André Wiese

Beiträge zum Thema André Wiese

Politik
B. Qualmann (SPD)   Foto: Ilker Evcan
  5 Bilder

Stadt Winsen - Haushalt 2020
Gibt es eine Annäherung?

Fraktionen zeigen sich in Sachen Haushalt gesprächsbereit / Kompromisse sind unumgänglich thl. Winsen. Nachdem der Stadtrat in seiner jüngsten Sitzung im Dezember den Haushalt für 2020 mehrheitlich abgelehnt und die Stadt damit in eine eingeschränkte Handlungsfähigkeit gestürzt hat (das WOCHENBLATT berichtete), stellen sich jetzt viele Bürger die Frage, wie es weitergeht. Haben die Politiker die Zeit über den Jahreswechsel für Gespräche untereinander genutzt oder haben sie in der...

  • Winsen
  • 14.01.20
Panorama
Bei der Begrüßung in Fukui: die Gäste aus Winsen mit den japanischen Gastgebern um den neuen Gouverneur Tatsuji Sugimoto (6. v. li.)
  2 Bilder

Winsen feiert 20-jährige Partnerschaft mit japanischer Präfektur Fukui
Freude über den "erfolgreichen Besuch"

Winsener Delegation feierte in Japan 20-jähriges Bestehen der Partnerschaft mit Präfektur Fukui ce. Winsen. Anlässlich des erfolgreichen 20-jährigen Bestehens der Partnerschaft zwischen Winsen und dem Landkreis Harburg mit der japanischen Präfektur Fukui reiste kürzlich eine Delegation aus der Luhestadt und Umgebung nach Japan. Offizielle Reiseteilnehmer waren Kreistagsvorsitzender Rudolf Meyer, stellvertretender Landrat Uwe Harden, Winsens Bürgermeister André Wiese, Wieses Vize und...

  • Winsen
  • 30.12.19
Politik
Sind sauer (v. li.): André Bock, Anja Trominski, Philipp Meyn und Andreas Waldau   Foto: CDU

"War eine Koalition der Verantwortungslosigkeit"

CDU: "Verhalten von SPD, Grünen, AfD und FDP schadet der Stadt" thl. Winsen. "So viel Verantwortungslosigkeit, vereint in einem bunten Haufen aus SPD, Grünen, AfD und auch noch FDP, ist mir in den ganzen 18 Jahren meiner Ratsmitgliedschaft noch nicht begegnet", sagt André Bock, Vorsitzender der Gruppe CDU/Winsener Liste/Waldau. "Dass diese Leute, die durch die Wahl und damit vor allem durch die Niedersächsische Verfassung eine hohe Verantwortung zugesprochen bekommen haben, aus reinem...

  • Winsen
  • 17.12.19
Politik
Bekam für seinen Antrag "verbale Prügel": Bernd Meyer   Foto: thl

Riesen-Zoff im Winsener Stadtrat
"Das ist purer Populismus"

Grünen wollten über eine Resolution den Klimanotstand ausrufen thl. Winsen. "Das ist purer Populismus. Sie versuchen, aus den Ängsten der Bürger Kapital zu schlagen." Mit deutlichen Worten lehnte Roderik Pfreundschuh, Fraktionsvorsitzender der AfD im Winsener Stadtrat, den Antrag der Grünen für eine Klimaresolution ab - und bekam dabei die Unterstützung der Gruppe CDU/Winsener Liste/Waldau und der Gruppe FDP/Sarikaya. Teile der SPD schlugen sich (nahezu schon reflexartig) auf die Seite der...

  • Winsen
  • 27.09.19
Politik
Susanne Menge zeigte sich als faire Verliererin und gratulierte
André Wiese zum Wahlsieg   Fotos: thl
  3 Bilder

André Wiese (CDU) bleibt Bürgermeister in Winsen
"Das ist ein Sieg für die Demokratie"

thl. Winsen. Mit so einem denkbar knappen Ergebnis hatten zumindest viele Christdemokraten nicht gerechnet. Ihr Parteikollege und derzeitige Amtsinhaber André Wiese erhielt bei der Bürgermeisterwahl 54,7 Prozent der Stimmen. Herausforderin Susanne Menge (Grüne) kam auf beachtliche 45,3 Prozent. Anders ausgedrückt: Für Wiese stimmten 9.693 Bürger, für Menge 8.031. Das macht einen Unterschied von gerade einmal 1.662 Stimmen. Die Wahlbeteiligung in Winsen lag bei 64,1 Prozent. "Ich bin völlig...

  • Winsen
  • 28.05.19
Politik
Ein tägliches Bild in Pattensen: Ein Lkw muss beim Abbiegen aufgrund 
des Gegenverkehrs über den Bürgersteig ausweichen

"Schmücken sich mit fremden Federn"

IG Pattensen freut sich über Tempo 30-Modellprojekt, kritisiert aber Wiese und Bock thl. Pattensen. "Die Menschen, die sich seit Jahren in der IG Pattensen für die Verkehrsberuhigung in den Ortschaften Pattensen und Luhdorf einsetzen, freuen sich über die Entscheidung der Landesregierung, die Region Winsen in die engere Wahl des Modellprojektes Tempo 30 aufzunehmen", sagt Renate Menke, Sprecherin der Interessengemeinschaft pro Lebensqualität. "Allerdings wirkt es schon etwas sehr...

  • Winsen
  • 07.08.18
Politik
Ist André Wiese amtsmüde?

Plant André Wiese den Abgang?

Winsens Bürgermeister verweigert klares Bekenntnis zum erneuten Wahlantritt thl. Winsen. Deutschland bereitet sich auf die Bundestagswahl im September vor. Und knapp vier Wochen wird in Niedersachsen eine neue Landesregierung gewählt. Die Repubilk im Wahlfieber. Auch in Winsen dreht sich etwas um eine Wahl, auch wenn diese noch etwas hin ist. "Bürgermeister André Wiese ist amtsmüde und wird 2019 nicht mehr zur Wahl antreten." So und ähnlich lauten Gerüchte, die derzeit im Umlauf sind und...

  • Winsen
  • 11.08.17
Politik
Sucht nach politischen Partnern: CDU-Chef André Bock
  2 Bilder

Wird der Winsener Rat Schwarz-Grün?

Gespräche um Gruppenbildungen und Koalitionen laufen auf Hochtouren / CDU braucht verlässliche Partner thl. Winsen. Wenn am morgigen Donnerstag, 20. Oktober, der aktuelle Stadtrat ein letztes Mal in dieser Legislaturperiode tagt, sind es noch genau drei Wochen, bis sich der neue Stadtrat am Donnerstag, 10. November, zu seiner konstituierenden Sitzung trifft. Die Frage aller Fragen dabei: Wer geht mit wem eine Gruppenbildung ein? Das WOCHENBLATT fragte bei der stärksten Fraktion, der CDU,...

  • Winsen
  • 18.10.16
Panorama
Geehrte und Laudatoren bei der "Luhekiesel"-Verleihung (v. li.): Walter Gaßmann, Bodo Beckedorf, Jürgen Weselmann, André Wiese, Gustav Peters, Wilfried Rieck, Gerda und Otto Popp, André Bock und Bernhard Wolf

Die Region nachhaltig geprägt: Ehrenamtliche mit dem "Luhekiesel" ausgezeichnet

ce. Winsen. "Wenn viele kleine Leute an vielen kleinen Orten viele kleine Dinge tun, können sie das Gesicht der Welt verändern." Mit diesem afrikanischen Sprichwort läutete Winsens Bürgermeister André Wiese jetzt im Marstall die Verleihung des "Luhekiesels 2016" ein. Mit der steinernen Trophäe zeichnete die Stadt zum 17. Mal ehrenamtlich Aktive aus, die zwar nicht die Welt verändert, dafür aber die Luhemetropole und auch den Landkreis Harburg nachhaltig geprägt haben. Laudatoren waren neben...

  • Winsen
  • 01.03.16
Politik
Der "Methusalem" des Rates: Heinrich Schröder (SPD)
  2 Bilder

Winsens Politik geht am Stock

thl. Winsen. Der Winsener Stadtrat leidet unter Überalterung und wird durch echte Nachwuchssorgen geplagt. Das Durchschnittsalter der 39 Abgeordneten (inklusive Bürgermeister André Wiese) liegt bei 57,5 Jahren. Altersmäßig das Küken ist FDP-Ratsherr Nino Ruschmeyer, der im Oktober seinen 34. Geburtstag feierte. Kein anderes Mitglied ist jünger als er. Dafür sind gleich zahlreiche Ratsherren und -frauen jenseits der 60 und sogar der 70 Jahre. Der "Methusalem des Rates" ist SPD-Mann Heinrich...

  • Winsen
  • 13.01.16
Panorama
Mit dem Förderbescheid (v. li.): André Bock, Marion Köhler, Jutta Schiecke und André Wiese stehen vor den Parkplätzen, die demnächst dem Parkhaus weichen sollen

495.000 Euro für Bahnhofs-Parkhaus: Landesbeauftragte für Region Lüneburg übergab in Winsen Förderbescheid

ce. Winsen. Großer Jubel in Winsen: Die geplante Erweiterung der Park+Ride-Anlage am Bahnhof durch den Bau eines Parkhauses auf der Nordseite wird mit einer Summe von 495.000 Euro aus dem Förderfonds Hamburg/Niedersachsen der Metropolregion Hamburg bezuschusst. Den entsprechenden Bescheid übergab am Montag Jutta Schiecke, Landesbeauftragte für die Region Lüneburg, an Winsens Bürgermeister André Wiese. Mit dabei: Metropolregion-Pressesprecherin Marion Köhler und der Winsener Landtagsabgeordnete...

  • Winsen
  • 21.04.15
Panorama
Die Nutzung des DGH als Nahversorger? Diese Option stellte Ortsvorsteher Andreas Neven den zahlreichen anwesenden Bürgern vergangene Woche vor
  3 Bilder

Informationsabend mit Bürgermeister André Wiese und André Bock zur Zukunft des Dorfgemeinschaftshauses: Wie geht es in Stöckte weiter?

bs. Stöckte/Winsen. Um die Zukunft des Stöckter Dorfgemeinschaftshauses (DGH) ging es vergangene Woche im Sportplatzweg. Hierher hatten Winsens Bürgermeister André Wiese (CDU), sein Vize André Bock (CDU) und die Ortsverbandsvorsitzende Dr. Cornell Babendererde (CDU) zu einem Informationsabend ins DGH geladen, um mögliche Optionen zur Nutzung Gebäudes, das in der Vergangenheit durch mehrfache Pächterwechsel glänzte und zur Zeit kommissarisch vom DGH-Team geführt wird, vorzustellen und zu...

  • Winsen
  • 14.12.14
Politik
Zurückgetreten: Norbert Rath

(Norbert) Rath verlässt den (Stadt)Rat

thl. Winsen. Paukenschlag im Winsener Stadtrat: Norbert Rath von der SPD hat nach nur drei Jahren Ratsarbeit sein Mandat am Montag mit sofortiger Wirkung niedergelegt. Und auch seinen Posten als Ortsvereinsvorsitzender der Sozialdemokraten hat er hingeschmissen. "Ich scheide komplett aus", so Rath. "In erster Linie hat mein Rücktritt persönliche Gründe", so der 59-Jährige im Gespräch mit dem WOCHENBLATT. Doch auf Nachfrage wird klar, dass Norbert Rath viel politischen Frust schiebt: "Mit...

  • Winsen
  • 01.12.14
Politik
Gibt ihr Mandat ab: Petra Wieben
  2 Bilder

Nächster Mandatswechsel steht an

thl. Winsen. Genau zwei Sitzungen war es ruhig - doch in der Dezember-Sitzung des Winsener Stadtrates muss Bürgermeister André Wiese (CDU) wieder ein neues Ratsmitglied verpflichten. Grund: Christdemokratin Petra Wieben (50) legt ihr Mandat aus persönlichen Gründen nieder. Das teilt CDU-Fraktionschef André Bock mit. "In ihrer Erklärung sagte Petra Wieben, sie habe seit Anfang des Jahres immer wieder gesundheitliche Tiefschläge hinnehmen müssen, von einem Sturz im Juni habe sie sich bis heute...

  • Winsen
  • 11.11.14
Panorama
Auch ein Fußballstadion zeigten die französischen Gastgeber der Winsener Delegation

Partnerschafts-Jubiläum gefeiert

thl. Winsen. Eine Winsener Delegation mit Bürgermeister André Wiese (CDU) an der Spitze hat der französischen Partnerstadt Pont-de-Claix einen Besuch abgestattet. Anlass war das 40-jährige Bestehen der offiziellen Partnerschaft, das im Juni bereits in Winsen gefeiert worden war und auf Gegeneinladung von Bürgermeister Christophe Ferrari auch in Pont-de-Claix angemessen begangen werden sollte. Neben 26 Sportlern aus Winsener Vereinen hatten sich zu diesem Zweck Wiese und seine beiden...

  • Winsen
  • 23.09.14
Politik
Hat den Antrag gestellt: Benjamin Qualmann

Raus aus der City Marketing? - SPD-Fraktion überrascht mit Antrag

thl. Winsen. Steigt die Stadt Winsen aus der City Marketing aus? Zumindest möchte das die SPD und hat für die Sitzung des Wirtschaftsausschusses am kommenden Dienstag, 3. Juni, (18 Uhr im Rathaus) einen entsprechenden Antrag gestellt. "Wir sehen die Entwicklung der Innenstadt mit Sorge und stellen fest, dass die von der City Marketing durchgeführten Aktionen kein zufriedenstellendes Ergebnis gebracht haben", sagt SPD-Fraktionsvorsitzender Benjamin Qualmann. Dabei habe man erhebliche Ressourcen...

  • Winsen
  • 27.05.14
Panorama

NDR sendet erst nächste Woche die Reportage über das Albert-Schweitzer-Viertel

thl. Winsen. Die Ausstrahlung des Filmbeitrages des NDR über die Wohnzustände im Albert-Schweitzer-Viertel in Winsen ist kurzfristig verschoben worden. Das teilte die zuständige Redakteurin am Dienstagabend mit. Neuer Sendetermin in der Sendung "Panorama 3" ist voraussichtlich am kommenden Dienstag, 15. April, um 21.15 Uhr im NDR-Fernsehen. Unter dem Titel "Unhaltbare Wohnzustände" berichtete das WOCHENBLATT am Mittwoch über die Dreharbeiten und über das Unverständnis des NDR, dass sowohl...

  • Winsen
  • 10.04.14
Politik
Rief zu mehr Sachlichkeit auf: Andreas Waldau

Ausschuss kippt Ratsbeschluss

thl. Winsen. Der von der Kommunalaufsicht als rechtswidrig eingestufte Ratsbeschluss für die Elternbeitragssatzung für Kindergärten wird bei der nächsten Sitzung des Gremiums am morgigen Donnerstag gekippt. Sowohl der zuständige Fachausschuss als auch der Verwaltungsausschuss haben in ihren Sitzungen dazu mehrheitlich grünes Licht gegeben. Gerade die Fachausschuss-Sitzung wurde mit großer Spannung erwartet, weil die Politiker im Vorwege verbal die Messer gewetzt hatten (das WOCHENBLATT...

  • Winsen
  • 24.09.13
Politik
Genervt: André Bock
  2 Bilder

"Wir geben nicht auf"

Zoff um rechtswidrige Elternbeitragssatzung spitzt sich zu thl. Winsen. Bürgermeister André Wiese steht wohl eine verbitterte Auseinandersetzung mit den Politikern im Fachausschuss sowie im Stadtrat bevor. Grund ist die von der Kommunalaufsicht als rechtswidrig eingestufte Elternbeitragssatzung für die Kindertagesstätten (das WOCHENBLATT berichtete). Denn der Ton wird bereits im Vorfeld rauer. "Wir werden alles tun, damit der Beschluss nicht zurückgenommen wird", sagt Andreas Waldau (Freie...

  • Winsen
  • 10.09.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.