CFK Nord

Beiträge zum Thema CFK Nord

Wirtschaft
Studierende der PFH erläutern Björn Thümler ihre Projekte   Foto: PFH

Mit der Wissenschaft die Wirtschaft stärken: Minister Björn Thümler (CDU) kam mit finanziellen Zusagen nach Stade

jd. Stade. Geld für die Forschung: Damit kann man wohl jeden Wissenschaftler glücklich machen. Kein Wunder, dass der niedersächsische Wissenschafts- und Kultusminister Björn Thümler bei seinem Antrittsbesuch im Stader Hansecampus und im CFK Valley für strahlende Gesichter sorgte. Der Minister kam nämlich nicht mit leeren Händen: Er brachte aus Hannover die Zusage mit, dass rund vier Mio. Euro nach Stade fließen, um Forschungsprojekte im Bereich der CFK-Technologie zu fördern. Der sogenannten...

  • Harsefeld
  • 22.08.18
Panorama

Lernabenteuer: Informationsveranstaltung im CFK Nord in Stade

tp. Stade. Unter dem Motto „Formel 1 in der Schule“ lädt das Bildungsbüro des Landkreises Stade Schülern zur Teilnahme an einem spannenden internationalen Technologie-Wettbewerb ein. Die jungen Leute entwickeln am Computer einen Formel-1-Rennwagen als Miniatur, bauen ihn und schicken den Flitzer dann ins Rennen. Ermöglicht wird das Projekt durch die Nordmetall-Stiftung. Eine Informationsveranstaltung zum Wettbewerb findet am Mittwoch, 23. September, von 16 bis 18 Uhr im Forschungszentrum CFK...

  • Stade
  • 17.09.15
Wirtschaft
Geldregen für das CFK-Forschungszentrum in Stade

1,5 Millionen Euro für das CFK-Forschungszentrum Nord in Stade

Minister Lies lobt "hohes Potenzial für Luftfahrt, Automobilbereich und Windkraft" tp. Stade. Der niedersächsische Wirtschaftsminister Olaf Lies (SPD) hat am Freitag, 14. März, in Hannover Förderbescheide über rund 1,5 Millionen Euro an die Partner des Forschungsverbundprojektes "ProsihP II" im CFK-Forschungszentrum Nord in Stade überreicht. Das Projekt "ProsihP II" befasst sich mit der Erforschung einer roboterbasierten Anlage zur Präzisionsbearbeitung von Großbauteilen aus...

  • Stade
  • 19.03.14
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.