Bezahlung statt Niedriglohn, weg mit prekären Beschäftigungsverhältnissen, endlich Chancengleichheit in der Bildung, Lebensstandard-sichernde Rente, Absicherung bei Krankheit, Vermögenssteuer für Reiche: Typisch-sozialdemokratisch waren die Themen, die der stellvertretende Parteivorsitzende der SPD, Ralf Stegner, am Mittwoch in Stade aufs Tapet brachte. Auf Einladung des Stader SPD-Bundestagskandidaten Oliver Kellmer,...

  • Stade
  • 25.08.17
Politik
Vertreter aus verschiedenen Ratsfraktionen waren in den gebetsräumen der Ahamdiyya Muslim Jamaat zu Gast
2 Bilder

Hilfe aus der Politik für den Moscheebau in Buxtehude?

Politiker diskutieren mit Ahamdiyya Muslim Jamaat-Gemeinde über schwierige Grundstückssuche tk. Buxtehude. Bei den anhaltenden Problemen der muslimische Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde (AMJ) aus Buxtehude, ein Grundstück für den Moscheebau zu finden, zeichnet sich eine politische Wende ab. Vertreter aus mehreren Fraktionen signalisierten bei einem Treffen die Bereitschaft, notfalls das Baurecht so zu verändern, dass dieses Bauwerk doch in einem Gewerbegebiet errichtet werden könnte. Die...

  • Buxtehude
  • 18.07.17
Politik
Das Image der SPD im Landkreis Stade bröckelt

Bei der SPD brennt die Luft

bc. Stade. Die SPD im Landkreis Stade gibt vor den anstehenden wichtigen Wahlen für Bundestag (24. September) und Landtag (14. Januar 2018) kein gutes Bild in der Öffentlichkeit ab. Sowohl im Südkreis, als auch im Norden brennt an der Basis die Luft. Gift für die Kandidaten. Frontfrau Petra Tiemann, Vize-Fraktionsvorsitzende im Landtag und Vorsitzende des SPD-Unterbezirks, war nach eigenen Worten schlichtweg erschüttert, als sie am vergangenen Sonntag in ihre Mails schaute. Acht...

  • Buxtehude
  • 23.06.17
Politik
Sie würdigten die 150-jährige Geschichte der Buxtehuder Sozialdemokratie (v.li.): Petra Tiemann, Michael Roesberg, Katja oldenburg-Schmidt und Ministerpräsident Stephan Weil
2 Bilder

150 Jahre SPD Buxtehude: "Gerechtigkeit und Solidarität als Kern"

tk. Buxtehude. "Die SPD ist keine beliebige Vereinigung. Wir alle haben den gleichen Wertekanon", sagte Niedersachsens Ministerpräsident und Landesvorsitzender Stephan Weil beim Festakt 150 Jahre SPD Buxtehude am Freitagabend im Rathaus der Hansestadt. Solidarität und Gerechtigkeit würden seit den Anfängen im 19. Jahrhundert den Kern der SPD ausmachen. Dabei könnte Artikel eins des Grundgesetzes ("Die Würde des Menschen ist unantastbar") einem Wahlprogramm der SPD entstammen. Alle Menschen...

  • Buxtehude
  • 15.03.17
Politik

Der Startschuss für die Aufhübschung der Buxtehuder Bahnhofstraße?

Erster Antrag auf Planungsgelder aus der Politik für das Jahr 2018 / Reaktionen der Fraktionen tk. Buxtehude. Die SPD-Fraktion macht ernst: Es sollen Fördermittel eingeworben und zusätzlich 50.000 Euro im Haushalt für 2018 bereit gestellt werden, damit die Aufwertung der Bahnhofstraße planerisch in Angriff genommen werden kann. "Wir sind in der Pflicht, nicht nur mit Farbeimer und Blumentöpfen kosmetische Verschönerungen durchzuführen", begründet SPD-Ratsherr Alexander Paatsch den...

  • Buxtehude
  • 21.02.17
Politik
4 Bilder

Rot-Schwarz oder Rot-Rot-Grün für Buxtehude?

Die Ergebnisse der Kommunalwahl: SPD bleibt stärkste Fraktion, AfD knapp unter zehn Prozent tk. Buxtehude. "Wir haben unser Ziel erreicht", verkündete SPD-Chef Alexander Paatsch am Wahlabend im Stadthaus. Die SPD ist erneut die stärkste Fraktion geworden. Sie hat mit 29,8 Prozent der Stimmen aber ein kräftiges Minus von 6,9 Prozent eingefahren. Statt 14 stellt die SPD nur noch elf Ratsmitglieder. Damit sind die Genossen unterm Strich die größten Verlierer der Kommunalwahl in Buxtehude. Die...

  • Buxtehude
  • 13.09.16
Politik
--- und damit ist die SPD 2011 angetreten
2 Bilder

Kommunalwahl in Buxtehude: "Klarer Kurs" gleich im Doppelpack

Überraschende Gemeinsamkeiten zwischen SPD und CDU im Wahlkampf tk. Buxtehude. "Wir haben fünf Jahre Vorsprung", freut sich Alexander Paatsch, Vorsitzender des Buxtehuder SPD-Ortsvereins. Und zwar Vorsprung vor der Konkurrenz auf der gegenüberliegenden Seite des Ratstisches - der CDU. Irgendwie kam dem SPD-Boss der knackige Slogan "Klarer Kurs für Buxtehude", den die Christdemokraten in der Estestadt plakatiert haben, bekannt vor. Kein Wunder. Mit genau diesem Spruch sind die...

  • Buxtehude
  • 06.09.16
Politik
Das Podium v. li. Silke Hoklas (Grüne), Alexander Krause (CDU), Klemens Kowalski (Linke) Wolfgang Gessenharter (Moderation), Alexander Paatsch (SPD), Henry Bax (FDP) und Bodo Klages (BBG/FWG)

Diskussion zur Integration -Parteien demonstrierten Geschlossenheit

mi. Buxtehude. Was ist gute Flüchtlingspolitik? Zu dieser Frage diskutierten unter der Moderation von Wolfgang Gessenharter von der Bürgerinitiative „Menschenwürde Landkreis Stade“ im Kulturforum am Hafen in Buxtehude jetzt die Buxtehuder Kommunalwahl-Kandidaten Alexander Krause (CDU), Alexander Paatsch (SPD), Klemens Kowalski (Die Linke), Silke Hoklas (Grüne), Henry Bax (FDP) und Bodo Klages (BBG/FWG). Die AfD war zwar im Plenum mit ihren Buxtehuder Kandidaten vertreten, von denen wollte...

  • Rosengarten
  • 26.08.16
Politik
Kulturforumspräsident Dieter Klar: „Eine Demokratie muss auch Unsinn aushalten“

"Ich verstehe die SPD nicht"

bc. Buxtehude. SPD und Jusos, die Jugendorganisation der Sozialdemokraten, protestieren vehement gegen eine geplante Veranstaltung des AfD-Kreisverbandes Stade mit Beatrix von Storch in Buxtehude. Die Europa-Abgeordnete will am 26. März im Kulturforum, einem kommunalen Gebäude, über ihre parlamentarische Arbeit berichten. Von Storch gilt als rechtskonservativ, homosexuellen- und islamfeindlich. Ihr eine Bühne bieten in einem staatlich geförderten Haus, müsse man nicht, so...

  • Buxtehude
  • 20.03.15
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.