Beiträge zum Thema Ausstellung

Panorama
Das Ölgemälde des Stader Fischmarkts kann ersteigert werden

Gemälde zu versteigern
Ausstellung im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade geöffnet

jab. Stade. Mit Kunst Gutes tun, das können Besucher des Kunstpunktes Schleusenhaus, Altländer Straße 2. Denn hier können derzeit nicht nur tolle Kunstwerke der Ausstellung "Von Stade nach Hamburg" betrachtet werden. Ein Bild von Stefan Schmarje kann ersteigert werden - und der Erlös bleibt in Stade. Während der Ausstellungszeit wird ein Ölgemälde vom Stader Fischmarkt präsentiert, auf das während der gesamten Ausstellungszeit geboten werden kann. Das aktuelle Gebot wird offen angezeigt, sodass...

  • Stade
  • 11.05.21
  • 27× gelesen
Service
Frederick (li.), der große Bruder von Piggeldy, weiß auf alle Lebensfragen eine Antwort

50-jähriges Jubiläum der Zeichentrick-Schweine
Piggeldy und Frederick erhalten eigene Ausstellung in Stade

jab. Stade. Die beiden Zeichentrick-Schweine Piggeldy und Frederick gehören bei vielen zu ihrer Kindheit dazu. Jede noch so erdenkliche Frage von Piggeldy konnte sein großer Bruder Frederick, wenn oft auch auf seine ganz eigene Weise, beantworten. 2021 feiern die beiden Schweine bereits ihr 50-jähriges Jubiläum. Das nimmt das Kunsthaus Stade zum Anlass und hat die Ausstellung "50 Jahre Piggeldy & Frederick: Nichts leichter als das ..." auf die Beine gestellt. Sie ist ab sofort und bis zum 5....

  • Stade
  • 07.05.21
  • 185× gelesen
WirtschaftAnzeige
Jürgen Henning in der neu gestalteten Ausstellung des team Baucenter
6 Bilder

Das team Baucenter in Stade hat einen neuen exklusiven Außenbereich für Garten und Fassade
Große neue Ausstellung

sb. Stade. Mit einer neu gestalteten Freiluftausstellung informiert das team Baucenter in Stade, Kuhweidenweg 7, seine Besucher umfassend rund um die Fassaden-, Dach- und Gartengestaltung. Das Team berät gern zu den einzelnen Baustoffen. Die zirka 500 Quadratmeter große Ausstellung ist jedoch auch außerhalb der Öffnungszeiten für Besucher offen. "Unter anderem haben wir in dem Bereich verschiedene Bodenbeläge von Keramik- und Betonplatten über Pflasterklinker bis zu Naturstein nebeneinander...

  • Stade
  • 21.04.21
  • 81× gelesen
Service
Eine Pilgerszene auf dem Blankenburger Flügelaltar um 1520 im Stadtmuseum Oldenburg

Pilgern im Mittelalter: Ausstellung "Wege in den Himmel" in Stade

nw/bo. Stade. "Wege in den Himmel - Pilgerspuren im Norden" heißt eine neue Ausstellung, die ab Samstag, 3. Oktober, im Stader Schwedenspeicher-Museum, Wasser West 39, zu sehen ist. In einem umfassenden gemeinsamen Forschungsprojekt haben die Museen Stade und Lüneburg das spätmittelalterliche Pilgerwesen in Norddeutschland untersucht. Die Ergebnisse werden in der Doppelausstellung präsentiert. Nachdem in Lüneburg der erste Teil zur Ausstellung bereits startete, wird nun der zweite Teil in Stade...

  • Stade
  • 30.09.20
  • 277× gelesen
Service
Shanghai in düsterer Zukunftsvision, fotografiert und bearbeitet von Jürgen Strasser
2 Bilder

Kunst mit kritischem Blick
Malerei und Fotografie "Schöne Aussichten" im Stader Schleusenhaus

bo. Stade. "Schöne Aussichten" im doppeldeutigen Sinn erwarten die Besucher im Kunstpunkt Schleusenhaus in Stade, Altländer Str. 2. Auf Einladung des Kunstvereins Stade präsentieren Matthias Oppermann und Jürgen Strasser Ölmalerei und Fotografie. Die Ausstellung verspricht einen spannenden Dialog zweier unterschiedlicher Kunstformen und Ästhetiken, die jedoch eines gemeinsam haben: den kritischen Blick auf die Entwicklungen der Gegenwart. Wie bedroht Natur und Landschaft durch den Menschen sind...

  • Stade
  • 12.09.20
  • 119× gelesen
Service

Nach der Arbeit ins Kunsthaus: Führung in der Jeanne-Mammen-Ausstellung

bo. Stade. Eine After-Work-Führung findet am Mittwoch, 26. August, um 17.30 Uhr in der Jeanne-Mammen-Ausstellung im Kunsthaus Stade, Wasser West 7, statt. Matthias Weber betrachtet mit den Teilnehmern die ausgestellten Bilder der Malerin (1890-1976) aus einer besonderen Perspektive. "Das politische Denken im Bildnerischen" steht im Fokus. Als genaue Beobachterin ihres Umfelds war Mammen auch eine sozialkritische Künstlerin. Während des NS-Regimes verwandelt sich ihre Darstellungsweise und sie...

  • Stade
  • 22.08.20
  • 40× gelesen
Service
Pferde sind das Lieblingsmotiv von Andrea Wülbern

Die Malerei und Pferde sind ihr Hobby
Bilder von Andrea Wülbern im Stader Gründungs- und Innovationszentrum

bo. Stade-Ottenbeck. „Augenblick mal …“ heißt die neue Bilderausstellung im Gründungs- und Innovationszentrum Stade (GIS) in Ottenbeck, Theodor-Haubach-Weg 2. Andrea Wülbern aus Apensen präsentiert Malerei in Aquarellfarben und Pastellkreiden sowie Bleistiftzeichnungen. In ihren Arbeiten spiegelt sich ihre Liebe zu Pferden wider. Ihre Motive sind neben Pferden auch Blumen, Porträts, Landschaften und Bauwerke. Die ausgestellten Arbeiten sind zwischen 30 x 40 Zentimetern und 50 x 60 Zentimetern...

  • Stade
  • 19.08.20
  • 178× gelesen
Service
Während ihrer Arbeit ist Ava Smitmans nur auf ihr Schaffen fokussiert
2 Bilder

Ausstellung bis zum 30. August
Ava Smitmans malte Stade aus einer anderen Perspektive

jab. Stade. Kunst bewirkt Kommunikation, da ist sich Ava Smitmans (50) aus Tübingen sicher. Die Gespräche zu ihrer Arbeit, die sie mit Bewohnern während ihrer Zeit in Stade geführt hat, hat sie in einem Buch zusammen mit den Ergebnissen ihres Stadtmalprojekts festgehalten. Die Künstlerin stellt derzeit ihre Werke im Schleusenhaus in der Hansestadt aus. "Eigentlich habe ich mich für das Stipendium Stader Uhl beworben. Das hat leider nicht geklappt", so Smitmans. Aber der Förderverein Alt Stade...

  • Stade
  • 18.08.20
  • 46× gelesen
Service

Führung in der Jeanne-Mammen-Ausstellung in Stade

bo. Stade. Im Kunsthaus Stade, Wasser West 7, findet am Mittwoch, 19. August, um 17.30 Uhr eine Führung durch die Ausstellung "Jeanne Mammen. Alles zu ihrer Zeit" statt. Unter dem Titel "Die Linie im Abstraktionsprozess" betrachtet Jutta de Vries die Werke der Malerin aus einer besonderen Perspektive. In vielen Zeichnungen hat Mammen Personen mit wenigen Linien festgehalten. In ihren abstrakten Werken taucht die Linie als Kordel auf. Die Ausstellung ist noch bis Montag, 31. August, zu sehen....

  • Stade
  • 16.08.20
  • 103× gelesen
Panorama
Kräftige Farben zu mischen, das bereitet Armin Albrecht aus Stade große Freude
3 Bilder

Vom BWLer zum Künstler
Stader Armin Albrecht ist leidenschaftlicher Maler

jab. Stade. In ihm steckte schon immer ein Künstler: Der ehemalige Kaufmann Armin Albrecht (76) aus Stade liebt es, mit Farben zu experimentieren und so ausdrucksstarke Bilder zu malen. In Öl verewigt er unter anderem besondere Erlebnisse von seinen zahlreichen Kunstreisen. Bis Sonntag stellt er seine Werke noch im Kunstpunkt Schleusenhaus (Altländer Straße 2) in Stade aus. Aus Interesse noch Kunst studiert "Gemalt habe ich schon immer", sagt Albrecht. Während seines BWL-Studiums habe der...

  • Stade
  • 26.06.20
  • 213× gelesen
Panorama

Impulse in Stade zum Weltflüchtlingstag

bo. Stade. Zum Welttag der Migranten und Menschen auf der Flucht gibt es in der katholische Kirche St. Josef in Stade, Schifferstorsstraße 17, am Samstag und Sonntag, 20. und 21. Juni, eine interaktive Ausstellung. Besucher können an beiden Tagen zwischen 10 und 18 Uhr biblische Texte über Migration und Vertreibung lesen und sich mit aktuellen Zahlen und Informationen zum Thema Flucht auseinandersetzen. Die UN erklärte im Jahr 2000 den 20. Juni zum Weltflüchtlingstag.

  • Stade
  • 19.06.20
  • 19× gelesen
Service
"Jongleur" von Jeanne Mammen um 1939

Corona-Krise
Aktuelles von den Stader Museen: Mammen-Ausstellung verlängert

nw/bo. Stade. Dass die niedersächsische Landesregierung beschlossen hat, alle Ausstellungshäuser und Museen bis einschließlich Mittwoch, 6. Mai, geschlossen zu lassen, ist auch für die Stader Museen bindend. Im Schwedenspeicher und Kunsthaus sind derzeit nach wie vor keine Besuche, Veranstaltungen und Führungen möglich. Da Großveranstaltungen bis zum 31. August untersagt sind, fällt auch der Inselmarkt am Stader Freilichtmuseum am Sonntag, 17. Mai, aus. Damit die aktuellen und geplanten...

  • Stade
  • 28.04.20
  • 418× gelesen
Service
"Die Flut kommt" heißt die Skulptur von Birgit Lindemann

Ausstellung im Stader Schleusenhaus
Zeitgenössische Malerei, Grafik und Objekte von drei Künstlerinnen

bo. Stade. "100 Gründe" heißt die neue Ausstellung mit Malerei, Grafik, Objekten und Plastiken von Imme Feldmann, Birgit Lindemann und Susanne Nothdurft im Kunstpunkt Schleusenhaus. Die drei Künstlerinnen präsentieren zeitgenössische Positionen. Während Birgit Lindemann in der Bildhauerei zwar noch klassisch geschult wurde, stehen ihre Arbeiten im Kontext zeitgenössischer Standpunkte (Foto: Skulptur "Die Flut kommt"). Imme Feldmann zeigt Grafik in der alten Technik des Holzschnitts, in der das...

  • Stade
  • 31.01.20
  • 140× gelesen
Service

Bilder von Dörte Elsen
Stimmungen in Aquarell

bo. Stade. "Verschiedenes" aus 20 Jahren Aquarellmalerei stellt Dörte Elsen im Goeben-Café aus. Die Stader Künstlerin präsentiert einen Querschnitt ihrer Arbeiten. Landschaften, Tiere und Menschen gehören zu ihren Motiven. Dörte Elsen hat sich seit ihrer Kindheit immer kreativ beschäftigt. Zur Aquarellmalerei kam sie erst später. In Malkursen und -gruppen bei verschiedenen Künstlern ließ sie sich ausbilden. An der Malerei schätzt sie, dass sich Stimmungen und Gefühle gut ausdrücken lassen. Bis...

  • Stade
  • 24.01.20
  • 140× gelesen
Service

Kunst im Elbe Klinikum Stade
Wandel zum Abstrakten: Malerei von Marita Gaebel

bo. Stade. Unter dem Titel „BildWaende“ ist eine neue Ausstellung im Foyer des Elbe Klinikums Stade zu sehen. In ihrer ersten Einzelausstellung präsentiert die Hammaher Künstlerin Marita Gaebel klein- und großformatige Bilder, die im wahrsten Sinne des Wortes die Wende ihres bisherigen künstlerischen Schaffens verdeutlichen: von der gegenständlichen zur abstrakten Malerei. Über die Bauernmalerei entdeckte Gaebel zu Beginn der 1980er Jahre ihre Leidenschaft für die Ölmalerei und widmete sich...

  • Stade
  • 07.01.20
  • 248× gelesen
Service
Bis Ende des Jahres ist das Kunstwerk im Historischen Rathaus ausgestellt

Neue Installation in der kleinen Galerie
Kunst im Rathaus

jab. Stade. Im Historischen Rathaus in Stade lässt sich ab sofort ein neues Werk des Künstlers Harald Schulz betrachten. Die neue Installation rechts neben der Holztreppe in Richtung des neuen Rathauses, "Mikado mit Spieler", nimmt den Platz seines vorangegangenen Werkes ein. Schulz: „Für das Spiel mit dem Mikado bedarf es ein hohes Maß an Fingerspitzengefühl.“ Bei diesem Unterhaltungsspiel muss das Aufnehmen einzelner Stäbe mit viel Geschick und Geduld erfolgen. Damit gibt der Künstler einen...

  • Stade
  • 11.10.19
  • 94× gelesen
Service
“Kirche auf South Uist”, Öl auf Leinwand, 70 x 100, gemalt von Dirk Hattendorff 2017

Ausstellung im Stader Rathaus
Malerei von Dirk Hattendorff - "Die III."

bo. Stade. Bilder von Dirk Hattendorff sind derzeit im Foyer des Neuen Rathauses in Stade zu sehen. Für Hattendorff ist es nach 2011 und 2015 die dritte Ausstellung seiner Malerei. Er malt am liebsten Landschaften im Übergang zur Abstraktion. Die fotorealistische Welt hinter sich lassend, füllt er die farbig grundierte Leinwand mit zügigem Pinselstrich und farbig kontrastierenden Flächen. Motive findet der Stader häufig in den Reisefotografien aus dem familiären Umfeld, die er dann in seine...

  • Stade
  • 20.09.19
  • 125× gelesen
Service
Rekonstruktionen von Speeren für die Fischjagd

Ausstellung im Stader Schwedenspeicher
"Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit"

bo. Stade. Dem Thema "Fleisch! Jäger, Fischer, Fallensteller in der Steinzeit" widmet sich die neue Ausstellung im Schwedenspeicher-Museum. Fleisch gilt als Motor der Evolution des Menschen, denn es war ein wichtiger Energielieferant. So bildete die Jagd über Jahrhunderttausende einen unverzichtbaren Bestandteil des menschlichen Lebens. Anhand originalgetreuer Nachbildungen werden Jagdwaffen und ihre Herstellung sowie Jagdtechniken an Land und im Wasser vorgestellt. Sie vermitteln einen...

  • Stade
  • 21.06.19
  • 432× gelesen
Panorama
Anastasiya Nesterova, Stipendiatin der "Stader Uul", hat ihren Blick auf Stade und die Umgebung in beeindruckenden Ölbildern 
und Farbholzschnitten verewigt Fotos: lt
4 Bilder

Anastasiya Nesterovas Sicht auf Stade
Abstrakt, wild und lebendig: Bilder der "Stader Uul" im Rathaus

lt. Stade. Die vergängliche Apfelblüte, die Elbe, Schiffe und den historischen Holzkran am Fischmarkt hat die freischaffende Künstlerin und Druckgraphikerin Anastasiya Nesterova unter anderem in ihren in den vergangenen Wochen in Stade entstandenen Werken verewigt. Die Stipendiatin der "Stader Uul" hat bei ihren teilweise stark minimalistischen und abstrakten Darstellungen bewusst auf "niedliche Postkartenmotive" verzichtet. Besonders inspirierend fand sie die Fahrt mit der Elbfähre Wischhafen,...

  • Stade
  • 11.06.19
  • 458× gelesen
Service
Bilder von Helmut von Kotzebue und Skulpturen von Hilke Leu ergänzen sich in der Ausstellung "... hör ich das Licht?"

Von Farben und Tönen
Ausstellung "...hör ich das Licht?" im Stader Schleusenhaus

bo. Stade. Was nimmt der Betrachter beim Betreten des Raumes zuerst wahr? Die farbigen "Lichtungen" von Helmut von Kotzebue oder die Skulpturen "Lauschender" von Hilke Leu? Mit dem Wechselspiel von Farbe und Tönen befasst sich die Juni-Ausstellung mit dem scheinbar widersprüchlichen Titel "...hör ich das Licht?" im Schleusenhaus. Für beide Künstler sind Farbe und Ton Erscheinungsformen derselben Energie, die von Augen und Ohren wahrgenommen wird. Von Kotzebue ordnet jeder Farbe einen Ton zu,...

  • Stade
  • 04.06.19
  • 141× gelesen
Service
Götz Jeran mal impressionistisch, mit raschem Pinselstrich fängt er das Wesentliche ein

Ölbilder von Götz Jeran in Stade
Farbspiel authentisch einfangen

bo. Stade. Im Neuen Rathaus sind derzeit Ölbilder von Götz Jeran zu sehen. In einer Retrospektive zeigt der Hamburger Künstler (76) Landschaften und Porträts aus 40 Jahren. Jeran malt Landschaften und Stadtansichten im Freien, impressionistisch und mit rascher Pinselführung. Bei aller Gegenständlichkeit zeigt sich sein Hang zur Abstraktion: Charakteristisches ergänzt er mit Skizzenhaftem. "Ich möchte den Moment mit Licht- und Luft-Farbspiel authentisch einfangen und wenn ich beim Betrachter...

  • Stade
  • 17.05.19
  • 226× gelesen
Panorama
Vergänglichkeit auf den Punkt gebracht
3 Bilder

Einmalige Fotoschau mit "Das Auge"

Hobbyfotografen zeigen ihre Lieblingsbilder im Stader Rathaus sb. Stade. Mit seiner neuen Ausstellung "Lieblingsbilder" möchte der Stader Fotoclub "Das Auge" einen kleinen Einblick in das Hobby seiner Mitglieder gewähren. Zu sehen sind die Fotos von Donnerstag, 6. Dezember, bis Donnerstag, 20. Dezember, im Foyer des neuen Stader Rathauses, Hökerstraße 2. "Jeder Fotograf steuert sein liebstes Bild zur Ausstellung bei", sagt Birgit Keßler, Pressewartin des Clubs. "Die Auswahl ist dabei nicht...

  • Stade
  • 05.12.18
  • 91× gelesen
Panorama
Alke Michaelis und Klaus Gerd Meyer, Ehrenamtliche der Kirchengemeinde, mit Krippen aus Lateinamerika
3 Bilder

Krippen aus fernen Ländern in Stade

Ausstellung in der Kirche St. Cosmae / Vortrag der Sammlerin zur Eröffnung tp. Stade. Die traditionelle Krippenausstellung der St.-Cosmae-Kirchengemeinde in Stade ist jährlich ein Höhepunkt in der Vorweihnachtszeit. Krippen aus Afrika, Lateinamerika und Asien präsentiert die Gemeinde von Donnerstag, 29. November, 16 Uhr, bis Donnerstag, 20. Dezember, in dem Altstadt-Gotteshaus. Die Exponate stammen aus der Sammlung der Familie Ehlers aus Bordesholm bei Kiel. Sammlerin Hilke Ehlers hält am...

  • Stade
  • 27.11.18
  • 247× gelesen
Service
Mit diesem Bild gewann Erhard Michel den Helena-Rubinstein-Preis

"Frau und rote Badewanne": Erhard Michel-Ausstellung in Buxtehude

lt. Buxtehude. Eine Ausstellung mit Bildern des Künstlers Erhard Michel (1928 bis 1995) wird am Sonntag, 14. Oktober, um 11 Uhr im Kulturforum in Buxtehude eröffnet. Frieder Michel und Gerhard Mönkemeier geben eine Einführung in das Werk Michels, das Porträts, Illustrationen und Radierungen beinhaltet. Erhard Michel, der seit 1967 in Buxtehude und später in Harsefeld lebte, wurde 1928 in Zladnig (Tschechien) als Sohn eines Lehrerehepaars geboren. Mit 15 Jahren wurde er Flakhelfer und erlebte...

  • Stade
  • 12.10.18
  • 346× gelesen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.