Ata Shakoor

Beiträge zum Thema Ata Shakoor

Panorama
Die Mitglieder von "Hand und Herz" (v.li.) Katharina Bodmann, Ata Shakoor und Ronja Tigges suchen noch weitere engagierte Mitstreiter Foto: Hand und Herz

"Hand und Herz Buxtehude": Menschen mit Elan und Ideen gesucht

tk. Buxtehude. Die ehrenamtlich aktive Gruppe "Hand und Herz" sucht noch weitere Mitstreiterinnen und Mitstreiter, die sich für Buxtehude und die Menschen in der Hansestadt engagieren möchten. "Hand und Herz" ist kein Verein, sondern ein lockerer Zusammenschluss. "Es gibt keinen Vereinsbeitrag, wir benötigen nur Elan und Ideen", sagt Ata Shakoor. Die Gruppe hat sich in den vergangenen Monaten schon mit vielen Institutionen wie der Lebenshilfe und der AWO getroffen. Zwei Veranstaltungen sind...

  • Buxtehude
  • 20.06.18
Panorama
Sie suchen für ein Buchprojekt Menschen, die in ihrem Leben geflpchtet sind (v.li.): Ata und Jana Shakoor sowie Alessia Kell und Katharina Bodmann

"Hand und Herz für Buxtehude" plant Buchprojekt über Flüchtlingsschicksale

"Hand und Herz für Buxtehude" startet Aufruf tk. Buxtehude. "Wir wollen Menschen und ihren Flucht-Schicksalen ein Gesicht geben", sagen vier Mitglieder der Gruppe "Hand und Herz für Buxtehude" (ehemals Flüchtlingshilfe Buxtehude). Jana und Ata Shakoor sowie Alessia Kell und Katharina Bodmann geht es dabei um sehr viel mehr, als die aktuellen Flüchtlingsschicksale deutlich zu machen. Für ein Buchprojekt mit Porträts suchen sie Menschen aus unterschiedlichen Generationen, die ihre Heimat...

  • Buxtehude
  • 19.10.16
Panorama
Die Macher des neuen Vereins (v.li.): Kathrina Bodmann, Alessia Klett, Ata und Jana Shakoor

Aus der "Flüchtlingshilfe Buxtehude" wird "Hand und Herz für Buxtehude"

tk. Buxtehude. Aus der "Flüchtlingshilfe Buxtehude" wird "Hand und Herz für Buxtehude". Ata Shakoor, der zu den Initiatoren der Flüchtlingshilfe gehört, erklärt die Beweggründe, die nicht nur einen neuen Namen beinhalten. "Im Moment sind die Probleme mit den neu ankommenden Flüchtlingen nicht so gravierend wie vor einigen Monaten noch." Jetzt gehe es vor allem um gute Integration. Und das betrifft nicht nur Menschen, die fremd in der Estestadt sind, sondern auch viele andere. "Ein Stichwort...

  • Buxtehude
  • 21.09.16
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.