Ata Shakoor

Beiträge zum Thema Ata Shakoor

Panorama
Die Mitglieder von "Hand und Herz" (v.li.) Katharina Bodmann, Ata Shakoor und Ronja Tigges suchen noch weitere engagierte Mitstreiter Foto: Hand und Herz

"Hand und Herz Buxtehude": Menschen mit Elan und Ideen gesucht

tk. Buxtehude. Die ehrenamtlich aktive Gruppe "Hand und Herz" sucht noch weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die sich für Buxtehude und die Menschen in der Hansestadt engagieren möchten. "Hand und Herz" ist kein Verein, sondern ein lockerer Zusammenschluss. "Es gibt keinen Vereinsbeitrag, wir benötigen nur Elan und Ideen", sagt Ata Shakoor. Die Gruppe hat sich in den vergangenen Monaten schon mit vielen Institutionen wie der Lebenshilfe und der AWO getroffen. Zwei Veranstaltungen sind...

  • Buxtehude
  • 20.06.18
Politik
Vertreter aus verschiedenen Ratsfraktionen waren in den gebetsräumen der Ahamdiyya Muslim Jamaat zu Gast
  2 Bilder

Hilfe aus der Politik für den Moscheebau in Buxtehude?

Politiker diskutieren mit Ahamdiyya Muslim Jamaat-Gemeinde über schwierige Grundstückssuche tk. Buxtehude. Bei den anhaltenden Problemen der muslimische Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde (AMJ) aus Buxtehude, ein Grundstück für den Moscheebau zu finden, zeichnet sich eine politische Wende ab. Vertreter aus mehreren Fraktionen signalisierten bei einem Treffen die Bereitschaft, notfalls das Baurecht so zu verändern, dass dieses Bauwerk doch in einem Gewerbegebiet errichtet werden könnte. Die...

  • Buxtehude
  • 18.07.17
Panorama
Syed Salman Shah (li.) ist der neue Imam. Die Mitglieder der muslimischen Buxtehuder Ahmaadiyya-Gemeinde Abdul und Ata Shakoor sowie Nasir Ahmed (v.li.) begrüßen ihn

Neuer Imam der Ahmadiyya-Gemeinde in Buxtehude und Stade: "Toleranz im Miteinander"

tk. Buxtehude/Stade. Die muslimische Ahmadiyya-Gemeinde (AMJ) in Stade und Buxtehude hat einen neuen Imam: Syed Salman Shah (28) ist der oberste Geistliche. Der Weg, den der gebürtige Stader bislang genommen hat, führte ihn von der Schwingestadt nach Frankfurt, zum Studium nach London, schließlich nach Uganda, Pakistan und Spanien und über Köln zurück nach Norddeutschland. Der Anspruch, den Shah an sich selbst stellt, ist hoch: "Ich bin 24 Stunden für jeden Menschen ansprechbar." Seine Jahre...

  • Buxtehude
  • 24.03.17
Politik
In anderen deutschen Städten - auf dem Foto Vechta - werden Moscheen in Gewerbegebieten errichtet. In Buxtehude geht das nicht

Buxtehuder Moschee-Pläne liegen auf Eis

Ahmadiyya Muslim Jamaat wünscht sich mehr Unterstützung tk. Buxtehude. Es ist still geworden um die Pläne der muslimischen Ahmadiyya Muslim Jamaat-Gemeinde (AMJ), in Buxtehude eine Moschee zu bauen. Sprecher Ata Shakoor übt inzwischen leise Kritik an der Bürgermeisterin. "Wir erwarten keine Wunder, aber wir wollen wahrgenommen werden." Was die AMJ derzeit bewegt: Es war ohne weiteres möglich, für den Estering den Bebauungsplan (B-Plan) zu ändern, und damit dem ACN (Automobilclub Niederelbe)...

  • Buxtehude
  • 07.02.17
Politik
In Stade ist die Moschee seit vielen Jahren fertig, in Buxtehude hakt es bei den Plänen der muslimischen Ahmadiyya-Gemeinde dagegen gewaltig

Ahmadiyya-Gemeinde in Buxtehude: "In 100 Jahren noch keine Moschee"

Die Ahmadiyya Muslim Jamaat sucht in Buxtehude vergeblich nach einem Grundstück tk. Buxtehude. "Wenn das so weitergeht, dann haben wir in 100 Jahren noch keine Moschee", sagt Ata Shakoor, Sprecher der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) in Buxtehude. Die muslimische Gemeinde hat in den vergangenen Wochen zehn Grundstücke in Buxtehude und den Ortsteilen in Augenschein genommen. "Nirgendwo ist der Bau realisierbar", sagt Shakoor. Eine Schnellprüfung durch die Verwaltung habe jedes Mal ergeben, dass...

  • Buxtehude
  • 15.01.16
Politik

"Gewässerschutz ganzheitlich sehen"

Antrag der Kreis-Grünen für die Landesdelegiertenkonferenz in Osnabrück tp. Landkreis Stade. Die Grünen im Landkreis Stade haben auf ihrer Mitgliederversammlung in Harsefeld kürzlich den ganzheitlichen Gewässer- und Hochwasserschutz im gesamten Einzugsbereich von Flüssen am Beispiel der Este diskutiert und dazu einen Antrag für die Landesdelegierten-Konferenz in Osnabrück im November beschlossen. „Am Beispiel der Este zeigt sich, dass die Umsetzung eines ganzheitlichen Gewässer- und...

  • Stade
  • 03.10.15
Politik
Die Moschee der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) in Stade: Der Islam ist an vielen Orten selbstverständlich präsent.
  2 Bilder

IS-Terror sorgt nicht für pauschale Urteile über den Islam

tk. Buxtehude. Schlagzeilen über Gewalt von unvorstellbarem Ausmaß bestimmen jeden Tag die Nachrichten. Der IS-Terror in Teilen Syriens und des Iraks schockiert im Westen. Wie wirkt sich das Geschehen im Nahen Osten auf die Arbeit der islamischen Gemeinden in Deutschland aus? Ata Shakoor, Sprecher der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) in Buxtehude: "Die Menschen differenzieren genau." Es werde nicht pauschal über den Islam geurteilt. Die AMJ führt deutschlandweit einen intensiven...

  • Buxtehude
  • 19.09.14
Panorama
Das ist die Moschee der Ahmadiyya Muslim Jamaat in Stade

Buxtehude soll eine Moschee bekommen

tk. Buxtehude. Buxtehude soll die erste Moschee im Stadtgebiet bekommen. Die Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) plant den Bau ihres Gotteshauses am Alten Postweg. "Unsere Gemeinde wächst, Buxtehude ist unsere Heimat und wir wünschen uns schon lange ein eigenes Gotteshaus", sagt Ata Shakoor, der Öffentlichkeitsbeauftragte der AMJ in Buxtehude. Die Grundstückverhandlungen sind fast abgeschlossen und eine Bauanfrage ist von der Stadtverwaltung positiv beschieden worden. Die Grundsteinlegung soll so...

  • Buxtehude
  • 07.02.14
Panorama
Ata Shakkor von der Ahmadiyya Muslim Jamaat aus Buxtehude fragt die WOCHENBLATT-Leser: Was wollen Sie über den Islam wissen?

Was wollen WOCHENBLATT-Leser über den Islam wissen?

tk. Buxtehude. Was wollen WOCHENBLATT-Leser über den Islam wissen? Diese Frage stellt Ata Shakoor von der Ahmadiyya Muslim Jamaat (AMJ) aus Buxtehude. Die kleine muslimische Gemeinde aus der Estestadt hatte in den vergangenen Jahren zu mehreren erfolgreichen Veranstaltungen unter der großen Überschrift "interreligiöser Dialog" eingeladent. "Nur wer einander kennt und etwas voneinander weiß, kann harmonisch zusammenleben", sagt Shakoor. Wie passen Islam und das Grundgesetz zusammen, was...

  • Buxtehude
  • 17.12.13
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.